Magic Letters: N wie Nacht


Ich breche diese Woche bei Paleica’s Projekt direkt mal 2 mir selbst auferlegte Regeln! Aber so ist dann manchmal eben… Und die „Nacht“ war trotzdem einfach genial!

Letzte Woche fand in Stuttgart zum 22sten mal das Jazz Open statt. Und die Gästeliste konnte sich sehen lassen: Zaz, Gregory Porter, Max Herre, Bob Geldorf, Caro Emerald UND der absolute Rockstar der Jazzszene: Mr. Jamie Cullum.

Und da wir inzwischen 5 seiner 7 Alben besitzen und seit Jahren immer mal wieder reinhören war klar, Tickets müssen her. Denn seine Bühnenshows seinen der Hammer… So hörte man…

Also laut Ticket Beginn um 18:00 Uhr. Am Stuttgarter Schloßplatz (das Konzert fand unter freiem Himmel statt) angekommen dann der Hinweis:

18:30 Trio Rotation

19:30 Sarah McKenzie

21:00 Jamie Cullum

Der Innenraum war auch schon ordentlich besetzt. Daher gab es nur eine Möglichkeit: einen ordentlichen Steh- bzw. Sitzplatz ergattern und 3 Stunden Jazz hören bis Herr Cullum dann endlich die Bühne betritt.

Gibt schlimmeres, vor allem bei der Kulisse!0015

Lange Rede, kurzer Sinn: Der Abend war grandios. Und daher hab ich mich dafür entschieden, diese Nacht für den aktuellen Magic Letter zu benutzen.

Dadurch hab ich jedoch folgende Regeln gebrochen:

– Magic Letters mit Sony Knipse statt Nikon Spiegelreflex gemacht

– Die Bilder sind ohne Plan entstanden, denn zum Zeitpunkt als ich die Bilder machte, war das Thema „Nacht“ noch nicht in meinem Kopf

Und dann kam er also. Jamie Cullum. Und er heizte mit seiner eigenen Big Band ordentlich ein. Es war ein wundervolles Konzert mit einem grandiosen Entertainer und vor einer tollen Kulisse.

Und leider sind die Bilder diesmal nicht von allzu guter Qualität. Aber das stört mich (diesmal) gar nicht. Denn in dieser Nacht ging es nur um die Musik… Und die war perfekt!

Und falls jemand mit dem Namen Jamie Cullum nichts anfangen kann, sollte das schleunigst geändert werden. Hier ein Live-Video des Songs „Mixtape“. Das Highlight des Abends für mich (neben einem sehr ruhigen Song). Und spätestens dann sollte klar sein warum er der Rockstar unter den Jazzern ist… 😉

Der Sound ist schrecklich aber die Stimmung kommt super rüber. Und es gibt auch ganz viele klangvolle Liveversionen im www…

44 Kommentare zu “Magic Letters: N wie Nacht”

  1. 😀 Da kommt man selbst auf dem Sofa ins Schwitzen!! Klasse die Stimmung, von dem Song selbst hab ich eher keinen Eindruck bekommen, aber egaaaal.
    Tolle Bilder mal wieder, passen zur rüberschwappenden Stimmung. Hast du Caro Emerald gesehen und gehört?? Die mag ich ja so gerne. 😉

    Gefällt mir

    1. Vielen Dank für Deinen Kommentar! Und ja ich kenn Caro Emerald, die hätte ich auch gern gesehen. Eigentlich wäre ich jeden Abend gern dort gewesen… Aber gut, das hätte dann doch den Geldbeutel gesprengt!! 😉 Wobei ich mit meiner Wahl des Konzerts seeeehr zufrieden bin!!

      Gefällt mir

  2. Der Name sagte mir bislang tatsächlich nichts. Das hat sich gerade geändert. Muss ich mir morgen mal noch genauer anhören 🙂

    Die Stimmung hast Du wirklich super eingefangen und beweist mal wieder, dass man nicht immer eine supertolle Kamera für tolle Fotos braucht 😉

    Gefällt mir

  3. Die Bilder sind sehr gut gelungen! Ich liebe Konzertstimmungsbilder! Da kann man die Musik fast schon hören. Ich mag zwar keinen Jazz, aber Jamie kann ich grad noch hören 🙂

    Gefällt mir

  4. Das hört sich wirklich nach einem tollen Abend an! Ach ja, die Regeln… Da muss ich wirklich schmunzeln, denn warum macht man sich selbst immer damit das Leben schwer?! Hier spricht eine weitere Spezialistin in diesen Dingen. 🙂 Regeln hin oder her, es kommt überhaupt nicht auf die technische Perfektion an. Es zählt nur, dass Du den Moment, der Dich fasziniert hat, eingefangen hast, und er Dich immer wieder an diese Zeit erinnert. Basta!

    Gefällt mir

  5. Das sieht ja nach toller Stimmung aus. Die Nacht ist bekanntlich nicht allein zum schlafen da: Habe am Schlossplatz Anfang Juni auch ein, zwei schöne Abende erlebt.
    Das ist ein toller Ort!
    Unabhängig davon, ob er im Kerzenmeer erstrahlt oder von den Scheinwerfern auf der Bühne.

    Stimmungsvoller Beitrag.

    Liebe Grüße
    Jakob

    Gefällt mir

  6. Hallo Markus,

    keine Ahnung wer die Musiker sind, ich höre ja nix. Musik kann ich nur spüren und ich kann taktil auch nicht unterscheiden, ob Musik toll ist oder nicht. Deine Bilder zeigen echt viel viel viel Stimmung, so dass ich dir sehr gut nachfühlen kann, wie toll dieses Konzert und Musik für dich waren! 🙂

    Danke!!! Ich mag deine Konzertbilder sehr!

    Liebe Grüße, Caro

    Gefällt mir

  7. Also ich finde grad das Planlose bringt da sehr viel Agilität rein. Manche von den Bildern würd ich beinhart fürn Musikmagazin in Dpelseite als Hintergrund oder Headerbild verwenden, sehr energetisch. Man merkt, in welcher Stimmung du warst. 🙂

    Gefällt mir

  8. Was ist Perfekt? Ich meine, alles reine Interpretation. Was mir gefällt, wo ich stundenlange Arbeit reingesteckt habe, muss nicht bei jedem gut ankommen.
    Mir gefällt die Stimmung Deiner Bilder. Die Bilder erzählen was, übermitteln eine Botschaft. Klasse!

    Gefällt mir

  9. ich finde konzertbilder im allgemeinen ja immer schwierig, aber deine sind wirklich gelungen, vor allem wenn man bedenkt, dass du technisch nichtmal voll equipped warst.
    ich hoffe auch bald mal wieder auf einen musikalisch bereichernden abend in wien. ich muss mal wieder stöbern, was sich so tut.

    Gefällt mir

  10. Soviel Begeisterung … und das bringen deine Bilder auch rüber… ist die Qualität nicht entscheidend, sondern die Stimmunng, die die Bilder aussstrahlen.
    lg Lucy

    Gefällt mir

  11. Der Schlossplatz ist dafür natürlich auch perfekt. Kann ich mir gut vorstellen, dass die Stimmung super war, die Fotos sind jedenfalls genial – die Musik in Verbindung mit der Laserbeleuchtung muss gigantisch gewesen sein.

    LG Soni

    Gefällt mir

  12. Gute Livekonzerte draußen bei einer solchen Kulisse und gutem Wetter – eine solche Kombination findet mensch sehr selten … du hattest vielleicht ein Glück !!! Und auch noch an tolle Bilder gedacht – super! LG Steineflora

    Gefällt mir

  13. Auch mit Smartphone sind dir die Aufnahmen gut gelungen. Mir gefällt das, wie die Scheinwerfer ihre Kegel werfen 🙂 (oder so..)

    Alles in allem klingt es wirklich nach einem fantastischem Abend 🙂

    Gefällt mir

  14. Wie sagt man so schön, nicht die Kamera macht die Bilder. Ich mag die Serie, sie ist – wie Jazz – wild und improvisiert. Sehr geil und ich glaube du hattest deinen Spaß, so fühlt es sich auf jeden Fall an. 😀

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s