Schlagwort-Archive: Leben

white is the new black

Nachdem wir unseren Shooting-Marathon (vor ein paar Wochen) beendet hatten, stand Heidi und mir noch ein weiterer, halber Tag zur Verfügung. Wir erhielten kurzfristig eine Absage von unserem fünften Model und beschlossen daher ein kleines aber feines Stuttgarter Highlight zu besuchen. Die Rede ist von der dortigen Bibliothek die mit Sicherheit nicht zum ersten Mal fotografiert wurde…

white is the new black weiterlesen

I’m his Mrs. – I’m her Mr.

Zur Abwechslung gibt es mal wieder eine Hochzeit. Eine wunderschöne Hochzeit. Eine Hochzeit bei der ich Gast und Fotograf sein durfte. Dazu ein sehr sympathisches Brautpaar, eine traumhafte Kulisse und eine tolle Location für die Brautpaar Fotos. Anna und Michael sind die Hauptdarsteller dieses Tages, der ganz sicher noch eine Weile in Erinnerung bleiben wird…

I’m his Mrs. – I’m her Mr. weiterlesen

Musikmomente-Jahresprojekt: Juli – 10.000 miles

In der Fotografie geht es für viele darum, Momente festzuhalten. Momente kann man auf unterschiedlichste Art interpretieren und erleben. Manche Momente können aber auch Dinge erzählen. Oder Geschichten.  Über einen Menschen und über das Leben. Dann kann Fotografie mehr sein als nur Momente festhalten. Dann wird Fotografie im wahrsten Sinne lebendig und spürbar…

Musikmomente-Jahresprojekt: Juli – 10.000 miles weiterlesen

Aller guten Dinge (sind vier)

Die Familie ist mit Sicherheit mit die wichtigste Institution des Lebens. Sie soll uns Rückhalt, Schutz, Liebe, Vertrauen, Kraft und vieles mehr geben. Das sind ganz schön hohe Ansprüche… Doch auch wenn es nicht immer einfach ist, letztendlich überwiegt das damit verbundene Glück in den allermeisten Fällen. So auch bei der Familie die ich vor kurzem vor meiner Kamera begrüßen durfte…

Aller guten Dinge (sind vier) weiterlesen

12 magische Mottos: Juli

Diesmal hab ich es mit nur einem Tag Verspätung auch noch hinbekommen. Ein bisschen Toleranz muss sein… Vor allem bei dem aktuellen Motto das uns Paleica im Juli geschenkt hat: LIEBE. Das Wort schlechthin, schwer zu beschreiben und unglaublich vielsagend. Und eine standesgemäße Umsetzung kann auch schnell mal schiefgehen. Ich bleib mir jedoch treu und zeig hier keine Menschen die ich mit dem Wort ‚Liebe‘ verbinde. Eigentlich komisch wenn man bedenkt, dass es sich hier auf dem Blog zu 75% um Menschen dreht…

12 magische Mottos: Juli weiterlesen

Eine schwarze Serie oder ‚Film noir‘

Es ist ja immer gar nicht so einfach im Leben eines Teilzeit-Fotografen. Da macht es der Umstand auch nicht leichter, dass man anhand der Bilder dann auch noch einen Beitrag auf dem Blog veröffentlichen will. Was schreibt man noch nach unzähligen Beiträgen auf denen hübsche, junge Mädels zu sehen sind? Wird das nicht auch irgendwann mal langweilig…?

Eine schwarze Serie oder ‚Film noir‘ weiterlesen

Melancholie & Tristesse

Ich war mit dem unglaublich talentierten Schreiber und Autor Jim in Frankfurt. Einfach weil wir uns das schon lange vorgenommen haben. Und wir haben uns auch ein paar Gedanken gemacht, was genau wir in Frankfurt erleben wollen. Nichts spektakuläres. Eher entspannt und ohne Ziel. Das war das Ergebnis unserer Überlegungen. Und dann kamen irgendwie die  Worte Melancholie und Tristesse hinzu…

Melancholie & Tristesse weiterlesen

Musikmomente-Jahresprojekt: Juni – You

Eigentlich fühle ich mich leicht. Hab meine Kamera dabei, die neue Jeansjacke an, das schwarze Shirt, die schwarze Hose. Grau in schwarz und Schwarz ist überall in dieser Stadt, an jeder Wand, zwischen allen Räumen, an jeder Ecke…

Musikmomente-Jahresprojekt: Juni – You weiterlesen

Stell Dir vor Du wärst verzaubert…

Wochenende. Sommer. Hitze… Eine kurze Suche im Internet führte mich zu einer Auflistung der tollsten Familienausflugtipps im Raum Stuttgart. Und da für diesen einen Samstag schwüle Temperaturen und Gewitter vorausgesagt waren, ging ich mit hohen Ansprüchen an die Auswahl. Am besten sollte das Ziel Möglichkeiten haben, dem Regen auszuweichen, gleichzeitig aber auch der Hitze und der Sonne. Je nach dem. Dann sollten die Kinder ihren Spaß haben, ausgepowert aber auch gefordert sein, keine lange Autofahrt und moderate Preise…

Stell Dir vor Du wärst verzaubert… weiterlesen

I’ll be there for you

Ganz passend und ganz klassisch ist der Titel dieses Beitrags auch der Titelsong einer Fernsehserie. Auf die Gefahr hin das ich jetzt einen Ohrwurm verursache, die Serie heißt Friends, der Interpret The Rembrandts. Die beiden Hauptdarstellerinnen dieses Beitrags waren noch gar nicht auf der Welt, als die finale Folge im TV ausgestrahlt wurde. Aber sie verbindet eine viel wichtigere Sache…

I’ll be there for you weiterlesen