Und wieder mal Momente des Glücks…


Da war sie wieder. Denn bereits beim ersten Shooting verabredeten wir uns zu einem zweiten. Der Gedanke damals war ein Flower-Power-Hippie-Shooting. Die Zutaten waren im Koffer, die Idee und die Lacation stand fest. Doch dann wollte ein Hauptdarsteller nicht mitspielen. Die Sonne…

Natürlich trafen wir uns trotzdem und natürlich waren wir voller Energie und Vorfreude. Denn der Vorteil eines zweiten Shootings ist die schnelle Vertrautheit, die sich beim ersten Shooting erst noch entwickeln muss.

Zusammen mit hunderten von Schafen die direkt um uns herum den Rasen „mäh“ten, hatten wir unseren Spaß und so entstanden viele Bilder (leider ohne Schaf, der Schäfer war wohl doch eher ein grimmiger Mensch) wie von selbst.

0007

Ich hatte während des Shootings das Gefühl, dass wir uns tatsächlich wortlos aufeinander abgestimmt haben. Es waren keinerlei Anweisungen mehr nötig, von der Kopfhaltung bis zum Blickwechsel lief alles automatisch… Und das beim zweiten Shooting. Ich fand und finde das bemerkenswert…

Nachdem die Hippie-Blumen-Stimmung dank des Wetters nicht so wirklich aufkam, wechselten wir spontan nochmal die Location. In der momentanen Jahreszeit ist es nämlich äusserst schwer, an all den Obstbaumen und deren Blüten vorbeizukommen…

0010

Und weil die Blütenpracht uns so inspirierte, verbrachten wir den Rest des Shootings irgendwo mitten in dieser Umgebung und so entstanden auch noch ein paar ungeplante Bilder. Und wie so oft war genau dieses ungeplante fotografieren wirklich genial. Denn auch das gehört für mich zu einem gelungenen Shooting dazu. Die Entwicklung spontaner Ideen. Gemeinsam…

0014

Wie ich beim letzten Mal so fahrlässig sein konnte und diese Haare nicht würdig verewigte, bleibt mir bis heute ein Rätsel. Aber besser spät als nie….

0003

0002

Danke! Danke! Danke! Ich freu mich auf unseren nächsten Termin. Und ich bin ganz sicher; wir werden noch besser 😉

0004

43 Kommentare zu “Und wieder mal Momente des Glücks…”

  1. Ein super shooting ist das geworden – und so viele verschiedene Themen auf einmal umgesetzt. Ich liebe es auch Menchen zu fotografieren, bei mir muss immer meine Tochter herhalten und die möchte ich nicht verbloggen – deshalb zeige ich nie etwas … ;-)).

    Gefällt mir

    1. Vielen Dank! Menschen sind einfach sehr spannende Motive und daher liebe ich es auch. Da tut sich immer was. Da ist soviel dabei an Emotion und Gefühl. Und jedes Mal läuft es anders ab. Kann übrigens gut verstehen, dass Du Deine Tochter nicht verbloggst…

      Gefällt mir

  2. Grandiose Aufnahmen, Markus!
    Tolle Frau, irre Haare, traumhafte *Location*! (auch ohne Sonne….)
    Lebensfreude pur fühle ich, wenn ich deine/eure Bilder anschaue!
    Lächelnde FrühMorgensGrüße
    Gabi

    Gefällt mir

  3. ;D die fliegenden Haare passen zu meinem neuen Beitrag … an sowas hab ich auch schon gedacht. Aber ich hatte noch kein ’scharfes‘ Foto von geschwungenen Haaren im Archiv. Das kommt noch. Gibt ne neue Reihe 😉
    Aber zurück zu dir. Hübsche Bilder. Am besten, (eigentlich erstaunlich, weil es echt kitschig ist, finde ich) neben den s/w Haar-Schwüngen, gefällt mir das Bild mit den aus der Hand fallenden Blüten… da ist Musik drin in dem Bild. Schön. 🙂

    Gefällt mir

    1. Oh dankeschön! Ich hatte vor einiger Zeit mal bei einem Model die Idee mit den Haaren und hab sie jetzt ein paar mal mit eingebaut. Und bei den Haaren musste ich einfach zuschlagen 😉 Und natürlich freut es mich sehr, dass Du Dich mit den Bildern beschäftigt hast, denn ich weiß ja das Portraits nicht ganz 100% Dein Ding sind… Hiermit sei aber versprochen, die nächsten beiden Beiträge haben nichts mit Haaren, Gesichtern oder hübschen Frauen zu tun ;-P

      Gefällt mir

      1. ;D du, versteh mich nicht falsch.
        Ich entdecke Porträts gerade. Ganz im Ernst. Ich muss zugeben, dass es mich manchmal etwas ‚langweilt‘, dass viele fotografierte Frauen einem ähnlichen Stil entsprechen und es häufig sehr wenig Variationen der Betrachtung gibt. Es gibt auch noch sehr viele andere wunderschöne Frauen/Männer, die jedoch überhaupt keinem ‚Ideal‘ entsprechen und die ich zu selten auf Porträts sehe. Lange Haare, hübsches Gesicht, schlanke Figur, glatte Haut, reizende Posen … ja, überall.
        Aber es gibt ja noch viel mehr. Und ich glaube, das ist es, was ich manchmal an Porträts nicht so reizvoll finde. Und das vermisse ich.
        Ich bewundere Fotografen, die die Schönheit aus den Modellen herauskitzeln und in Szene setzen, wo andere vielleicht nicht so schnell eine sehen. Das spricht aber nicht gegen Porträts von ‚klassisch‘ schönen Frauen und du weißt ja, dass ich ein großer Fan von deinen Bildern bin, da diese oft locationmässig, von Farbe und Stil her interessant sind und mir meist gefallen. Ich guck mir da heimlich was ab 🙂
        Du, ich lass mich einfach überraschen 😉 Mach einfach ganz in Ruhe weiter …

        Gefällt mir

      2. ich weiß ganz genau was Du meinst, das ist auch ein Grund warum ich gerade so viel und gern mit Neulingen Bilder mache!! Die Damen sind noch so echt und ungestellt. Und haben auch ne gewisse Portion Respekt vor der Kamera… So können alle noch lernen… Und ganz zu schweigen von der Termineinhaltung, da sind die angeblichen „Profis“ ganz schön unproffesionell…:-/

        Gefällt mir

  4. sehr gelungen, die bilder!! das mit dem hut ist wirklich wunderschön, aber auch die mit den blüten und das titelbild. man sieht, dass sie viel spaß hatte und dass die chemie sichtlich gestimmt hat!

    Gefällt mir

  5. Du hältst mir gerade mal einen Spiegel vor… Eigentlich wollte ich schreiben das bis auf die beiden letzten vom Ausdruck alle ziemlich gleich aussehen… wie gesagt, wollte ich… aber dann bin ich mal zu meinen Bildern zurück und musste feststellen, dass es dort mitunter auch nicht besser aussieht… 😦 Es muss an der Faszination der eigenen Bilder liegen, an der Schwere, die besten Bilder auszusuchen. Drei Bilder in der selben Location, mit dem gleichen Ausdruck sind einfach zu viel…. Wie gesagt, ich sehe es jetzt bei meinen eigenen… Und das muss aufhören… Ansonsten schöne ruhige Bilder, unaufgeregt und lässig…

    Gefällt mir

    1. Deine Aussage „Faszination der eigenen Bilder“ würd ich genau so unterschreiben. Ich glaube daran liegt doch auch sehr viel. Hab ich so noch nie drüber nachgedacht… Wobei ich da nach wie vor recht entspannt bin. Klar, Posen und Blicke sind vielleicht recht ähnlich, ich bin trotzdem der meinung, dass ich lieber 15 ähnliche Bilder in einen Beitrag packe, als 2 unterschiedliche. Denn ich will ja nicht nur Bilder zeigen, sondern auch eine kleine Geschichte dazu erzählen. Klar, die klingen alle ähnlich, aber mir geht es um das festhalten des Shootings für mich, das Model und die paar Menschen die sich mit dem Beitrag beschäftigen. Mir geht es auch einfach um das Gesamtbild. Ich will zeigen, dass selbst unerfahrene Models bzw. Neulinge eine Cahnce haben, einigermaßen brauchbare Bilder machen zu lassen. Für mich ist jedes shooting immer eine Win-Win Geschichte. Ich gewinn Erfahren, die Models neue Profilbilder für die sozialen Medien 😉

      Wünsche Dir ein schönes, ereignisreiches Wochenende!!

      Gefällt mir

  6. Ultra schön! Mehr fällt mir dazu leider gar nicht ein. Einfach nur total schöne Fotos! Die Stimmung, die Farben, die Umgebung. Es harmoniert einfach alles miteinander. Besonders das erste und letzte in schwarzweiss finde ich der Wahnsinn! 🙂 Und ich glaube auch die ersten paar noch ohne Blüte würden wunderbar in schwarzweiss wirken. Bezaubernde Arbeit! 😇 ganz liebe Grüße!

    Gefällt mir

    1. Oh vielen Dank liebe Julia! Jedes mal aufs Neue freu ich mich auf Deine Rückmeldung zu meinen Menschenbildern 😉 Mein Lieblingsbild ist tatsächlich auch das letzte, obwohl oder gerade weil es technisch alles andere als peferket ist. Aber ich mag ihren Gesichtsausdruck dort sehr…Wünsch Dir ein schönes Wochenende 😉

      Gefällt 1 Person

  7. Schön, Markus. Ganz besonders gefallen mir die Bilder, auf denen sie so herzhaft lacht, damit sieht sie unglaublich natürlich aus. Auch die florale Komponente passt zu ihr. NICE

    Liebe Grüße, Bee

    Gefällt mir

  8. Mhm das war wieder so ein schönes, lockeres und lustiges Shooting. Vielen Dank dass ich mitkommen durfte. 🙂
    Mit den Apfelbäumen hattest du wieder eimal den „richtigen Riecher“. Die Fotos die da entstanden sind find ich ganz, ganz toll und bezaubernd (0011-0013) ❤
    Aber auch die anderen Fotos sind einfach nur meeega!
    Bin gespannt auf das nächste Shooting von euch beiden! 🙂

    Gefällt mir

    1. Vielen Dank! Fand es auch sehr entspannt, diesmal sogar sehr entspannt. Aber so stell ich mir das auch vor. Viel besser als mit Zeitdruck irgendein vorgegebenes Thema umzusetzen… und ein weiteres Shooting ist schon in Planung, wär ja schade wenn nicht 😉

      Gefällt mir

  9. das sind wirklich sehr schöne Fotos geworden 🙂 Dein Model ist aber auch sehr hübsch 🙂
    Ich vermisse das Meer auch total 😦 Merkt man wahrscheinlich auch an meiner Postreihe zu meinem Auslandssemester 😀 Es ist einfach so ein Traum am Meer zu wohnen 😦 Irgendwie hat das doch etwas ganz Besonderes.

    Gefällt mir

    1. Vielen Dank Lea!! und ja, das ist sie 😉 Das Meer… viel zu selten bekomm ich es zu Gesicht. Und wie oft ist es dann so, dass man, wenn man mal wieder dort war, es viel zu schnell wieder vergisst und die Sehnsucht von vorn beginnt… Bei mir zumindest…

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s