Fotografie – Blog – Bühne


Bereits zum dritten mal gibt uns Michael von fotografr.de die Möglichkeit, unsere Fotografie-Blogs zu präsentieren und vorzustellen. Da ich ein Befürworter von solchen Aktionen bin, mach ich natürlich auch mit…

Die Aktion läuft noch bis zum 31.12.15. Mitmachen dürfen alle Blogs die sich überwiegend mit der Fotografie beschäftigen und mindestens 10 Beiträge veröffentlicht haben.

https://kuhnographphotography.wordpress.com/2015/12/21/fotografie-blog-buehne
https://kuhnographphotography.wordpress.com/2015/12/21/fotografie-blog-buehne

Abgesehen von ein paar Bildern die für eine Präsentation zwingend notwendig sind, darf ich auch ein paar Fragen beantworten…

  • Ich blogge, weil …

… ich es genial finde, sich mit anderen „Foto-Verrückten“ regelmäßig austauschen zu können. Ich habe dadurch sehr viel gelernt und meinen Horizont in so mancher Hinsicht deutlich erweitert. Es ist ein schönes Gefühl, eine „Stamm-Leserschaft“ zu haben. Einige Blogger durfte ich in diesem Jahr sogar persönlich kennenlernen. Eine sehr wertvolle Erfahrung!

  • Meine Fotos zeichnen sich aus durch …

… Anti-Perfektionismus, Unschärfe, nicht gradlinig, Blickwinkel und Perspektiven, Natürlichkeit und noch ein paar Eigenschaften bei denen die „echten“ Fotografen die Hände vors Gesicht schlagen würden…

09kuhnograph.de

  • Den größten Schritt in meiner fotografischen Entwicklung habe ich durch … gemacht

Oh, da gibt es 2-3 Schritte. Einmal 2007 mit dem Kauf meiner ersten (gebrauchten) Spiegelreflexkamera. Dann 2013 die Anmeldung in einem Mietstudio in meiner Umgebung gepaart mit der Anmeldung bei der Model-Kartei. Und letztendlich Ende 2014 mein 365-Tage-Projekt und damit verbunden dieser Blog. Ich muss sagen das sich 2015 in fotografischer Hinsicht einiges getan hat. Und das macht mich auch stolz.

  • Meine fotografischen Fähigkeiten möchte ich vor allem im Bereich …. weiter voranbringen

Ich möchte noch mehr im Bereich Menschenfotografie erreichen. Auch mal fremde Menschen ansprechen. Mehr „Werbung“ machen und mehr Shootings durchführen. Und 2016 gibt mir die Möglichkeit, dies mit einem ebenfalls „Foto-Verrückten“ Menschen an meiner Seite zu tun. Die Vorsätze sind also recht hoch für das kommende Jahr.

03kuhnograph.de

  • Dieses fotografische Projekt werde ich im Jahr 2016 umsetzen:

Wie gesagt, vor allem Menschen vor der Kamera zu haben. Aber auch all die anderen, spannenden Bereiche der Fotografie weiter auszubauen. Paleica hat für 2016 wieder ein interessantes Projekt bei dem ich mitmachen möchte. Und auch ich selbst hab ein, zwei spannende Ideen. Mehr dazu aber dann im neuen Jahr 😉

04kuhnograph.deDanke Michael für die Möglichkeit, ein bisschen was erzählen zu können. Eine schöne Aktion…

46 Kommentare zu „Fotografie – Blog – Bühne“

  1. schöne aktion, gefällt mir gut. für mich wird sich das mitmachen heuer wahrscheinlich eher nicht mehr ausgehen, wobei wer weiß, vielleicht kann ichs noch wo reinquetschen?
    lässt ja auch einiges spannendes in der kommenden zeit schließen 😉

    Gefällt mir

  2. Deine Bilder sind großartig!!!
    …die Aktion auch….
    es kribbelt schon in meinen Fingern…aber ich bin mir nicht sicher,ob meine Fotografien dahin passen…das sind sicher Alles Profis, wie du….
    ich muss noch mal in mich gehen….
    Ich freu mich auf das nächste Jahr mit deinen tollen Aufnahmen und Ideen…viel Erfolg bei deinen Projekten!
    GLG, Gabi

    Gefällt mir

    1. Oh wow, vielen Dank! Wobei ich gar nicht finde, dass es dabei um die Qualität der Bilder geht. Das ist doch alles (zum Glück) geschmacksache 😉 Und das sind doch nicht nur „Profis“… Ich fänds super wenn Du mitmachst, Du kannst nur gewinnen…

      Gefällt mir

  3. Hallo Markus,
    hat es noch geklappt… 🙂

    Ich glaube übrigens nicht, dass die “echten” Fotografen die Hände vors Gesicht schlagen, ich glaube eher, dass sie ziemlich neidisch aus der Wäsche guggen, denn deine Ideenfeuerwerke beeindrucken mich immer wieder aufs neue.
    Ich freu mich schon auf deine „unausgesprochenen“ Projekte.
    Wir „sehen“ uns dann im neuen Jahr bei Paleica und ihrem Projekt. Diesmal bin ich auch wieder dabei.

    Viele Grüße und ein schönes Fest.
    Jürgen

    Gefällt mir

  4. 🙂 Deine Bilder sind so herrlich unperfekt perfekt. Sie schmiegen sich so an. Sie sind so …… hm ….. kann ich gar nicht sagen. Weich? Warm? Als könne man in sie hinein fassen. Wie auch immer:
    Das mag ich und deshalb bin ich voller Erwartung auf das neue Jahr und freu mich auf noch sehr sehr viele Kuhnographphotos!!! Viel Erfolg und Spaß und Glück für alle neuen und alten Projekte!!

    Gefällt 1 Person

    1. Oh Danke, Danke, Danke! Ich weiß ja gar nicht wo ich all die Komplimente hinpacken soll… Schön das auch das unperfekte seinen Platz hat 😉 Ich freu mich auch auf Deine Werke im neuen Jahr. Es ist so spannend die einzelnen Entwicklungsschritte „gemeinsam“ zu gehen!!

      Gefällt mir

  5. Hallo Markus,

    sehr schön, was man da erfahren darf über dich. Ich komme unheimlich gerne auf deine Seite, weil ich immer wieder überrascht bin von dem, was du zu einem Projekt zeigst. Auch ich freue mich auf Paleicas neues Projekt. Für mich wird 2016 auch das Jahr sein, in dem Fotografie im Vordergrund stehen wird. Wobei ich mich da mehr im Basis-Bereich bewege, aber ich muss ja mal anfangen und lernen…

    Liebe Grüße, Bee

    Gefällt 1 Person

  6. Echt cool noch einmal eine Auswahl deiner Bilder in dieser Aktion sehen zu dürfen & deine Antworten sind echt interessant, du inspirierst mich im nächsten Jahr auf meinem Blog vielleicht auch eine Foto-Kategorie aufzubauen.. mhhh… vielleicht sogar ebenfalls als Teilnehmer von Paleica’s neuem Projekt? Obgleich ich da bei weitem nicht mithalten könnte…mal sehen 🙂

    Gefällt mir

  7. Oh, ich hoffe, dass es doch auch im neuen Jahr weiterhin wundervolle Naturaufnahmen von Dir geben wird, denn die liebe ich ganz besonders :-)))
    Ich wünsche Dir ein Frohes Fest und ganz viel Freude im Kreis Deiner Liebsten!

    Gefällt mir

  8. Lieber Markus, ja, das solltest Du unbedingt machen: Menschen und Shootings! Ich finde, Du hast das richtige Händchen, auf natürliche Art und Weise Menschen zu portraitieren und das Besondere aus ihnen herauszukitzeln bzw. darzustellen. Und dann kommt irgendwann der Zeitpunkt, an dem Du überlegen solltest, inwieweit Du dem ganzen auch professionell mehr Zeit einräumst… Du weißt, was ich meine, oder?! 🙂 Sei ganz lieb gegrüßt, Heike

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s