Lost – im Irgendwo


Ist es möglich, 3 wundervolle Lost Places innerhalb von 24h zu besuchen und zu fotografieren? Und dabei nur ca. 50 km zurückzulegen? Ich hab es geschafft. Über die Stadt ansich möchte ich gar nicht groß berichten, aber die verlassenen Orte waren einmalig und ich werde diese Momente noch ewig in Erinnerung behalten…

Der Beginn dieser Lost-Place Reihe fand in einer Alten Villa statt. Die Bilder dazu hab ich bereits hier veröffentlicht. An dieser Stelle nochmal herzlichen Dank liebe Netti

0015

Weiter ging es zu einer verlassenen Fabrik. Die Hintergründe für den Verfall kenn ich leider nicht. Doch darum geht es ja auch nicht wirklich… Spannend ist das, was es zu sehen gibt. Und das war ne ganze Menge…

0002

0005

0006

Immer mal wieder huschten Schatten über das Gelände. Dieser Ort war frei zugänglich und daher taten wir nichts verbotenes. Trotzdem verleihen solche Momente der ganzen Szenerie eine gewisse Spannung…

Irgenwann entpuppten sich die Schatten als ein paar Kids. Die Spannung war raus, die Faszination aber blieb. Die ganze Zeit. Hinter jeder Tür ein neuer Raum, ein neues, faszinierendes Kunstwerk an der Wand…

0007

0008

Ein absolut lohenswerter Trip. Und ganz ehrlich, bei uns, im Süden, da suchen wir wochenlang nach einer solchen Location. Hier „oben“, da gibts massenweise Lost Places.

0012

Doch das eigentlich Highlight sollte noch folgen. Ein altes Krankenhaus, gelegen zwischen einer Psychatrie und einem Gefängnis. Netti hat Ihren Beitrag übrigens hier schon veröffentlicht. Allein der Gedanke daran lässt mein Herz wieder höher schlagen.

0001

Ein Lost Place wie er genialer nicht sein konnte. Unendlich viele Räume, dunkle Ecken, schmale Gänge, offene Türen… Der Wahnsinn!

0005

0002

0003

0004

Ich bin selten so lange am Stück mit offenem Mund durch ein Gebäude gelaufen. DAS ist die pure Faszination dieser verlassenen Orte. Hautnah und jederzeit spürbar. So intensiv und so aufregend…

Ein Ort den ich nachts und ganz allein definitiv meiden würde. Netti hatte kurze Zeit nach unserem Treffen nochmal ein Shooting (und eine recht unheimliche Geschichte dazu) in diesem Gebäude. Die Story und die wunderbaren Bilder dazu gibts hier

0010

Auf insgesamt 2x 3 Stockwerken, einem Dachstuhl und unendlich vielen Gängen konnten wir unser Lost-Place Herz voll und ganz beglücken. Es war sooo still, nur das zerbrechen von Glas, das tropfen von Wasser und das knirschen von Steinen unter den Schuhe war zu hören.

0015

Nach einigen Stunden verließen wir dann das Gebäude wieder. Völlig erledigt, geblendet von der Sonne aber glücklich mit dem Erlebten. Und wir waren froh, den Mut aufgebracht zu haben, um uns diesem Gebäude zu stellen. Es war jede Sekunde wert!

Danke Du Stadt im „irgendwo“, noch nie war ich so „lost“ in meinem Leben…

61 Kommentare zu “Lost – im Irgendwo”

  1. Sehr sehr geil! Ich rätsle jetzt natürlich, in welcher Stadt du da warst 🙂
    Klingt ein Bisschen nach Harz, kann aber natürlich irgendwo sein.

    Super Bilder mal wieder.

    Viele Grüße
    Marc

    Gefällt mir

  2. Etwas traumverloren, diese Bilder. Und gruselbehaftet.
    Wenn ich ‚alte Psychiatrie‘ höre, schaudert es mir, meiner Erfahrung nach war es in alten Psychiatrien noch weniger schön als heute. Da liegen Geschichten begraben und leben alte Geister, die sind nicht alle glücklich, fürchte ich.
    Die Bilder sind toll und schieben eine starke Stimmung rüber zum Betrachter. Mir wird fast fröstelig. 🙂
    Zum Glück ist Montag, da lässt es sich schnell in den realen Alltag einklinken 😉

    Gefällt mir

  3. sehr genial. bei euch in D gibts ja so viele dieser wunderbaren vergessenen orte. wir hier in Ö sind da ja leider weit nicht so gut ausgestattet damit. das krankenhaus ist natürlich das highlight…

    Gefällt mir

  4. Ui, da scheint es wohl ein ganz besonderes Fleckchen Erde zu geben, wenn diese Lost Places so dicht beieinander liegen. Ich war bislang nur an einem Lost Place. Ja, es ist wirklich faszinierend. Eine Mischung aus Neugier und etwas Furcht obendrein.

    Gefällt mir

  5. Das hört sich ja nach einer sehr spannenden Reise an, da bin ich ganz schön neidisch. Alle was ich in dne letzten Wochen gesehen habe, war nicht so der Hit. Deine Bilder und die passende Bearbeitung erzeugen eine sehr düstere Stimmung in mir, das passt, das muss so sein, das wollen wir doch irgendwie auch, super.

    Gefällt 1 Person

  6. ups jetzt steht mir den Mund offen ! Besser kann kein Lost Place sein bzw. würde ich euren bei na 95 % einordnen. Was hier fehlt sind noch Einrichtungsgegenstände. Egal einfach nur Topp ! Ich weiß den Ort und habe ihn auf einem Bild erkannt (geschrieben) !!!!
    Da kann ich mit meinem gestrigen Lost Place (eine verlassene Eisenbahnbrücke bei gefühlten 35 Grad besucht) nur „einpacken“

    Gefällt mir

  7. wow, das rockt echt! Ein ganz eigenartige Stimmung, die du da eingefangen hast. Eigentlich gar nicht gruselig, eher kraftvoll beruhigend. Die Bilder haben irgendwie auch was Positives. Als ob dort witzige und coole Trolle wohnen. Echt speziell.

    Gefällt mir

  8. WOW! Die sind wirklich unglaublich geworden! Soso schön! Die Stimmung, die tatsächlich vor Ort war kommt absolut greifbar rüber. Mittendrin statt live dabei, sosehr dass ich das hätte gar nicht müssen. Dabei sein. Denn dein Beitrag gibt ganz genau die Atmosphäre vor Ort wieder! Unheimlich und so echt! Bedrückend! Ich staune immer wieder, wie du das machst. Bin restlos begeistert. Die sind alle so toll! Ich schwärme, kann gar nicht aufhören damit!!!

    Gefällt mir

  9. HAMMER Serie! Ehrlich, ich will da gar nicht irgendein spezielles Bild diesmal herauspicken, weil sie alle durchgehend GRANDIOS sind *zweidaumenhoch* 🙂
    Aber man merkt deutlich, dass dich dieser Lost Place noch eine Spur mehr gefesselt hat als alles, was du in der Hinsicht bisher gesehen hast. Auch wenn du dich ziemlich „lost“ gefühlt hast – ich glaub ich weiß wie du’s meinst und drum sag ich trotzdem „ich freu mich sehr mit dir“. 🙂
    Ebenfalls sehr genial, dass ihr diesen Ort gemeinsam erkunden konntet (von deiner Gegend aus nur 50km entfernt?) – ich hab zwar mittlerweile schon so manchen Tipp für einen LP in meiner Gegend bekommen, aber es scheitert grad ganz ehrlich am Mut, diese alleine zu erkunden. Man weiß ja nie wer da so herumgeistert und ungefährlich sind solche LPs auch nicht immer. Wobei mir eurer nicht als sehr gefährlich erscheint. Maximal ein wenig… vielleicht beklemmend und einsam wenn man weiß, was da mal drin war.
    Wünsch dir, dass du noch weitere tolle LPs entdeckst, die dich noch mehr erfreuen 🙂

    Gefällt mir

    1. Vielen Dank, Du hättest diesen Ort geliebt. Und nein, leider nicht innerhalb meiner Gegend. Ich musste mich schon ein paar hundert km bewegen um dann die Möglichkeit zu haben, diese Lost Palces in 50km zu erreichen 😉 Bei uns hier sind die Lost Places inzwischen abgeklappert… (übrigens gabs mächtig Ärger mit dem Gewächshaus und einem Nachbarn) So langsam hab ich aber auch genug gesehen. Und ganz ehrlich, diese Locations müssen erstmal getoppt werden, könnte schwer werden… Danke für Deine Worte!!!

      Gefällt 1 Person

  10. Die Bilder vom Lokschuppen sind faszinierend. Erinnert mich sehr stark an eine Leipziger Location. Ups, habe ich jetzt einen Lost Place verraten. Na, vielleicht werden jetzt die Schatten sprunghaft ansteigen 😉
    Ich habe so eine Location kürzlich für ein Akt-Shooting genutzt. Und ich stelle immer wieder fest, dass es für Shooting kaum bessere Orte gibt. Entweder knall bunt und düster oder stylisch, stark reduziert und hell.
    Wenn Du magst, kannst mir gerne mal den Place per mail schicken 😉

    Gefällt mir

    1. Aha, also ein erster Tipp für die Location… 😉 Ob der wohl stimmen mag…?!?! Mmmmmh, ich weiß von nix 😉 Ein Shooting und ein Lost Place geht auch einfach immer. Gerade für den Aktbereich stell ich mir das sehr passend vor…

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s