25 Jahre Action Pudding


Ich hatte die Ehre, mal was ganz anderes fotografieren zu dürfen. Die Theatergruppe Action Pudding feierte ihr 25 jähriges Bestehen. Und auch wenn ich es heute kaum glauben kann, auch ich gehörte mal ganz kurz zur Besetzung dieses Vereins…

Da es aber nicht wirklich klappte mit einer Karriere als Schauspieler, war ich an diesem Tag nur faszinierter Zuschauer und Fotograf. Als mich Anne Kunzmann, die Leiterin der Gruppe, vor einigen Wochen fragte, ob ich mir vorstellen könnte die Veranstaltung zu fotografieren war ich sofort begeistert. Und ich war beeindruckt von der Entwicklung dieser Theatergruppe…

0013

Aus fotografischer Sicht ist ein solche Veranstaltung eine ganz schöne Herausforderung: Scheinwerferlicht, dunkler Hintergrund, Publikum, kein Blitz (den empfinde ich als störend für die Schauspieler und Zuschauer), schnelle Bewegungen usw. Und so stieß ich bei Belichtungszeit und ISO Wert an die Grenzen meiner Kamera…

0001

Und so erlebten die Zuschauer und ich einen bunten Streifzug quer durch 25 Jahre Theatergeschichte. Dazu gab es ein abwechslungsreiches Menü aus leckeren Vor-, Haupt- und Nachspeisen. Ein rundum gemütlicher Abend in der Aula der Grundschule.

0004

0007

0006

Talent wohin man schaute. Denn auch musikalisch und gesanglich wurde einiges geboten. Von Marilyn Monroe’s „Diamonds Are a Girls Best Friends“, dem „Wumba-tumba-Schokoladeneisverkäufer“ bis hin zu geheimen Botschaften aus Klassikern wie „My heart will go on“, oder dem „Banana Boat Song“ war alles dabei.

Eins meiner persönlichen Highlights war die Darstellung der Marilyn Monroe in einer ihrer dunkelsten Stunden. Denn es ging nicht nur um lustiges und frohes Theaterspielen, auch die ernsteren Themen hatten ihren Platz.

0009

0010

0011

Und so neigte sich dieser sehr unterhaltsame Abend dem Ende zu. Was blieb waren große Momente, tolle musikalische Untermalung, ein glückliches Publikum und die Vorfreude auf die nächsten, anstehenden Aufführungen. Und vielleicht darf ich ja nochmal fotografieren… 😉

0002

0012

16 Kommentare zu “25 Jahre Action Pudding”

  1. Junge, Junge. Das ist echt eine Herausforderung. Toll das du es gewagt hast und ein tolles Ergebnis. Das mit dem Licht und den bewegten Personen ist ganz schön heikel. Ich habe es auch schon mal gemacht und fände es sehr anstrebend, da man sich bei jedem Foto wirklich individuell um die Belichtungszeit und Blende kümmern musste. Das schöne ist aber man lernt viel… …und ich konnte auch viel wegschmeißen. 😀

    Gefällt mir

    1. Danke Markus. Du hast schon recht, so viel hab ich innerhalb einer Location noch nie an den Rädern gedreht… Vor allem mag ich es überhaupt nicht, den ISO Wert Richtung 4stellig hochzuschrauben… Aber gut, so ist das eben, man muss flexibel bleiben 😉

      Gefällt mir

  2. Ein Hoch auf den ISO Wert! Ich bin ja auch keine Freundin des vierstelligen Bereiches, aber dankbar, dass mein Nikon Baby im hohen Bereich noch nicht allzu viel herumzickt. Und deins scheinbar auch nicht. Tolle Fotos! Hast du wirklich super gemacht!! 🙂 Wünsche dir mehr Aufträge dieser Art (und im Bereich Konzert Fotografie ;-)).

    Gefällt mir

  3. 😉 ja, lustig, zwei Theater-Beiträge parallel. Hast du Recht.
    Gelungene Bilder. Gerade die Belichtungsgeschichte ist hier eine echte Herausforderung. Und dann bewegen die sich ja dauernd ;D Mann!!
    Ich hab das mit meiner kleinen Kamera überhaupt noch nicht raus, aber wie gesagt: ich bastel daran. Jedenfalls fand/finde ich es echt schwer, so klare Bilder trotz geringer Beleuchtung und dauernder Bewegung hin zu bekommen. Wow! Aber du bist ja auch schon ein Crack 😉
    Schön sind die Bilder, wo bunte Schauspieler aus dunklem Hintergrund heraus leuchten!! Klasse!

    Gefällt mir

    1. Ich – ein Crack?? Danke Dir 😉 Aber ich bin da schon auch an meine Grenzen gestoßen… Aber in solchen Momenten hat einfach der Spaß Vorrang! Und den hatte ich. Und die Schauspieler ganz sicher auch! ich finds genial wenn man sich immer wieder neuen Aufgaben widmet. Nur so kann eine Entwicklung stattfinden. Egal ob Theater, Portraits, Makro… Je mehr Bereiche man beschnuppert hat, desto mehr kann man sich entwickeln. Eine gute Sache und schön zu sehen das auch Du Deinen Weg gehst… Die Entwicklung ist sichtbar 😉

      Gefällt mir

  4. Da hast Du die Herausforderung ja mit Bravour gemeistert. Schöne Impressionen, die wie ich finde in der Gesamtheit die Atmosphäre auf der Bühne wieder spiegelt. Interessant wären jetzt noch der Blick hinter die Kulissen oder auch die begeisterten Zuschauer gewesen ;o)

    Gefällt mir

    1. Vielen Dank!! Das freut mich sehr… Leider war es im Raum selber echt dunkel. So konnte ich so gut wie keine Bilder von den Zuschauern machen. Der Nachteil an solchen Locations… Egal, ich kann Dir versichern, auch sie hatten ihren Spaß 😉

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s