Kinderherzen


Die Shootingsaison ist voll in Gange. Und ich irgendwie mittendrin. Gut so. und irgendwie hab ich gerade auch immer Glück. Trotz Gewitterwolken und Regen laut Wettervorhersage haben die letzten 4 Shootings alle wunderbar geklappt.

Heute geht es um meine Nichte und meinen Neffen. Erschreckenderweise hab ich erst jetzt erkannt, wie toll die beiden mit der Kamera „spielen“ können und einen riesen Spaß dabei haben!!

Denn eigentlich hab ich bisher (auch bei meinen eigenen Kindern) immer die Erfahrung gemacht, dass die Konzentration und der natürliche „Respekt“ vor der Kamera nur dann da ist, wenn die Kinder mich nicht kennen.

0009

Aber die beiden haben „gepost“ ohne Ende und haben dabei nicht einmal gejammert. Angenehmer kann ein Shooting mit Kids echt nicht sein.

Und natürlich war auch kein Quatsch zuviel. Denn nur so kommen dann auch solche Schnappschüsse zustande:

001900170018Es waren tolle 1,5 Stunden die wie im Flug vergangen sind. Und es war sicher nicht das letzte mal das ich die beiden vor der Kamera hatte.

00120013Danke J&J 😉

24 Kommentare zu “Kinderherzen”

  1. Wow, lieber Markus, das sind wunderbare Bilder, die pure Lebensfreude und Natürlichkeit ausstrahlen! Du hast recht, solche Ergebnisse könnte man sicherlich nicht erzielen, wenn man einen fremden Fotografen hätte.

    Gefällt mir

    1. Vielen Dank liebe Heike. Immer wieder schön Deine Worte unter meinen Bilder zu lesen… 😉 Ich denke auch das bei nem klassischen Kindergarten-Fotograf allein deshalb selten glückliche Fotos gemacht werden, weil diese unglaubliche Distanz zwischen Kind und Fotograf da ist…

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s