The next Episode


Laut Wikipedia werden in Deutschland jährlich ca. 700.000 Kinder eingeschult. Ein ganz besonderes Erlebnis für die Kinder und deren Eltern. Denn es beginnt ein neuer Abschnitt. Und da  solche Ereignisse auch gefeiert werden müssen, bekam ich die Chance, diesen großen Tag für einen großen Jungen namens Anton festhalten zu dürfen…

Wer erinnert sich nicht an die eigene Einschulung, die überproportionale Schultüte… Die ersten Schulstunden, den/die erste/n Lehrer/in, das erste Mal Hausaufgaben… All das steht Anton noch bevor. Wie seine Schultüte aussah, wird er nach dieser Bilderserie sicher nicht so schnell vergessen…

0001

0002

0003

Dank den beiden äußerst kreativen Eltern war das Ganze auch kein Standard-Einschulungs-Ding (Kind vor nen Baum/Busch, gerade stehen, lächeln, klick) sondern fast schon eine Herausforderung. Der Hauptgrund, warum ich die Bilder hier unbedingt zeigen wollte (Danke Euch beiden für die Erlaubnis).

0004

 

Mal wieder war das Licht extrem dankbar und fotogen, Anton machte seine Sache fabelhaft und hatte ganz viel Geduld… Und so waren am Ende alle zufrieden, Anton darf in die Schule und ein neues Kapitel beginnen, die Schultüte bekam die Bühne die sie verdient und die Eltern haben (hoffentlich schöne) Erinnerungen an die Einschulung von ihrem Bub…

0013

0012

Anton, Dir wünsch ich alles Gute und einen perfekten (Raketen)Start. Hab ne coole Zeit!

0011

0010

53 Kommentare zu “The next Episode”

    1. Danke! Ja, so wirklich erinnern wär übertrieben, aber das Foto von damals kenn ich noch… Aber nicht zu vergleichen mit der Bilderflut heutzutage. Allein gestern hab ich auf der Einschulung ca. 70 Bilder gemacht…Der Hype ist heutzutage viel größer….

      Gefällt mir

      1. Ich habs im Album, irgendwo… 😉 Aber gut, schadet ja nicht 70 Bilder von so nem Tag zu haben. Die Frage ist halt was mit den Dateien passiert bzw. ob man sie bei Bedarf auch findet… Aber wir haben ja da unsere Möglichkeiten 😉

        Gefällt mir

  1. Das nenne ich mal eine verdammt süße Schultüte! Und die Fotos auf dem Boden finde ich sehr niedlich. Einfach schön eingefangen! 🙂

    Wobei ich ja dazu tendiere die Kleinen immer ein kleines bisschen zu bemitleiden… was die die nächsten Jahre alles erwartet! Hach… 😉

    Dankeschön!
    Haha, meine Mama nimmt da kein Blatt vor den Mund. Aber sie hat nicht unrecht. Viele Models erkennt man im Freizeitlook echt nicht unbedingt. Auch wenn sie da immer noch gut aussehen, würde man bei vielen nicht vermuten wie anders sie vor einer Kamera wirken.

    Ich habe natürlich den Vorteil, dass es eher weniger männliche Models etc gibt. Ich fotografiere selten Männer und daher kommt es schon gar nicht zu irgendwelchen Problemen (wobei ich das natürlich auch immer „nur“ als Job sehe). Leute von außen vergessen oft, wie viele Leute an so einem Shooting beteiligt sind und wer da alles herumwuselt… Romantisch wird es da eher nicht.
    Aber Mädels haben natürlich das „Problem“, dass es wesentlich mehr männliche Fotografen gibt. Und wenn es dann mal etwas freizügiger wird, haben die Freund gleich einen geilen Sack vor Augen, der sabbernd Unterwäschefotos von ihrer Freundin macht… 😉

    Gefällt mir

    1. Ja, so wirklich happy wär ich an deren Stelle auch nicht 😉 Der Ernst des Lebens geht nämlich jetzt erst so gaaaanz langsam los 😉

      Und die Sache mit dem angeblichen „geilen Sack“, die bremst mich (leider) auch immer öfters. Hab ein sooo tolles, rothaariges Mädchen in der nachbarschaft… Aber ich komm mir dumm vor wenn ich sie einfach so frag. Vor allem weil sie sicher erst 14 ist… Das Klischee stempelt einen dann nämlich sofort als „kranken und perversen“ ab… Schade. Das wird wohl ewig an den männlichen Fotografen haften bleiben. Schlimm das es diese Typen halt leider auch gibt und so dieses Vorurteil am Leben erhalten wird…

      Gefällt mir

  2. Das sind einfach nur schöne, beeindruckende Fotos. Mir sind kürzlich die Fotos meiner Einschulung, das war vor ca. 120 Jahren, in die Finger gekommen. Zumindest sah ich brav aus, aber mit Deinen Fotos hat das ganz und gar nichts zu tun…

    Gefällt mir

  3. Tolle Bilder. Was soll ich sagen. Du machst Deine Sache gut und die Familie hat sich sicher über die Bilder gefreut. Ich war ebenfalls dran. Bei meiner Nichte letzte Woche. Aber nicht nur mit den Fotos, auch mit dem Basten der Schultüte. Und zwar zum Thema: Seepferdchen. Und: die kleine brauchte natürlich auch noch ne Geschwistertüte. Schweißtreibende Arbeit sag ich Dir. Da mach ich lieber Fotos. 8)

    Gefällt mir

  4. Kommentieren ist wieder möglich, sehr gut. Das ist wirklich toll eingefangen, Markus. Ich bin ja selbst Mutter und muss sagen, so was wünscht man sich rückblickend, wenn die Kinder nicht mehr in die erste Klasse gehen 🙂

    Gefällt mir

  5. Da sind ja deine Bilder! Da kann ich mit meinen ja leider nicht gegen anstinken – schön vor die Hecke gestellt!… 😛 😉
    Aber du hattest auch wirklich das schönere Licht. Ich hatte mit viel zu viel Sonne zu kämpfen… Naja, so ist das Leben!

    Aber deine Reihe ist wirklich klasse! Passend zum Thema der Schultüte! Die beiden Bilder auf dem Boden sind meine Favoriten, neben denen, die so wunderschönes Licht haben 😉

    Liebe Grüße
    Judith

    Gefällt mir

  6. Ich hatte schon mal kommentiert, scheinbar ist es nicht angekommen, oder?
    Das ist sehr gelungen, ich bin ja selbst Mutter und hätte mir so etwas sehr gewünscht als meine Tochter eingeschult wurde. Ein schönes Erinnerungsalbum, wenn dann der erste Schultag vorbei ist 🙂

    Coole Schultüte 🙂

    Gefällt 1 Person

  7. 😉 super!! Tolle Bilder von einem speziellen Tag!! Das Kerlchen hatte sichtlich Spaß und die Bilder sind toll. Lustige Ideen und alles sieht witzig und wild aus.
    Ach ja, Einschulung…. 😉 haben gerade die letzte hinter uns. Es ist nicht nur für die Kleinen ein besonderer Tag, es ist ja irgendwie auch ein Step im Leben mit dem Nachwuchs. Hach ja … 😉
    Aber, haha, man glaubt es kaum, ich selbst hab nur ca. 5 Fotos gemacht, von denen ca. 2 ganz ok sind. Aber ans Fotografieren hab ich an dem recht intensiven und vollen Tag echt gar nicht wirklich gedacht. Das kam mir so störend vor …

    Gefällt mir

    1. Das hast Du echt gut beschrieben 😉 Witzig und Wild trifft es ganz gut! 😉 Die Bilder sind (zum Glück) ein paar Tage vor der Einschulung entstanden. Ich selbst hatte bei meiner Tochter auch gar keinen Kopf für ein ausgiebiges Fotoshooting am Einschulungstag. Aber irgendwie hab ich auch 3-5 brauchbare noch hinbekommen 😉

      Gefällt mir

  8. Als Mensch der die Vorschule besucht hat hatte ich das Glück, 2x eine Einschulung erleben zu dürfen. 😉 Ich erinnere mich noch an Beide als wäre es gestern gewesen obwohl es davon definitiv nicht so grandiose Fotos gegeben hat 😀 Hast du echt klasse gemacht!!! Die Familie von Anton war sicher meeeega begeistert ❤

    Gefällt 1 Person

  9. ja wie toll ist das denn!!! Das ist echt unglaublich wie viel Vitalität und Freude und Authentizität diese Bilder rüberbringen. Hammer. Ich wollte ich hätte auch so welche über meinen ersten Schultag. Klasse finde ich auch die Homogenität in der ganzen Serie. Die hat echt so was von Stil!!! Super tolle Idee auch mit den Bildern auf dem Boden. Toll! Hammer Arbeit, echt!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s