|Fan-Project| Game of Thrones – Winter is coming


Als mich Markus gefragt hat, ob ich einmal Lust hätte, einen Gastbeitrag für ihn zu schreiben, war ich natürlich gleich Feuer und Flamme. Schließlich bringt so ein Gastbeitrag ein bisschen Farbe in den Blog-Alltag.

When Markus asked me if I’d like to write a guest post for him I was quickly hooked. Especially considering that such a guest post adds a bit of color to everybody’s blogging life.

(c)NinaHrusa_0005
(c) Nina Hrusa

Irgendwie haben wir es geschafft, das Thema für den Beitrag ziemlich schnell zu konkretisieren. Über einige Mails die wir ausgetauscht haben, wurde schnell klar, dass wir (neben dem fotografieren) eine weitere gemeinsame Leidenschaft teilen: Game of Thrones. Und in Anbetracht des spektakulären Staffefinales, zu welchem wir die ein oder andere Diskussion geführt haben, erschien es uns als passendes Thema für einen Gastbeitrag.

Somehow we managed to specify a suitable topic for the post pretty quickly. We exchanged several mails and soon it became very obvious that we share another common passion (besides photography): Game of Thrones. And considering the spectacular season finale, which we had a couple of discussions about, this seemed to be a fitting subject for a guest post.

(c)Paleica_0003
(c) Paleica

Daher sei vorweg gleich eine SPOILER Warnung ausgesprochen – Im Beitrag geht es tief hinein in das Spiel der Throne (insbesondere auch Staffel 5). Wer also diese Serie noch nicht gesehen hat, das aber noch eines Tages nach holen will, dem sei gesagt: HÖR SOFORT AUF ZU LESEN und komm wieder, wenn du dein Versäumnis (nämlich die Serie zu guggen) nachgeholt hast.

Thus there has to be issued a SPOILER alert beforehand: This post will deal with the subject of Game of Thrones in-depth (especially season 5). So for those who haven´t seen the series yet but want to catch up on it later, be told: STOP READING AT ONCE and come back when you’ve caught up on your omission (namely watching the series).

(c)Ute_0003
(c) Ute

Es ist noch nicht sehr lange her, dass ich mich – zugegeben – zu Game of Thrones habe überreden lassen. Trotz (oder vielleicht genau wegen des großen Hypes) bin ich auch mit viel Skepsis an das Thema heran gegangen. Schließlich will ich ja eine Serie nicht nur mögen, weil alle sie mögen. Es hat mich auch Zeit gekostet, eher die Liebe ganz und gar entflammt war. Man steigt gleich direkt in die Welt ein und wird mit komplexen Charakteren nur so überschüttet. Viele verschiedene Handlungstränge die unabhängig voneinander laufen und doch irgendwie zusammenhängen. Ein Land wird erschaffen, mit vielen Orten, vielen Regionen und den verschiedensten Personen die alle dazugehören.

It hasn’t been long since I’ve –admittedly- let myself be persuaded to Game of Thrones. Despite (or maybe even because of) the big hype I approached the subject with a lot of scepticism. In the end I didn’t want to like a series just because everyone else likes it. It took me a while until I was inflamed with love for it. You are directly thrown into this world and overwhelmed by lots of complicated characters. Plenty of different plot lines that are developed independently from each other but at the same time connected in a way. A country is created with lots of places, regions and various inherent people.

Die Komplexität hat mich fast erschlagen, doch nach den ersten paar Folgen (und einigen Fragen die ich immer wieder zwischendurch stellen musste) habe ich schließlich in die faszinierende Welt (die der Autor George R. R. Martin erschaffen hat) hineingefunden. In den letzten 5 Staffeln hat sich einiges getan. Charaktere kommen und gehen (teilweise auf schockierende Weise), andere entwickeln sich und reifen heran. Es ist eine wunderbare und gleichzeitig so grausame Welt. Doch hat man mal hineingefunden, will man nur eines: Immer mehr. Und so habe ich mir in kürzester Zeit, den Weg durch sämtliche verfügbare Staffeln und mittlerweile sogar durch das erste Buch gebahnt. Habe Charaktere kennen und lieben gelernt und war erschüttert, wenn sie eines grausamen Todes sterben mussten.

This complexity nearly crushed me at first but after a couple of episodes (and questions I had to ask in between) I finally found my way into the fascinating world that George R.R. Martin has created. There has been a lot going on in the last 5 seasons. Characters came and left (sometimes in shocking ways), others developed and matured. It’s such a wonderful and at the same time such a cruel world. But once you’ve found your way into it you only want one thing: more! As a result I’ve dug my way through all available seasons and even through the first book in a minimum of time. I got to know and love characters and was shaken when they had to die a terrible death.

Eine Freundin von mir hat mal gesagt, sie kann dieser Serie nichts abgewinnen, weil es ihr zu grausam ist. Hier habe ich gute Gründe, warum man die Serie (auch als Frau) gern haben muss:

A friend of mine once said that she just can’t take pleasure in the series because of all the cruelty. Here are a couple of good reasons why you have to like the series (even as a woman):

  • Ich finde es super interessant und spannend, die Komplexität der Charaktere zu analysieren und zu verstehen. Mit jeder neuen Folge findet man immer wieder etwas neues heraus. Neue Geheimnisse und Wesenszüge offenbaren sich. Während ich zum Beispiel Tyrion zu Beginn überhaupt nicht mochte, hat er mir über den Verlauf der Serie gezeigt, dass er ziemlich cool ist. Irgendwie hat sich dieser kleine Mann in mein Herz gekämpft.

To me it’s extremely interesting and thrilling to analyse and understand the characters. Every new episode reveals something new about them. New secrets and traits are unveiled. For example while I didn’t like Tyrion at the beginning I got to find out over the course of the series that he is actually pretty cool. Somehow the little man has fought his way into my heart.

  • Jon Schnee und andere schöne Männer.

Jon Snow and other handsome men.

  • Mit den vielen Intrigen die in der Serie gesponnen werden, wird einem niemals langweilig.

Thanks to all the scheming you never get bored.

  • Arya beweist wahre Stärke und ist ein tolles Vorbild.

Arya proves strength and is a real hero.

  • Jon Schnee 😉

Jon Snow 😉

  • Cersei ist ein durchtriebenes Miststück.

Cersei is a sly bitch.

  • Es gibt immer wieder neue Wendungen und neue Schockmomente.

There are always new turns and jump scares.

  • Die Serie bietet so unglaublich viel Diskussionspotenzial.

The series offers an incredible amount of potential for discussions.

  • Ich liebe die ganze Aufmachung, die Zeit und die Orte die in der Serie dargestellt werden.

I just love the whole make-up of it, the time and the locations that are depicted in the series.

Apropos Jon Schnee. Da war ja am Ende der 5. Staffle noch was. Überhaupt hat das Ende der Staffel in mir viele Fragen zurück gelassen und auch viele Ideen was in der 6. Staffel noch auf uns zukommen kann. (Eines ist sicher – langweilig wird es nicht werden…). Der Angriff der Nachtwache auf Jon Schnee war ja wohl eine absolute Frechheit und hat mich auch in einen ziemliche Schock- und Trauerzustand gestürzt. Das Internet zeigt sich daher mal wieder als der besten Platz für allerhand von Mythen und Gerüchten. Denn mit mir sind viele andere nicht bereit, den Tod von Jon Schnee zu akzeptieren. Warum sonst sollte die rote Frau auf die Schwarze Festung zurück gekehrt sein und was ist überhaupt mit der ewigen Frage nach den wahren Eltern von Jon Schnee. Ist Jon Schnee am Ende gar kein Schnee sondern ein Targaryen? Soviel ist sicher, ein Drache brennt nicht und wenn die Nachtwache Jon Schnee verbrennt, würde Jon Targaryen zurückbleiben. Der Dienst bis in den Tod wäre verrichtet. Aber vielleicht weiß ich auch einfach gar nichts über Jon Schnee.

Apropos Jon Snow. Hasn’t there been something at the end of season 5? In general the season finale has left me with lots of questions and many ideas about what may lay ahead in season 6. (One thing is assured – it won’t get boring). The night’s watches assault on Jon Snow really was an absolute brass and has caused not only in me a state of shock and grief. Thus the internet once again exposes itself as the ideal place for various myths and rumours. Myself and many others aren’t ready to accept the death of Jon Snow. Why else should the red woman have returned to castle black and what about the question of Jon Snow’s real parents, anyway? May Jon Snow be not a Snow at all but a Targaryen in the end? One thing’s for sure, a dragon doesn’t burn and if the night’s watch burns Jon Snow, Jon Targaryen would be left. Duty until death would have been fulfilled. But maybe I just don’t know nothing about Jon Snow.

Ebenfalls frage ich mich, wo zum Teufel Bran und Hodor geblieben sind. Da muss doch irgendetwas faul sein und ich vermisse vor allem den guten Hodor. Eine ganze Staffel lang kein einziges Lebenszeichen von Bran und Hodor. Doch auch hier bin ich mir sicher, daß da noch etwas im Busch ist.

I also ask myself where the hell Bran and Hodor are. There is something fishy about this and I especially miss the good Hodor. A whole season no life sign at all from Bran and Hodor. But here I’m also sure that something is going on.

(c) Ute
(c) Ute

Für die Überbrückung, bis es endlich wieder weiter geht, kann ich euch Coldplay’s Game of Thrones: The Musical wärmstens empfehlen.

Welche Mythen spinnt ihr euch über Game of Thrones zusammen? Könnt ihr die Faszination für diese Serie verstehen? Wer wird eurer Meinung nach am Ende auf dem Thron sitzen? Welches ist euer liebster Charakter?

To bridge the time until the series is back I warmly recommend to you Coldplay’s Game of Thrones: The Musical.

Which myths do you develop about Game of Thrones? Can you apprehend my fascination for this series? Who will, in your opinion, sit on the throne at the end? Which one is your favourite character?

An dieser Stelle noch DANKE an Markus, dass ich ein Teil seines Blogs werden durfte und er mir die Möglichkeit eröffnet hat, hier eine Kleinigkeit über Game of Thrones loszuwerden.

At this point a great THANKS to Markus for letting me become part of his blog and offering me the opportunity to get a little something about Game of Thrones off my chest.

Sabrina von frauheldin.de

~

Was soll ich dazu noch sagen außer: Vielen herzlichen Dank an alle die sich die Mühe gamacht haben und meinem Ruf gefolgt sind! Ich finde, es ist etwas wunderbares entstanden das dieser großartigen Serie  absolut gerecht wird.

Ein ganz spezieller Dank geht an Sabrina, die Verfasserin des Textes, die durch ihre Idee einen Gastbeitrag über Game of Thrones zu schreiben, das Projekt erst ins Rollen gebracht hat.

Außerdem ein großer Dank an die Übersetzerin und unfassbar talentierte Zeichnerin und Grafikerin Nina Hagn. Das Titelbild ist nur eins ihrer zahlreichen kunstvollen Arbeiten…

All die hier gezeigten Bilder sind von verschiedenen FotografInnen und/oder BloggerInnen die teilweise die Serie noch nicht mal kannten. Auch an Euch herzlichen Dank für die vielen Einsendungen!!

U.a. haben folgende BloggerInnen mitgewirkt: Netti, Paleica, Dosenkunst, Bee, JunaLeeTaytom und Sabienes (von der auch die oben gezeigten Fotos der original Dreharbeiten in Dubrovnik zur 5ten Staffen stammen).

Und auch die Nicht-BloggerInnen dürfen nicht unerwähnt bleiben! Danke an Manfred, Rob Azor Ahai, Ute, der Kerl und Nina Hrusa.

Zum Schluss gibt es noch eine weitere, ganz besondere Arbeit zu bewundern. Juna Lee von Konnexium hat auf eindrucksvolle Art und Weise eine ganz eigene Interpretation zum Thema Game of Thrones erschaffen.

(c)JunaLee_0001

Wie genau dieses Kunstwerk entstanden ist und wer daran mitgewirkt hat, kann man hier nachlesen.

Nochmal vielen Dank an Euch alle. Es hat wahnsinnig viel Spaß gemacht, dieses Projekt umzusetzen. Hoffen wir, dass dieser Beitrag seinen Weg mindestens bis nach Westeros finden wird!!! 😉

35 Kommentare zu “|Fan-Project| Game of Thrones – Winter is coming”

    1. Ich bin im Oktober 2014 dort gewesen. Wahrscheinlich kann man es hochrechnen, welche Staffel dort gedreht worden ist. Ich fand es sehr schade, dass man die eigentlichen Dreharbeiten nicht hat beobachten dürfen (in diesem Moment war alles komplett verriegelt), weil ich generell sehr gerne Dreharbeiten beobachte.
      Aber die waren da wirklich unglaublich strikt.
      LG
      Sabienes

      Gefällt mir

      1. Ja, dann passt es, Staffel 5 Finale. Und zu der zeit gipfelte der Hype um die Serie. Wenn Du die eigentlichen Dreharbeiten fotografiert hättest, wärst Du sicher fürstlich dafür belohnt worden. Damals waren Bilder der Dreharbeiten Gold wert (genau wie heute). Um Spoiler zu vermeiden, mussten die Serienmacher „abriegeln“… Aber ich hätte schon viel gegeben dabei zu sein, auch von Deinem Foto-Standpunkt aus…

        Gefällt mir

  1. 😀 Also, eigentlich hätte ich ja sofort!! aufhören müssen zu lesen, ICH kenn die Game of Thrones nämlich (noch) nicht. Und mir geht es ähnlich, wenn irgendwas so gehyped wird, dann geh ich schon mal aus Prinzip erstmal auf Distanz.
    Aber naja, ich ja dann doch auch spannend, was hier auf Aufruf so entsteht ….
    Und, hmm, ja, vielleicht arbeite ich mich nochmal ran an den Kram, ich hör ja auch immer wieder davon und hmmm …. mal sehen.
    Bisschen neugierig bin ich ja doch geworden. Mal sehen.
    Die Bilder übrigens untermalen den Text ganz wunderbar und gefallen mir durchweg sehr, denn sie bewirken alle zusammen eine bestimmte Stimmung. Lustigerweise ist mir erst klar geworden, als ich ein Bild entdeckte, was ich kannte, dass das Bilder von verschiedenen Fotografen sind. Sie passen gut zusammen!

    Gefällt 1 Person

  2. Wow, das ist toll geworden, Markus und Sabrina. Eine tolle Kollektion an Bildern. Ich mag besonders die Landschaftsbilder mit Nebel – sehr stimmig.

    Ich habe von GOT die ersten beiden Staffeln gesehen und danach ehrlich gesagt nicht weiter geschaut, auch, wenn mir die ersten beiden Staffeln nicht schlecht gefallen haben.

    Ein tolles Projekt, mir hat es richtig Spaß gemacht.

    Gefällt 1 Person

  3. Sehr spannend was aus den Ankündigungen geworden ist. Konnte mir nicht wirklich was drunter vorstellen. Die Bilder passen aber wunderbar zum Text, da ich Fan der Serie bin kann ich den Hype natürlich verstehen. Und das Header-Bild ist natürlich Spitzenklasse, genial.

    Gefällt 1 Person

  4. Superguter Beitrag – was euch da allen eingefallen ist ist wirklich gut! 😀

    Ich war ja am Anfang auch etwas skeptisch was Game of Thrones angeht, aber nach ein paar wenigen Folgen bin ich da schon voll reingekippt und bin innerhalb von wenigen Wochen am aktuellen Stand gewesen. Die Bücher hingegen können mich nicht wirklich packen – die sind einfach zu dick für mich und da verlier ich recht schnell das Interesse.

    Warum ich Game of Thrones mag?
    – Weil man nie weiß, was als nächstes passiert.
    – Weil auch mal Hauptcharaktere sterben. Bei jeder anderen Serie weiß man, dass der Hauptcharakter vermutlich nicht sterben wird sondern eh wieder überlebt und weiter da ist – sonst wäre die Serie ja vorbei.
    – Die Entwicklung der Personen. Vor allem Arya begeistert mich da sehr.
    – Die Serie ist unglaublich aufwendig gemacht – sowas begeistert mich immer sehr. Man muss sich mal überlegen wie viel Aufwand hinter den meisten Szenen stecken muss..
    – Ich finde die Schauspieler unglaublich gut gewählt – sie verkörpern ihre Figuren einfach perfekt.

    Und wer auf dem Iron Throne sitzen wird? Hmm da hab ich ehrlich gesagt weder eine Ahnung noch eine Vermutung. 😀

    Gefällt 1 Person

    1. Wow, danke für Deinen ausführlichen Kommentar. Immer wieder schön andere „GOT-Jünger“ zu treffen 😉 Und bei Deinen Punkten warum Du GOT magst kann ich nur zustimmend nicken.. Leider müssen wir noch ein paar Monate durchhalten bis zur Staffel 6!

      Gefällt mir

  5. sehr schön geworden der artikel und die bilder fügen sich stimmungsvoll zusammen 🙂 ich gehöre auch zu den armen seelen, die game of thrones irgendwie noch nix abgewinnen konnten. ich hab es zweimal versucht, aber in der ersten folge abgebrochen, weil es mich irgendwie so gar nicht angesprochen hat. irgendwas hab ich da offensichtlich übersehen…

    Gefällt 1 Person

  6. scheiße, bei so einem geilen Artikel mit so echt gut gewordenen Fotos hätte ich meine Kamera doch auch mal dafür in die Hand nehmen sollen.. shit! Nächstes Fan Projekt bin ich aber am Start! Wirklich coole Aktion! Vll. sollte ich aber erst einmal mit der ersten Staffel von Game of Thrones anfangen :‘)

    Gefällt 1 Person

  7. Ist wirklich toll geworden, der Beitrag. Sehr umfangreich! Schöne Zusammenstellung der Fotos. Gefallen mir alle sehr! Danke, dass ich dabei sein durfte. 🙂 Nun werde ich direkt auch mal die Serie anschauen. Bin schon arg neugierig. 😊

    Gefällt mir

  8. Gleich mal vorneweg: Ich kenne die Serie nicht persönlich, sondern nur aus Erzählungen von Markus. Jetzt bin ich aber neugierig geworden…;-)
    Da ich aber eine Leseratte bin, werde ich mir lieber zuerst die Bücher vornehmen.
    Vielen Dank lieber Markus dass meine Fotos dabei sind. Es ist irgendwie faszinierend sie in diesem Kontext zu sehen…..

    Gefällt mir

  9. Was für eine geile Idee! Ich habe die Serie zwar noch nie gesehen (sollte ich jetzt wohl mal langsam tun), kann mir aber sehr gut vorstellen, wie sich das Teilen mit andren anfühlt, da ich selbst immer LOST und Breaking Bad mit voller Leidenschaft geschaut habe. Gemeinsam ist hier echt eine tolle Homage entstanden, die wunderbar Stimmungen transportiert. Toll!!!

    Gefällt mir

  10. Ich bin ehrlich total begeistert, was aus diesem Projekt geworden ist. Die Bilder sind einfach klasse, als wären Sie extra für Game of Thrones geschossen worden. WOW. 🙂
    Und natürlich hast du sie super zusammengestellt. Wirklich toll.

    Nina hat mit der Übersetzung auch ganze Arbeit geleistet. Es ist toll dass hier so ein großes gemeinschaftliches Projekt entstanden ist. Mir hat’s Freude bereitet ❤

    Gefällt mir

    1. Ich finde auch das jeder einzelne Teilnehmer (bin froh das es doch noch so viele wurden) einen ganz speziellen Dank verdient hat. Richtig schön das so viele Menschen ihre Archive durchstöbert haben. Und vor allem natürlich an Dich für den Text und an Nina für die Mühe mit dem übersetzen… Hach, bin auch noch ganz begeistert 😉

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s