12 magische Mottos: Dezember – und ein bisschen was nachdenkliches…


So, das Jahr 2016 ist vorbei. Silvester, Weihnachten und gute Vorsätze brechen erledigt. Und auch die magischen Mottos sind für dieses Jahr zu Ende. Zeit für ein paar Gedanken und eine ganz eigene Interpretation zum Thema „still.leben„…

Die liebe Paleica hat uns da ein wenig Spielraum bei der Umsetzung gelassen. Und dafür bin ich dankbar. Denn schön früh im Monat Dezember war mir klar, wie ich dieses Motto umsetzten werde. Während die Tage vergingen und ich immer noch keine Zeit dafür fand, meine Idee zu verwirklichen, entstand langsam aber sicher der komplette Beitrag inklusive Text in meinem Kopf…

0014

Ich möchte die beiden Begriffe zuerst mal für mich definieren: Still(e) – ist für mich nur dann möglich, wenn ich nicht auf die Uhr schauen muss. Wenn ich nichts anderes im Kopf hab, keine Termine, keine Ideen, kein Stress. Und sind wir mal ehrlich, das ist verdammt selten. Stille muss übrigens nicht immer mit Ruhe verbunden werden. Stille ist für mich abschalten. Gerne auch mit Musik.

0013

0004

Leben – ist eine ganze Menge. Für mich heißt „leben“ Dinge zu tun, die ich gern mache. Für die ich mir bewusst Zeit nehme. Aber auch Dinge, die sein müssen. Ohne die ich die schönen Seiten des Lebens nicht leben könnte. Pflichten gehören zum Leben. Ich lerne gerade, dass diese Pflichten das Leben allerdings nur begleiten und nicht bestimmen dürfen. Am Ende dreht sich für mich fast alles aber immer nur um eins: die Zeit

0002

Und so entstand die Verbindung zwischen allem. Stille konnte ich genießen beim fotografieren im Wald. Leben konnte ich, weil ich mir für eine Sache Zeit genommen habe, die mich erfüllt. Zeit hatte ich, weil ich die Pflichten hinten anstellte und Prioritäten setzte. Und so schließt sich der Kreis und die Bilder konnten entstehen. Hauptdarsteller waren übrigens neben der Zeit und der Musik auch das Reisen und der Genuß 😉

Vor vielen Jahren hab ich den Film „Hurricane“ mit Denzel Washington angeschaut. Die Handlung hab ich noch grob im Kopf, was aber bis heute hängen geblieben ist, ist folgendes Zitat:

„…ich zwinge die Zeit nach meiner Uhr zu gehen…“

Eine Aussage, nach der sich das Leben in der Realität nicht immer ausrichten lässt, aber zumindest ist es für mich ein Satz, den ich mir immer mal wieder ins Gedächtnis rufe…

0015

0011

0010

0008

0007

In diesem Sinne wünsche ich Euch allen einen wunderbaren Start ins neue Jahr! Möge 2017 ganz viel in Erfüllung gehen, vor allem Stille. Nicht nur für Euch persönlich. Auch in der Welt. Die braucht dringend eine Pause. Und vielleicht brauchen wir Menschen auch mal eine Pause. Ein bisschen Zeit zum durchatmen. Ohne Schreckensmeldungen, Krieg und Not. Davon hatten wir in letzter Zeit mehr als genug….

0001

45 Kommentare zu “12 magische Mottos: Dezember – und ein bisschen was nachdenkliches…”

  1. Wahnsinn… was für ein wunderwunderwunderschöner Beitrag ❤ du weißt wie ich Silvester verbracht hab. Alleine. Bewusst. Innenschau gemacht. Die Ruhe und die Stille in mir genossen. Die Gedanken frei gelassen. Der perfekte Jahresausklang und der perfekte Neustart. Und dein Beitrag, der passt irgendwie auch verdammt gut zu meinem gestrigen Abend. ❤
    Ich wünsch dir, dass es verglichen mit 2016 wesentlich ruhiger bei dir wird. Beständiger. Stressfreier. Und vor allem: Sorgenfreier. Dass du dir noch mehr Zeit für das nehmen kannst, was dich glücklich macht: die Fotografie. Die Musik. Das Reisen. Und die Menschen, die du liebst. 🙂
    Keep on smiling liebster Kuhnograph. Oder wie Ben Howard es sagen würde: Keep your head up, keep your heart strong.
    Neujahrsbussi & eine Umarmung aus Wien :-*

    Gefällt 2 Personen

    1. Vielen Dank liebe Nina! Schöner hätte ein Kommentar ja fast nicht ausfallen können 😉 Aber ich glaube ich muss da gar nicht sooo sehr auf die Einzelheiten eingehen, ich denke wir wissen bescheid… 😉 Die guten Wünsche kann ich Dir nur genauso zurückgeben, Danke auch für Deinen Anteil den Du an 2016 hattest….

      Gefällt mir

  2. Sehr außergewöhnlich, Markus. Das gefällt mir gut, die Zeit bzw Termine diktieren den Alltag. Etwas, das ich mehr und mehr nicht mehr möchte. Auch ich versuche meinen Leidenschaften mehr Zeit einzuräumen.

    Ein gutes neues Jahr mit viel Inspirationen und Zeit für die schönen Dinge

    Gefällt mir

  3. mir fehlen die Worte ! ein genialer treffender Beitrag für alle die im Stress sind und das ist wahrscheinlich jeder von uns ! Besser kann man das Thema nicht beschreiben und ich zieh den Hut vor dir ! ganz ehrlich !!! Ich bin nur begeistert ! Die fotos wie immer sehr gelungen aber die stelle ich bei dem Beitrag mal in den Hintergrund . Hier zählt das „geschriebene “ !!!!!

    Gefällt 1 Person

    1. Oh wow, vielen Dank! Das freut mich sehr, vor allem weil ich gar nicht sooo lang dafür gebraucht hab, ging relativ flüssig. Und die Umsetzung so war mir viel lieber als zuhause die Stillleben-typischen Kerzen oder sonstige Deko zu fotografieren…

      Gefällt mir

  4. Schön um die Ecke gedacht und umgesetzt. Der Leuchtturm im Wald aus verschiedenen Perspektiven und die Zeit, die da von den Blättern verdeckt wird 😉 Ja, das behalte ich im Hinterkopf. Solch Orte sollte man haben, mit denen man die Zeit vergisst. Ein ganz wunderbarer Beitrag.

    Gefällt mir

  5. Was für ein Beitrag! Gefällt mir. Sehr sogar. „Stille ist für mich abschalten. Gerne auch mit Musik.“ Ja! Unbedingt. Dann versuche ich jetzt mal, die Zeit nach meiner Uhr zu zwingen…reicht ja zunächst schon mal, wenn es in Ansätzen klappt…;-). Frohes neues Jahr! Lotta.

    Gefällt mir

    1. Vielen Dank Olli! Ich wünsche Dir ebenfalls ein ganz geniales Jahr 2017!! Wünsche gibts genug, mögen sie in Erfüllung gehen… Und ein Jahreshighlight kommt ja definitiv, ach was, mir fallen spontan sogar 2 ein 😉 (eins davon fäng mit „I“ an und hört mit „sland“ auf, das andere wird unsere nächste Zusammenarbeit sein)

      Gefällt mir

  6. Lieber Markus, vielen Dank für deine lieben Wünsche zu Weihnachten und nun zum neuen Jahr. Auch dir wünsche ich ganz viel Ruhe und schöne Erfahrungen im neuen Jahr!
    Liebe Grüße
    Judith

    Gefällt mir

  7. Du sprichst so viel Wahres an und mir sehr aus der Seele. Immer wenn ich mit meinem Terminkalender, den Verpflichtungen oder der Zeit hadere, erinnere ich mich, dass WIR das Konzept Zeit erschaffen haben. Da kann ich es für mich dann auch außer Kraft setzen. Zumindest (Achtung Wortwitz!) zeitweise. Einfach nur sein, hilft dabei. Das ist ja auch etwas, dass heutzutage schon fast verpönt ist. Einfach nur sein. Nichts schaffen, nichts unternehmen, nicht produzieren. Einfach nur sein. Still. Sein.

    Ich wünsche Dir ein wunderbares 2017 und danke Dir für Deine Worte.

    Gefällt mir

  8. Hi Marks,

    Ein wunderschöner Beitrag, mit mal wieder wunderschönen Bildern unier ßehr wahren Thema. Ich hoffe ich finde dieses Jahr wieder mehr Zeit für mich und sonach wieder öfter nicht nur vorbei zu schauen, sondern mich auch mal wieder zu Wort zu melden.

    Ich wünsche dir auf jeden Fall ein tolles 2017.
    Viele Grüße Jürgen

    Gefällt mir

    1. Ich danke Dir Juergen! Und mach Dir bitte bloß keinen Stress, solche Zeiten gibt es immer mal wieder, bloggen soll ja vor allem eins machen: Spaß!! Wuensch Dir alles Gute fuers neue Jahr, vor allem ganz viel Freude am bloggen und fotografieren!!

      Gefällt mir

  9. Lieber Markus, mir fehlen heut die Worte… die Fotos sind dir wieder mal sehr gelungen, aber noch besser als das Technische finde ich die kreative Umsetzung… von❤ wünsche ich dir und deinen Lieben auch ein wunderschönes 2017 voller stiller Momente und Leben!

    Gefällt mir

  10. wundervolle Idee und echt einmalig umgesetzt. Was fuer ein Hammerbeitrag gleich als Eroeffnung fuer 2017. Bin total begeistert wie die Worte mit den super gelungenen Fotos harmonieren. Ein sehr motivierder Beitrag. Danke.
    Alles Gute fuer neue Jahr!

    Gefällt mir

  11. Ein sehr schöner Beitrag mit Einblick in deine Gedankenwelt. Da erfährt man etwas und ich verstehe dich gut.
    Ein guter Wünsch fürs neue Jahr!!

    Viel Glück, viel Raum und immer wieder Stille. Das Zitat finde ich übrigens grandios!!! 😊
    Prost Neujahr aus dem Norden!!

    Gefällt mir

  12. Wahnsinns Text Markus! Ich könnte alles genauso übernehmen, du triffst damit voll ins Schwarze. Man merkt, hier bist du komplett nach innen gegangen und hast jedes Wort bewusst und einzeln ausgewählt und zusammengefügt, auch wenn dies vermutlich Erkenntnisse sind, die zwar nicht ganz so tief unter der Oberfläche verborgen sind, dafür umso mehr verankert. Wirklich tolle Worte, sehr inspirierend, besonders für mich… die Pflichten als Begleiter nicht als Bestimmer… ich schätze das ist etwas wonach wir beide streben sollen und dass du so perfekt gesagt hast (und Denzel Washington auch so ähnlich)! Bin begeistert, hoffe dass alles so kommt wie wir uns das wünschen!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s