Schlagwort-Archive: Natur

Brave enough to play with fire…

Es gibt insgesamt so um die zig Milliarden Menschen auf der Welt. Große und kleine, dunkle und helle, arme und reiche, religiöse und fanatische… Jeder Mensch unterscheidet sich durch Charaktereigenschaften, Aussehen, Verhalten und nochmal tausend Dinge. Und doch sind wir alle nur Menschen… Selbst vor der Kamera ähnelt niemand dem anderen. Diesmal durfte ich ebenfalls einen ganz individuellen, spannenden Menschen fotografieren…

Brave enough to play with fire… weiterlesen

Musikmomente-Jahresprojekt: Juli – 10.000 miles

In der Fotografie geht es für viele darum, Momente festzuhalten. Momente kann man auf unterschiedlichste Art interpretieren und erleben. Manche Momente können aber auch Dinge erzählen. Oder Geschichten.  Über einen Menschen und über das Leben. Dann kann Fotografie mehr sein als nur Momente festhalten. Dann wird Fotografie im wahrsten Sinne lebendig und spürbar…

Musikmomente-Jahresprojekt: Juli – 10.000 miles weiterlesen

Aller guten Dinge (sind vier)

Die Familie ist mit Sicherheit mit die wichtigste Institution des Lebens. Sie soll uns Rückhalt, Schutz, Liebe, Vertrauen, Kraft und vieles mehr geben. Das sind ganz schön hohe Ansprüche… Doch auch wenn es nicht immer einfach ist, letztendlich überwiegt das damit verbundene Glück in den allermeisten Fällen. So auch bei der Familie die ich vor kurzem vor meiner Kamera begrüßen durfte…

Aller guten Dinge (sind vier) weiterlesen

12 magische Mottos: Juli

Diesmal hab ich es mit nur einem Tag Verspätung auch noch hinbekommen. Ein bisschen Toleranz muss sein… Vor allem bei dem aktuellen Motto das uns Paleica im Juli geschenkt hat: LIEBE. Das Wort schlechthin, schwer zu beschreiben und unglaublich vielsagend. Und eine standesgemäße Umsetzung kann auch schnell mal schiefgehen. Ich bleib mir jedoch treu und zeig hier keine Menschen die ich mit dem Wort ‚Liebe‘ verbinde. Eigentlich komisch wenn man bedenkt, dass es sich hier auf dem Blog zu 75% um Menschen dreht…

12 magische Mottos: Juli weiterlesen

Von Büchern, Schaukelstühlen und Perücken…

Teil 2 des Shooting-Marathon-Tags mit Heidi von Nahaufnahme und der wunderbaren Nina in den Hauptrollen… Es war mein drittes Shooting mit Nina und jedes Mal bin ich aufs Neue beeindruckt. Vor allem da ich sie jetzt mal erlebt hab, wenn eine ihr fremde Fotografin ebenfalls Bilder macht…

Von Büchern, Schaukelstühlen und Perücken… weiterlesen

Let the sunshine in your heart

Was genau versteht man eigentlich unter einem “Shooting-Marathon”? Und macht das dann überhaupt noch Spaß oder artet es schnell in Stress aus? Als ich vor kurzem mal wieder Besuch von einer Bloggerin bekommen hab, stand ein solcher Marathon auf dem Programm… Er bestand aus 3 Shootings innerhalb von 10 Stunden. Dieses Event durfte ich mit der wunderbaren Heidi von Nahaufnahme teilen und genießen…

Let the sunshine in your heart weiterlesen

Something in the water

Es war mal wieder soweit… Innerhalb eines Wochenendes traf ich mich mit 2 meiner absoluten Lieblingsblogger. Einer davon ist Oli, ein Fotograf den ich seit langer Zeit verfolge, bewundere und auch persönlich sehr schätze. Und da uns gerade mal 2 Autostunden voneinander trennen und vor einiger Zeit auch ein Treffen in seiner Heimat Rothenburg stattfand (Klick & Klick), trafen wir uns nun in meiner Gegend. Im Gepäck 3 Mädels und ein Plan…

Something in the water weiterlesen

Stell Dir vor Du wärst verzaubert…

Wochenende. Sommer. Hitze… Eine kurze Suche im Internet führte mich zu einer Auflistung der tollsten Familienausflugtipps im Raum Stuttgart. Und da für diesen einen Samstag schwüle Temperaturen und Gewitter vorausgesagt waren, ging ich mit hohen Ansprüchen an die Auswahl. Am besten sollte das Ziel Möglichkeiten haben, dem Regen auszuweichen, gleichzeitig aber auch der Hitze und der Sonne. Je nach dem. Dann sollten die Kinder ihren Spaß haben, ausgepowert aber auch gefordert sein, keine lange Autofahrt und moderate Preise…

Stell Dir vor Du wärst verzaubert… weiterlesen

I’ll be there for you

Ganz passend und ganz klassisch ist der Titel dieses Beitrags auch der Titelsong einer Fernsehserie. Auf die Gefahr hin das ich jetzt einen Ohrwurm verursache, die Serie heißt Friends, der Interpret The Rembrandts. Die beiden Hauptdarstellerinnen dieses Beitrags waren noch gar nicht auf der Welt, als die finale Folge im TV ausgestrahlt wurde. Aber sie verbindet eine viel wichtigere Sache…

I’ll be there for you weiterlesen

Feelings are much like waves…

Vor ein paar Wochen bekam ich eine Anfrage von einer jungen Dame namens Fiona. Es ging um Bewerbungsfotos und ob ich sowas machen würde… Im ersten Moment kamen direkt 2 Gefühle in mir hoch: „Nein, bitte nicht“ und „Ja, warum nicht, solange es nicht die verklemmt gestellten sind“! Letztendlich haben wir einen Kompromiss gefunden…

Feelings are much like waves… weiterlesen