Schlagwort-Archive: Blog

Plötzlich Praktikantin…

In meinem früheren Job hab ich des Öfteren schon PraktikantInnen und/oder Auszubildende betreut. Das gehörte zum Alltag. Doch als mich die Anfrage einer Schülerin namens Lisa für ein 1wöchiges Praktikum als Fotografin erreichte, war ich erstmal stutzig. Es ist die eine Sache, wenn man im Büro einem jungen Menschen die Abläufe der alltäglichen Arbeit beibringt, aber eine völlig andere wenn man dies in einem Beruf als Fotograf tun darf. Doch wie so oft in letzter Zeit galt auch hier das Motto: „Challenge accepted”…

Plötzlich Praktikantin… weiterlesen

Auch Helden wollen heiraten…

Heute mach ich eine kleine Pause von den Afrika Bildern. Und das aus gutem Grund… Es gibt viele Helden die uns in unserem Alltag immer wieder begleiten. Von Bat- über Super- bis Spiderman. Sie schauen beinahe täglich von Kinoplakaten, T-Shirts, Schulranzen oder aus Bildschirmen auf uns herab. Doch die eigentlichen Helden verhalten sich da lieber ruhiger und bleiben im Hintergrund. Und die größte Heldin von allen hat vor kurzem ihren Kerl geheiratet. Wenn das kein Grund ist für einen Beitrag voller Liebe und Dankbarkeit ist…

Auch Helden wollen heiraten… weiterlesen

Wann, wenn nicht 2018?

Diese Frage hab ich mir vor genau einem Jahr gestellt. Nach 8 Jahren Fotografie, fast 20 Jahren Bürojob und einem halben Leben war es damals an der Zeit, meine Zukunft zu überdenken. Das hab ich getan. Ich bin ins lauwarme Wasser gesprungen. Lauwarm weil es eine teilweise Absicherung gegeben hat, die mir bis heute große Freude bereitet und zumindest meine fixen Kosten deckt…

Wann, wenn nicht 2018? weiterlesen

Von Wurzeln und Flügeln…

Familie ist und bleibt das höchste Gut… Und auch wenn sich die Wege innerhalb einer Familie immer mal wieder trennen, was bleibt ist die Verbundenheit zueinander. Die Wurzeln des einen Baumes der das Leben lebenswert macht. Und selbst wenn Familienmitglieder mal ausfliegen, es besteht immer wieder die Möglichkeit auch zurückzukehren…

Von Wurzeln und Flügeln… weiterlesen

The mirror of the soul

In letzter Zeit ergeben sich mir immer wieder Möglichkeiten, Menschen anzusprechen und sie darum zu bitten, sich vor meine Kamera zu stellen. Die Hemmschwelle dies einfach so zu tun wird geringer. Das liegt zum Einen an den überaus positiven Erfahrungen die ich gemacht hab, zum Anderen wohl auch daran, dass ich mir inzwischen zutraue, auf Unbekanntes und Neues aus fotografischer Sicht auch schnell zu reagieren…

The mirror of the soul weiterlesen

Musikmomente Jahresprojekt: Dezember – Start again

Genauso wie das Jahr 2017 neigt sich auch mein Musikmomente-Projekt dem Ende zu. Ein Jahr voller Musik und Menschen (aber davon sind meine Jahre ja meistens sowieso geprägt). Ich hab ganz wunderbare Shootings miterlebt, ganz tolle Menschen kennengelernt und war brav im Zeitrahmen was die 12 Beiträge anging. Und ich bin sehr froh, dass ich mir die Zeit für jedes einzelne Shooting genommen habe…

Musikmomente Jahresprojekt: Dezember – Start again weiterlesen

It’s all Okay

Nachdem Isi schon für die aktuellen Fotos zum Motto „geheimnisvoll“ herhalten musste, hat sie sich aufgrund der Vielzahl an Aufnahmen einen zweiten Auftritt verdient. Auch diesmal soll es wieder um die Kombination aus Musik und Foto gehen. Passend zum Beitragstitel und in Anlehnung der Worte aus dem Motto-Beitrag ist es diesmal der Remix von einem Julia Stone Song…

It’s all Okay weiterlesen

Musikmomente-Jahresprojekt: November – For now

Es geschah beim Sektempfang einer Hochzeit vor einigen Wochen. Auf solchen Anlässen geht es natürlich hauptsächlich um das Brautpaar. Und trotzdem schweifen bei einer solchen Menschenansammlung gern auch mal die Blicke in Richtung Gäste. Ja, inzwischen hat sich in meinem Gehirn ein kleiner Mann mit Fernglas eingenistet. Und der tut nichts anderes, als kommende Talente zu suchen. Solche die dringend mal vor eine Kamera gehören…

Musikmomente-Jahresprojekt: November – For now weiterlesen