Life’s greatest gift


Meine kleine Familienshooting-Trilogie hat vorerst ein Ende. Weihnachten ist vorbei und die Geschenke wurden fleißig verteilt. Der große Run auf Fotogeschenke wird daher auch im Bereich der Familienfotografie jetzt wohl erstmal in den Winterschlaf gehen. Von mir aus darf er gern wieder auferstehen im Frühjahr…

Und wieder einmal diente das Studio als Örtlichkeit um der Kälte und dem Schmuddelwetter zu entfliehen. Hauptdarsteller war diesmal eine 5köpfige Familie. Ein Shooting das nun endlich mal zustande kam. Der Gedanke daran schwirrte wohl schon ne Weile in diversen Köpfen umher und konnte dann dank Weihnachten endlich auch umgesetzt werden.

0001

0002

Vorgaben gab es nicht, nur den Wunsch, dass wir dieses klassische Familien-“posing“ einfach mal außen vor lassen. Die Kinder einfach mal machen lassen, die Eltern irgendwo dazwischen. Seifenblasen, Luftballons, Tücher, Instrumente, Wunderkerzen… Alles kam zum Einsatz und dementsprechend war es dann auch endlich mal lebhaft in der sonst eher trostlosen Welt des Fotostudios.

0006

0007

0008

Kinder in dem Alter (vor allem wenn sie sich unbeobachtet fühlen) sind extrem schnell unterwegs. Ohne den Bonus Studioblitz hätte ich zeitweise sicher kein einzig scharfes Bild zustande gebracht. Aber das ist einer der Punkt warum ich hoffe, dass ich auch im neuen Jahr ein paarmal die Möglichkeit haben werde, Familien zu fotografieren.

0014

0012

0015

0013

0016

Ein bisschen Weihnachten durfte dann auch sein, ganz ohne Kitsch und Klischees. Und wenn der Schnee schon keine Lust hat, im Studio kann man einen Schlitten auch sehr gut nutzen. Ich hatte meinen Spaß und die Kids haben tapfer durchgehalten. Aus Erfahrung kann ich sagen, dass dies nicht selbstverständlich ist. Geduld ist eine seltene Eigenschaft. Auch bei den Erwachsenen. Umso mehr hat es mich gefreut, dass an diesem Tag alles funktionierte…

0009

0010

0011

Vielen Dank ihr Lieben, es war mir eine große Freude!!!

21 Kommentare zu “Life’s greatest gift”

  1. Ich persönlich finde ich ja nichts langweiliger als gestellte Familienfotos…die sieht man überall bis zum Abwinken…Andererseits ist man als Fotograf sicherlich sehr viel mehr gefordert, zwischen all dem Gewusel brauchbare Fotos einzufangen. Eine spannende Aufgabe, die du wieder ganz wunderbar gelöst hast. Bild 64 ist mein Favorit…mehr Lebensfreude geht kaum. Liebe Grüße, Lotta.

    Gefällt mir

  2. Sehr schöne Serie! Die mit den weissen Hintergrund gefällt mir persönlich am Besten, aber das ist sicher Geschmacksache! Ich frage mich nur wie der weisse Hintergrund zustande kam? Auch am Boden! Sehr interessant und gerne gesehen!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s