Two hearts that beat as one


Zwischen all den Kindergarten-, Hochzeits- und Familienshootings in letzter Zeit war nun auch mal wieder Platz für ein paar Aufnahmen, die keine festen Vorgaben und Wünsche mit sich brachten. Wie früher… Nicht das mir die Auftragsshootings keinen Spaß machen, aber es tut auch gut, sich mal wieder „auszutoben“…

Klar das beim Thema „austoben“ die gute Isi nicht fehlen darf. Und zusammen mit ihrer zauberhaften Schwester Maddy machten wir uns also auf den Weg zum Fuße einer kleineren landschaftlichen Erhebung im nahen Umland. Im Gepäck zwei kreative Menschen, ein bisschen Creme und ganz viel Natur…

Genaugenommen war das ja auch wieder ein Familienshooting. Denn die beiden sind Schwestern und vereinen ein wunderbares Talent: Fotogen sein. Und weil auch Schwestern nicht immer gleich aussehen müssen, kommt der optische Kontrast der beiden den Aufnahmen auch zugute.

Die Aufgabe der Creme war eigentlich nicht wirklich definiert. Sie war eher als kleine Hilfe gedacht. Denn eine Creme ist vielseitig verwendetbar. Sie schmückt bezaubernde Gesichter und sie klebt wenn man sie richtig einsetzt. Und so entstand eine wunderbare Mischung aus Schmuck und Sauerei (die für mich gerne noch intensiver hätte sein dürfen).

Blüten aufs Gesicht kleben war zu keiner Sekunde Bestandteil des Plans vor dem Shooting. Die weißen Outfits waren geplant, das war aber auch alles. Es entwickelte sich Schritt für Schritt. Und irgendwie verfielen wir in dieses Feen- und zauberhafte… Ungewollt aber doch im Endeffekt passend.

Und weil Isi es sich gewünscht hat, hier ein Zitat aus Herr der Ringe:

„May it be a light for you in dark places when all other lights go out….“ Galadriel

Zum Ende hin wurde es dann nochmal ein bisschen wilder und die Posen waren so gar nicht mehr Feen-artig. Aber auch das gehört zum ausleben dazu. Dinge zu tun die einfach so entstehen ohne darüber nachzudenken. Einfach weil sie gerade passieren. Und ich könnte mir keine besseren Partner für solche Aktionen vorstellen als Isi und Maddy. Danke ihr beiden!

29 Kommentare zu „Two hearts that beat as one“

  1. Auch wenn es *Spielerei* ist mit der Creme, so sind damit wirklich kreative Fotos entstanden. Genau deswegen mag ich deine Shootings. Sie sind immer anders als andere! Nie langweilig und immer ehrlich! Schön die Beiden wieder einmal auf dem Bildschirm zu sehen ;o)

    Gefällt mir

    1. Vielen Dank für diese netten Worte! Das freut mich und vor allem auch die Tatsache, dass Du beide „wiedererkannt“ hast 😉 Und falls ich doch mal langweilig werden sollte, sag unbedingt Bescheid!! Dir ein wunderbares Wochenende!!

      Gefällt mir

  2. sehr kreativ das vorletzte Foto ( wo die zwei auf dem Weg ) liegen ! Auf die Idee muss man erst mal kommen. Da gehört schon viel Fantasie dazu ! Aber die zwei sind ja für alle Schandtaten und jeden Gag bekannt ! Toll solche Models zuhaben da kann man wirklich den Ideen freien Lauf lassen !!!

    Gefällt mir

    1. Vielen Dank! Ich kann mich gar nicht mehr genau erinnern wer darauf gekommen ist, einfach mal die Emprio-Stellung auszuprobieren 😉 Aber so entwickelt sich das und darum sind die beiden tatsächlich indeal für planlose Shootings 😉

      Gefällt 1 Person

  3. jaaaa… …austoben ist immer eine sehr schöne Sache… …sollte man echt nicht vergessen und es gelegendlich in alles Bereichen des Lebens machen. Man hat bei deiner/eurer Serie echt das Gefühl, dass ihr euch einfachen ganz locker treiben lasst und einfach mal schaut was passiert… …deshalb nimmt die Geschichte auch so herrlich entspannte Verläufe durch die Natur und bindet sie ein… …träumerisch, verspielt, experimentell, ernst… …das sieht einfach nach super viel Spaß aus den ihr dort hattet. Cool! Freut mich echt!

    Gefällt mir

    1. Die beiden sind super und für alles zu haben, es gibt schlimmere Kontakte 😉 War ein großer Spaß, auch wenn ich sooo gerne noch mehr Sauerei veranstaltet hätte 😉 Wenn man mal anfängt ist es schwer aufzuhören!! Dir und Euch ein schönes Wochenende, schön brav bleiben!!!

      Gefällt mir

      1. …du, ich hatte auch komplett keinen Plan… ..zwar viele Szenarien im Kopf, wie man LOST würdig zu Ende bring… …das fiese war ja auch, dass man nach jeder Staffel erstmal gut ein Dreiviertel Jahr warten musste… ..Junge, habe ich gelitten

        Gefällt mir

  4. Isi 😍 Wie schön dass du trotzdem noch Raum für deine Kreativität lässt. Behalt das bitte immer so bei. Du machst das toll. Ich liebe das Beitragsbild. Und die beiden im Hocken und Liegen auf dem Weg. Emotionale, mystische Melancholie Bilder sind ja total meins. Und in Kombination mit s/w kommt bei den genannten Bildern enorm viel beim Betrachter (mir) an. 😊 Meisterleistung ihr drei. Gern mehr davon in diesem Stil.🤗

    Gefällt mir

  5. Toll!!! Diese Bilder gefallen mir sehr. Alle. Klar, ich mag die s/w Portraits schon sehr, Isi hat einfach tolle Augen und ein eindrucksvolles Gesicht, aber die Reihe am Ende auf der Straße finde ich auch ganz groß. Weckt Lust und Laune auf mal wieder mehr ‚herum spielen‘. Und entstehen lassen aus dem Augenblick. Das funktioniert natürlich besonders gut, wenn man schon viel miteinander gearbeitet hat. Das sieht man hier und das ist ist ein Schatz. 😉
    Freut mich sehr zu sehen. Gern mehr davon !!!! 😉

    Gefällt mir

    1. Danke Dir Andrea!! Das witzige ist ja, dass die letzten Bilder eher aus ideenlosigkeit entstanden sind. Kurz bevor die Luft raus war ;-)) Aber selbst in solchen Momenten zeigt sich, wie kreativ auch 3 Hirne mit jeweils nur 33,3% Restleistung sein können ;-))

      Gefällt mir

      1. 😀 das hättest du mir nicht verraten müssen 😉
        Aber im Ernst, ich kenne das, aber vielleicht entsteht genau dann auch ein Raum für spontan Neues, Anderes. Kenne ich auch, wenn das Shooting eigentlich schon zuende ist, fällt plötzlich noch was ein oder man kommt an einer Ecke vorbei, wo man nochmal kurz was ausprobieren will und dann kommen plötzlich tolle Sachen dabei heraus … und 33,3% x 3 macht ja bekanntlich …
        Schönen Wochenstart dir!! 😉

        Gefällt mir

      2. Ach Du, ich bin da ganz offen und entspannt 😉 Wenn die Ergebnisse mies wären, hab ich ja zum Glück die „Macht“ diese einfach mal wegzulassen 😉 Dir ebenfalls einen guten Start in die Woche, möge sie legendär werden ;-)))

        Gefällt mir

  6. Fein, wenn du neben deiner beruflichen Tätigkeit auch noch Muße hast, dich fotografisch „auszutoben“. Das ist dann der Idealfall…Mein Favorit ist heute das erste Bild. Sehr schöne Stimmung.

    Gefällt mir

    1. Die Muße nehm ich mir einfach. Ansonsten hätte ich auch Angst abzustumpfen… Ist für mich ein wichtiger Bestandteil am großen Ganzen 😉 Momentan geht das noch, ich hoffe das bleibt so! Danke für Deine Worte!!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s