Schlagwort-Archive: Gedanken

Einzeln sind wir Worte, zusammen ein Gedicht

Der Titel für diesen Beitrag ist mir vor einiger Zeit im Internet begegnet. Er stammt von einem gewissen Georg Bydlinski, ein österreichischer Schriftsteller. Ich finde diesen Spruch für eine Hochzeit extrem passend und auch nicht kitschig. Worte können leer und bedeutungslos umherirren, ein Gedicht macht Sinn und kann wunderschön sein. Selbst für einen Anti-Poeten wie mich…

Einzeln sind wir Worte, zusammen ein Gedicht weiterlesen

A place to be: Berlin – old & lost

Wenn man in eine fremde Stadt reist, sollte man sich zuvor einen Plan machen. Ein Auflistung der Ziele und vielleicht eine kleine Übersicht mit den möglichen Wegen die dorthin führen. Anders kann ein Tagestrip nicht wirklich sinnvoll gestaltet werden. Die Zeit ist zu wertvoll um sie aufgrund von Umwegen zu verschwenden. Wir sind in Berlin vielen Menschen und Dingen begegnet. Vom Gefühl her hatte nicht jeder und alles einen solchen Plan…

A place to be: Berlin – old & lost weiterlesen

Die kleinen Füße die Spuren hinterlassen…

Trotz einigen Familienshootings in der Vergangenheit hab ich immer wieder großen Respekt vor solchen Aufgaben. Eine detaillierte Planung wird vor allem dann unmöglich wenn Kinder mit von der Partie sind. Ein Glück das ich so gut wie kein Shooting im Voraus plane. So bin ich immer auf alles gefasst…

Die kleinen Füße die Spuren hinterlassen… weiterlesen

A place to be: Berlin – quotes, shadows & contrasts

Es gibt Bilder zu denen mir kein Text einfallen will. Ganz bewusst. Daher werde ich diesen Berlin-Beitrag mit ein paar Zitaten schmücken. Worte über diese Stadt die mir an diesem einen Tag irgendwie ans Herz gewachsen ist. Es ist noch keine innige Liebe aber zumindest mal ein kleiner Anfang…

A place to be: Berlin – quotes, shadows & contrasts weiterlesen

Musikmomente-Jahresprojekt: September – Civilian

Was macht man wenn man eine Location gefunden hat, die einen sehr beeindruckt hat. Nutzt man diese dann öfters? Auch wenn sich dann die Fotos in den Beiträge ähneln und derselbe Ort zwei völlig unterschiedliche Shootings repräsentiert? Kommt dann trotzdem eine andere Stimmung auf? Keine Ahnung, ich konnte aber nicht anders und musste zuschlagen. Zweimal. Und passend dazu gibt es den Lieblingssong des Monats September…

Musikmomente-Jahresprojekt: September – Civilian weiterlesen

Just the way you are

Was ursprünglich mal mit einer Anfrage für ein paar Bewerbungsbilder angefangen hatte, entwickelte sich letztendlich wieder zu einem weiteren Highlight und machte einmal mehr klar, warum mich die Menschenfotografie so sehr reizt. Es hat ein kleines bisschen Überredungskunst gebraucht um die wunderbare Angie davon zu überzeugen, dass jeder Mensch einzigartig und fotogen ist. Gut das sie sich darauf eingelassen hat…

Just the way you are weiterlesen

A place to be: Serfaus-Fiss-Ladis

Jedes Jahr aufs Neue stellt man sich die eine Frage: Wohin soll es in den wohlverdienten Urlaub gehen…? Flugzeug, Auto, Camping, Hotel, Roadtrip? Jede Art zu verreisen hat seine Vor- und Nachteile. Und man muss die aktuellen Lebensumstände dabei berücksichtigen…

A place to be: Serfaus-Fiss-Ladis weiterlesen

Musikmomente-Jahresprojekt: August – The Gold

Maren war vor einiger Zeit schon einmal Gast vor meiner Kamera (klick). Und sie hat damals mächtig Eindruck hinterlassen. Sie gehörte schon vom ersten Gedanke an mein Songprojekt zu den Wunschkandidaten… Und jetzt haben wir das auch realisiert. Und ich bin mächtig stolz und sehr glücklich über die Ergebnisse!

Musikmomente-Jahresprojekt: August – The Gold weiterlesen

12 magische Mottos: August

Manchmal lohnt es sich wirklich, bis zum Ende eines Monats zu warten. Denn diesmal sitze ich in Serfaus, Österreich und erlebe das magische Motto das Paleica für den August vorgegeben hat, hautnah: Wildnis. Ein großes Wort das viel Spielraum offenlässt. Sagt auch wikipedia…

12 magische Mottos: August weiterlesen

Musikmomente-Jahresprojekt: Juli – 10.000 miles

In der Fotografie geht es für viele darum, Momente festzuhalten. Momente kann man auf unterschiedlichste Art interpretieren und erleben. Manche Momente können aber auch Dinge erzählen. Oder Geschichten.  Über einen Menschen und über das Leben. Dann kann Fotografie mehr sein als nur Momente festhalten. Dann wird Fotografie im wahrsten Sinne lebendig und spürbar…

Musikmomente-Jahresprojekt: Juli – 10.000 miles weiterlesen