Schlagwort-Archive: Fotografie

Welcome to the other side

In Zeiten von Beauty-Filtern, Snapchat und all den anderen Mitteln die Realität zu verfremden, tut es gut, einmal mehr die Seite auszuleben, die eben mit diesen Filtern nichts zu tun hat. Weg von der schönen Sonnenschein- und hin zur „anderen“-Seite. Warum nicht mal das Gesicht zeigen das im Alltag und in Gesellschaft eher selten vorkommt. Loredana und Nadine haben sich mir so gezeigt. Und auch wenn natürlich auch diese Fotos gestellt sind, sie zeigen dennoch eine andere Art des Befindens…

Welcome to the other side weiterlesen

Two hearts that beat as one

Zwischen all den Kindergarten-, Hochzeits- und Familienshootings in letzter Zeit war nun auch mal wieder Platz für ein paar Aufnahmen, die keine festen Vorgaben und Wünsche mit sich brachten. Wie früher… Nicht das mir die Auftragsshootings keinen Spaß machen, aber es tut auch gut, sich mal wieder „auszutoben“…

Two hearts that beat as one weiterlesen

Über die große Ruhe gegenüber unserer Beweglichkeit

Selten, ganz selten klicke ich auch mal den Auslöser ohne einen oder mehrere Menschen vor mir zu haben. Und wenn es dann mal soweit ist, kommt sofort das Gefühl hoch, viel öfter wieder diesen Weg einzuschlagen. Denn das sind die Momente in denen Ruhe einkehrt. Und die braucht es einfach ab und zu mal….

Über die große Ruhe gegenüber unserer Beweglichkeit weiterlesen

Girls‘ day out

In letzter Zeit drehte es sich hier meistens um Freundschaft, Liebe und Familie. Die Einzelshootings werden seltener. Ein Trend der mit Sicherheit auch mit meiner aktuellen Selbstständigkeit zu tun hat. Denn der Markt für solche gemeinsamen Shootings ist um bleibt der größere. Natürlich frage ich mich ab und an auch ob mir diese Veränderung überhaupt passt. Und je länger ich darüber nachdenke, desto ehrlicher fällt meine Antwort aus: JA

Girls‘ day out weiterlesen

A love that’s true…

Das die wunderbare Anka auch eine wunderbare Mama haben muss, war ja von Anfang an klar. Das ich sie so schnell bzw. nach unserem dritten Shooting schon kennenlernen durfte, hat mich dann schon überrascht. Denn obwohl Anka schon eine Menge Fotografen kennengelernt hat, fiel die Wahl des Fotografen für das Mama/Tochter-Shooting auf mich…

A love that’s true… weiterlesen

the conversation between body and soul

Je länger ich fotografiere, desto mehr erkenne ich die vielschichtigen Ebenen die (Menschen)Fotografie bietet. Vom ganz klassischen Shooting in der Natur bis hin zu meinem aktuellen Versuch, Fitness und Ballett auf einem Bild zu verbinden. Das Schöne daran ist die Tatsache, dass es im Normalfall niemals langweilig wird…

the conversation between body and soul weiterlesen

Ein kleiner Schritt für die Menschheit, aber…

…ein großer Schritt für mich selbst… Als ich mich vor einigen Monaten mit einer sehr guten Wegbegleiterin über meine Zukunft und meine Träume unterhalten habe, kam zum ersten mal die Kombination „kuhnograph“ und „Volkshochschule“ auf den Tisch. Zwischen damals und heute ist viel Zeit vergangen, aber diese Kombination hat mich noch eine ganze Weile beschäftigt…

Ein kleiner Schritt für die Menschheit, aber… weiterlesen