Magic Letters: H wie Hochkant


Da hat uns die liebe Paleica mit dem nächsten Buchstaben ihres Magic Letters Projekt ein heftiges Ei gelegt…

H wie Hochkant

Ein Albtraum für viele Fotografen. Vor allem für mich, einen notorischen Querformat-Knipser! Aber was solls, Herausforderung angenommen!!

Ich mag dieses Projekt einfach. Ich lerne so immer mehr, auch mal Dinge zu tun, zu sehen, zu drehen oder zu entdecken denen ich sonst mit Sicherheit keinerlei Beachtung geschenkt hätte…

Eigentlich wollte ich nicht wieder die klassischen Naturbilder knipsen, mir war nach Abwechslung. Aber dann war es wieder wie so oft: Kopf voller Ideen, nur die Umsetzung war schwerer als gedacht. Manchmal stimmen einfach die Gegebenheiten nicht mit denen im Kopf überein. Und so kam ich irgendwann auf die „Scherenschnitt“ Idee…

So wirklich zufrieden bin ich nicht, aber das kenn ich von mir in der letzten Zeit und ich komm damit klar… Wird sicher auch mal wieder anders!

Am Montag gehts dann weiter mit dem Buchstaben „I“…

Und nochmal was in eigener Sache, die Wahl zum Bild des Monats ist vorbei und zumindest in der Hinsicht bin ich zufrieden!! Denn mein persönlicher Favorit hat auch tatsächlich gewonnen 😉

Platz 3 mit 9% der Stimmen:

Tag 190 | 24.03.2015
Tag 190 | 24.03.2015

Platz 2 mit großem Vorsprung (13% der Stimmen):

Tag 194 | 28.03.2015
Tag 194 | 28.03.2015

Und auf Platz 1 mit einer Stimme mehr:

Tag 185 | 19.03.2015
Tag 185 | 19.03.2015

Danke fürs mitmachen!!

33 Kommentare zu “Magic Letters: H wie Hochkant”

  1. Wunderschöne Bilder! Mir hat’s vor allem das schwarz-weiße Hirtentäschel angetan. Ansonsten blitzt da gerade was durch Deinen Text, was mir auch zu schaffen macht. Der Wunsch nach Abwechslung, Kopf voller Ideen, aber die Umsetzung… Na ja, ich glaube, das ist ganz normal… Aber es hat den Bildern keinen Abbruch getan!

    Gefällt mir

      1. Die Antwort darauf ist offenbar auch im Nichts verschwunden. Hirtentäschel ist ein Kraut und zwar das auf dem Bild mit der Nr. 0006. Es ist an den herzförmigen Blättchen zu erkennen, die ihm seinen Namen gegeben haben (soweit ich mich erinnere). In Berlin wucherte es an jeder Ecke. Hier hab ich es bisher nur selten gesehen…

        Gefällt mir

  2. Ah, ich hätte im ersten Moment nicht wirklich gewusst, wie ich das Thema hätte umsetzen wollen. Aber Deine Bilder gefallen mir sehr gut, sehr stimmungsvoll und schöne Farben, 0001 hat es mir besonders angetan ❤

    Gefällt mir

  3. die auswahl der 365bilder ist berechtigt und richtig toll!

    und deine hochkantfotos mag ich auch sehr. deine selbstkritik versteh ich gar nicht. vor allem die nummer 1 mit der sonne, 6 und 7, wie sie aus dem nichts erscheinen und durch die bearbeitung ihre form entfalten und die einfach traumhaft schöne nummer 9!

    Gefällt mir

  4. Ich verstehe gar nicht, warum so viele nicht im Hochformat fotografieren. Da steckt doch so viel Potential drin. Und deine Bilder sind dir richtig gut gelungen. Am besten gefallen mir die in Schwarzweiß. Die haben so eine schöne düstere Stimmung. Ganz besonders Nr. 7. 🙂

    Gefällt mir

  5. Das sind tolle Bilder. Besonders das irgendwie sanfte schwarz-weiß gefällt mir. 🙂

    Ich selbst fotografiere auch nur sehr ungerne hochkant. Fühlt sich irgendwie nicht bedeutungsvoll genug an, um einen kompletten Moment einzufangen. Oder so. 😉

    Liebe Grüße,
    Sarah

    Gefällt mir

  6. Welch wunderschöne Aufnahmen – ich bin begeistert! Und ja, auch ich könnte mir vorstellen, mit Deiner Kunst meine Wände zu verzieren oder Postkarten zu versenden!

    Wenn das das eher „ungeliebte“ Ergebnis eines Hochkant Experiments ist, dann mach bitte unbedingt weiter damit!

    Gefällt mir

  7. Eine wirklich schöne Makroserie und das dritte Bild ist einfach der Hammer. Aber auch die kleine Mondsichel wie sich sich klar vom Himmel abhebt gefällt mir sehr gut.

    Liebe Grüße
    Jörg

    Gefällt mir

  8. Ich finde die Bilder ausnahmslos klasse, die haben alle etwas Besonderes! Verstehe daher nicht ganz Deine Unzufriedenheit, aber ich kenne das, man schaut selber doch kritischer auf die eigene Arbeit als andere das tun. Das passiert mir auch ständig…

    Wie gesagt, ich jedenfalls denke, Deine Bilder sind sehr gut! Besonders die s/w Blumen, die scheinbar aus dem Nichts kommen, haben mir sehr gut gefallen.

    Gefällt mir

  9. Die Bilder sind richtig toll! Ich mag es eigentlich auch nicht, hochkant zu fotografieren. Das habe ich mir irgendwann mal abgewöhnt 😀 Die Bilder in schwarzweiß finde ich am schönsten!

    Gefällt mir

  10. Sehr stimmungsvolle Bilder mit einer ganz eigenen „Handschrift“
    Auch mir gefällt das Hirtentäschel 😉 mit am besten, außerdem das erste und das Bild 8 (Taubnessel?).
    Ich fotografiere ja gar nicht s/w, irgendwie fehlt mir das „Gefühl“ dafür. Bei dir wirkt es sehr gut, sollte ich vielleicht auch mal probieren 🙂

    Gefällt mir

  11. Eine sehr schöne Bilderserie! Ich finde es sehr schön, wie du schwarz-weiße und farbige Bilder kombinierst und trotzdem alle Bilder zusammengehörig aussehen.
    Ich fand das Thema Hochkant auch schwierig – aber um sich weiterzuentwickeln ist es eben auch notwendig, seine normalen Wege zu verlassen 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s