Spice up your life


5 Frauen und ganz viel Power. Als Kind der 90er kommen da sofort Gedanken an die Spice Girls hoch… Und so weit weg ist der Vergleich gar nicht. Denn auch bei diesem Familienshooting waren die äußerlichen Bedingungen nicht wirklich ideal. Aber eine echte Powerfrau lässt das kalt. Und wenn es dann gleich 5 von der Sorte sind wird es für alle Beteiligten noch einfacher…

Nachdem ich mir dank des nasskalten Wetters und des wunderbar weichen Untergrunds die Schuhe braun einfärbte, starteten die ersten 4 Mädels direkt ohne Jacke und in dünnen, weißen Oberteilen. Ganz ehrlich, ich hätte für kein Foto der Welt auch nur ein Kleidungsstück abgelegt. Aber ich bin ja auch kein Spice Girl 😉

„Du musst Dir schon selbst Konfetti in Dein Leben streuen…“ Dieser Satz war schon einmal ein Motto eines Shootings, diesmal war Konfetti tatsächlich eine Zutat und diente dann recht schnell als „Locker-Macher“. Ebenso die klassischen Hüpfbilder. Hilft bei der Kälte und motiviert vor allem die jüngeren Models.

Schön zu sehen wie gut Geschwister auch in unterschiedlichsten Altersstufen zusammen funktionieren können. Ja, ich wiederhole mich, aber auch hier war ein Zusammenhalt spürbar. Und auch hier war ich begeistert. Klappernde Zähne, rote Backen und Nasen, zitternde Arme und Beine, alles kein Problem. Denn schließlich sollen die Bilder ja auch ihren Zweck erfüllen. Anlässe gibt es in einer so großen Familie ja eigentlich immer…

Egal ob die Älteste in naher Zukunft außer Landes sein wird oder die Mama eine bewegte Zeit hinter sich hat. Gründe gibt es immer und überall. Diese Momente helfen manchmal über schwere Stunden und zaubern ein Lächeln ins Gesicht. In meinen Augen ist es wertvoll, diese Gefühle anhand von Fotos visuell einfrieren zu können.

Und auch wenn man auf den ersten Blick den Unterschied nicht ausmachen kann bei wem es sich um Mama oder Kind handelt, hinter jeder erfolgreichen Familie steckt auch eine Menge Arbeit. Sicher kam der Erfolg der Spice Girls auch nicht von allein 😉 Meine größe Arbeit bestand übrigens darin, mir die Namen der 5 Mädels zu merken…

Vielen Dank ihr Lieben für dieses Shooting, ich hatte richtig viel Spaß dabei euch so lebendig und harmonisch erleben zu dürfen.

39 Kommentare zu „Spice up your life“

      1. Wir sind wahrscheinlich die tolle Qualität Deiner Fotos schon gewohnt, drum fehlte meinem Kommentar der Zusatz, dass das alles wieder wunderbare Fotos sind … egal , ob die Portraits oder – was richtig gut gelungen ist – Das Hüpffoto!!

        Gefällt 1 Person

  1. pure Lebensfreude und echt mutig hier im T-Shirt bei dem Wetter Fotos zu machen ! Hoffe die haben alles ohne Erkältung überstanden. Mit der Location komme ich nicht klar ! kann das nirgendwo zuordnen ! Muss da mal richtig nachdenken

    Gefällt mir

    1. Erwischt!! Aber Du kennst es ganz sicher 😉 Ist aber auch schwer zu erkennen… Irgendwo zwischen Waldspielplatz und Schützenhaus… 😉 Obs Erkältungen gab weiß ich gar nicht, hätte mich aber nicht gewundert 😉

      Gefällt mir

  2. Lieber Markus,
    Wir sind alle gesund geblieben und freuen uns über die tollen Bilder.
    Es war ein wundervolles Shooting mit super viel Spaß und ganz viel Energie.
    Danke, dass du es geschafft hast uns 5 zu „bändigen“ und auf Fotos festzuhalten.
    Tanja,Lea,Nele,Sina & Mara

    Gefällt 1 Person

  3. Klasse. Lustig und fröhlich und so viele auf einmal!
    Über das Konfetti lass ich mich dann mal nicht mehr aus, aber merke es mir. Die Bilder sehen klasse aus, sehr lebendig.
    Das Schöne ist, wie immer, es ist einfach wurscht, was für ein Wetter ist: du machst es einfach. Bestens. Und vermatschte Schuhe kann man ja zum Glück putzen 😉

    Gefällt 1 Person

    1. Oh, da fällt mir ein das ich die Schuhe tatsächlich noch nicht geputzt hab 😉 Ob die von selbst auber werden…? ich denk auch, das Konfetti hat jetzt echt genug Zuspruch bekommen, wenn das die Seifenblasen oder das Holi-Pulver mitbekommen… 😉 Komm gut in die Woche!!

      Gefällt mir

  4. Das Konfetti-Motto finde ich ja klasse…. ….UND GENAU DAS SPIEGELN DEINE BILDER WIEDER. Das ist schon echt verschärft, wie du es schaffst die gute Laune so dermaßen festzuhalten. Toll. Alles so lebendig und fröhlich… …da komme ich beim Betrachten echt nicht aus dem grinsen raus. Super ansteckend was du da rüber bringst!

    Gefällt 1 Person

    1. Ich hab grad überlegt was genau denn das fotografieren mit Menschen ausmacht. Der Akt ansich ist der Zeigefinger und ein kurz klick. Ich glaube es hat auch einfach viel damit zu tun, mit Menschen zu interagieren und kommunizieren. Anspannungen nehmen und ein gutes Gefühl vermitteln. Das könnte auch der grund sein für das gute gefühl nach dem Shooting. Der Glaube daran, etwas „gutes“ getan zu haben… Werd ich nochmal drüber nachdenken, Danke für den Anstoß 😉

      Gefällt mir

      1. Ich glaube auf jeden Fall, dass Fotografie mir Menschen immer auch Kommunikation bedeutet. Das muss nicht unbedingt Sprache sein. Non verbal sich zu nähern finde ich sogar noch wichtiger. Es kann glaube ich auch sein, dass es mit einem und demselben Menschen mehrmal sehr gut klappt und dann auf einmal wir es nicht so toll. Bin mir aber sicher, dass diese Kommunikation auch dazu führt, dass am Ende sehr viel selbst von einem in den Fotos steckt und man sich dort auch wiederfindet. Das glaube ich bei deinen Bildern ganz sicher!!!

        Gefällt mir

      2. 100 % Zustimmung! So kommt dann auch ein Stil zustande. und da auch ich nicht ganz perfekt bin, sind es meine Bilder auch nicht. Alelrdings ist das ne Tatsache auf die ich stolz bin 😉

        Gefällt mir

      3. Ich kann mir gut vorstellen, dass das Kriterium für ‚perfekt‘ millionenfach anders ausfällt. Man weiß natürlich, dass seine Bilde nicht perfekt sind. Mir ist halt wichtig, dass in der Technik, in den Ideen oder im Konzept ein Fortschritt steckt… …und das ich mich nicht festlegen muß und mich mit meinen Ideen treiben lassen kann.

        Gefällt mir

  5. Diese Spice Girls gefallen mir besser als die Originale (und an die erinner ich mich gut). Es sind ganz wunderbare Fotos entstanden. Ich finde, das Ausziehen (der Jacken) am Anfang hat sich bezahlt gemacht. Die Fotos in den weißen Oberteilen sind absolut wunderbar. Manchmal mancht es sich einfach bezahlt die Zähne zusammenzubeißen! Auch als Mann .. 😉

    Gruß, Annett

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s