Zweimal in 48 Stunden


… war ich im Nachbar-Bundesland Bayern.

Begonnen hat das ganze am Freitag mit dem Münchner Weihnachtsmarkt.

Und um 18:30 war es dann soweit. Einlass im Zenith Kulturhaus. Der unbeschreibliche Ben Howard war zu Gast, zusammen mit der bezaubernden India Bourne und Chris Bond. Das Konzert war Teil der „I forget where we were“ Tour.

Um 20:00 begann das Konzert mit Jack Garrett, eine schwer zu beschriebende Mischung aus Elektro, Rock, super Stimme, Balladen und harten Bässen. Es war auf jeden Fall eine schöne Einstimmung und hat die Wartezeit deutlich angenehmer gestaltet.

Jack Garratt
Jack Garratt

Dann um 21:00 war es soweit, der Moment auf den ich gut 4 Jahre gewartet habe, Ben Howard live!!!

(Trotz Anfrage beim Veranstalter war es nicht möglich, die Nikon mit in die Halle zu nehmen, von daher gibt es – l e i d e r – nur Bilder die ich mit der Sony(uralt)Cyber-shot geknipst habe)

Und nach 2 Stunden war der Zauber leider auch schon wieder vorbei. Ein perfektes Konzert das auch noch Stunden danach auf mich wirkt!!! (Und nein, es ist kein Zufall das wir links an der Bühne standen und es mehr Bilder von India Bourne als von Ben Howard selbst gibt ;-))

Und falls es tatsächlich immer noch Menschen gibt, denen Ben Howard nichts sag, bitte schön:

 


 

Am Samstag ging es dann schon wieder über die „Grenze“ nach Bayern, diesmal nach Kempten (u.a. auf den Weihnachtsmarkt)…

7 Kommentare zu “Zweimal in 48 Stunden”

  1. dass es mal wieder die wasserbilder sind, die es mir angetan haben, überrascht dich bestimmt nicht 🙂 aber ich muss dir zustimmen, die konzertbilder sind gelungen! schönes lied und ich freu mich für dich, dass das konzert so toll war. herzensmusiker live zu sehen ist immer was besonderes.

    Gefällt mir

  2. Ben Howard mag ich auch sehr gerne hören! Muss man da nicht den ganzen Abend das Feuerzeug schwenken? 😉 Die Bilder sind klasse – die aus Kempten gefallen mir noch besser als die Münchner…

    Gefällt mir

  3. Sooo viele tolle Fotos!
    Besonders gut gefallen mir sämtliche Langzeitbelichtungen, egal ob nun Wasser, Karussell oder Menschen. Die wirken alle richtig toll.
    Und die Konzertschnappschüsse finde ich auch wirklich gut!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s