Learning by doing


Ein uralter Spruch der eigentlich ziemlich ausgelutscht klingt. Aber es ist halt einfach auch so. Denn genau dieses Gefühl hatte ich vor ein paar Wochen als die TeilnehmerInnen meines ersten VHS Kurses den Kursraum wieder verlassen haben…

Sie alle waren gut bis sehr gut ausgerüstet, hatten Motivation und Interesse an der Fotografie. Und trotzdem hatten sie (fast) alle bisher noch nicht die Gelegenheit, einen Menschen vor die Kamera zu bekommen. Einen Menschen der das bewusst tut und der die Möglichkeit bietet, ein Bild tatsächlich nach eigenem Ermessen zu gestalten und zu realisieren.

An dieser Stelle nochmal ganz viel Dank an die wunderbaren jungen Damen Jenny, Nina und Anna. Denn genau diese Damen boten meinen Teilnehmern an, sich voll und ganz auf das einzulassen, was in einem ungeübten Auge bezogen auf die Portraitfotografie so alles vorgeht.

Jenny by Robert
Jenny by Dina
Jenny by Thomas

Und auch wenn die TeilnehmerInnen in den ersten Minuten noch eher zurückhaltend und unsicher agierten, so stellte sich ziemlich schnell eine gewisse Begeisterung ein. Begeisgterung für die Möglichkeit, die neue Sicht auf ein Motiv und die Wandelbarkeit der Models. Dazu eine nicht alltägliche Location und plötzlich waren sie alle mittendrin im Lernprozess.

Nina by Robert

Es ist nämlich alles andere als einfach, einem fremden Menschen in einem ungewohnten Umfeld bei einer ungeübten Tötigkeit irgendwelche Anweisungen zu geben. In diesen Momenten war ich auch zeitweise kurz überfordert. Denn in mir hat sich eine gewisse Routine bereits eingespielt und da fällt es nicht wirklich leicht, dieses Wissen nochmal von (mehr oder weniger) Null zu vermitteln.

Anna by Thomas

Aber ganz ehrlich, wenn ich hier die Ergebnisse anschau, ist doch so einiges auch wirklich optimal gelaufen. Im Endeffekt ist es nichts anderes als eine erste Fahrstunde mit dem Auto. Denn das ist auch dann neu, wenn man beispielsweise bereits den Mopedführerschein hinter sich hat. Fahrzeug ist nicht gleich Fahrzeug und Fotografie ist nicht gleich Fotografie…

Tobi, Thomas, Robert, Harry, kuhnograph, Jenny, Nina, Anna, Dina und Ute

Meine lieben TeilnehmerInnen, ich war und bin sehr stolz auf das was jede(r) Einzelne von Euch geschafft hat. Die Ergebnisse können sich wirklich auch sehen lassen. Vielen Dank!

45 Kommentare zu „Learning by doing“

  1. Den Kurs hätte ich bei dir auch gebucht. Spannend. Sowas habe ich in meiner Studienzeit mal gemacht, mit Blitzhanlage haben wir „Fotografen“ uns selbst abgelichtet. Das war allerdings meine einzige Erfahrung in dieser Hinsicht.
    Ich fürchte es war die VHS irgendwo im Süden? Wiederholst du den Kurs? Vielleicht ist das ja ein Grund für ein verlängertes Wochenende…
    GRuß aus Hessen.

    Gefällt mir

    1. Also grundsätzlich lohnt sich ein Wochenende hier „unten“ sowieso immer 😉 Ich überleg mir das nochmal mit einem weiteren Kurs, mal schauen… Wär auf jeden Fall schön wenn wir uns dann mal treffen könnten 😉 Danke für Deine Rückmeldung!!

      Gefällt mir

  2. einfach nur cool ! Ein tolles Erlebnis und eine tolle Truppe ! Da bin ich schon ein bischen neidisch wie toll die Teilnehmer das umgesetzt haben. Von einem Profi erwartet man ja nichts anderes aber als Laie ziehe ich den Hut vor denen. Ein ganz ganz tolles Ergebnis und vielleicht ergibt sich ja mal die Möglichkeit daran auch teilzunehmen. So im Hintergrund ein bischen !!! Nochmals ein ganz ganz toller Beitrag und ich glaube alle hatten ihren Spaß bei diesem Erfolgserlebnis !!!!

    Gefällt 1 Person

    1. Danke Dir! Ich seh es nach wie vor so, dass Du da auch locker hättest mithalten können. In jeder Hinsicht. Überleg Dir das echt mal wenn sich nochmal die Gelegenheit bietet… Auf jeden Fall war es ne schöne Erfahrung!!

      Gefällt mir

  3. Ein Blick hinter die Kulissen! Ich finde toll, dass Du uns an Deinem Kurs teilhaben lässt. Ich bin erstaunt, wie unterschiedlich die Ergebnisse sind, obwohl die Bedingungen gleich waren. Ich finde es schön, dass – trotz der Anfänge – die Fotos sehr individuell geworden und gar nicht anfängerhaft sind. 😉

    Wirst Du es noch mal machen? Also einen Kurs anbieten und leiten? Scheint als ob die Teilnehmer viel von Dir gelernt haben.

    Gefällt 1 Person

    1. Danke Dir fürs das Lob!! Ich bin am überlegen… Die Wirkung bezüglich der Reichweite und des „bekannt werden“ ist leider nicht allzu hoch. Der Aufwand relativ hoch und der Ertrag auch eher mittelmäßig… Ich schau mal ob ich das nochmal mache. Vielleicht etwas abgespeckt 😉

      Gefällt 1 Person

      1. Ansich komm ich damit klar, nur dieser Kurs hat in der Hinsicht realativ wenig gebracht. Da ist jedes Familienshooting deutlich lohnender 😉 Aber klar, es geht ja auch nicht immer nur um Ruhm und Ehre ;-))

        Gefällt 1 Person

      2. Leider werden Ehre und Ruhm auch in echt wenigen Supermärkten akzeptiert. Die wollen lieber EC oder cash. 😂.
        Ich wünsche Dir jedenfalls Erfolg bei Deinem weiteren Weg und verfolge ihn gespannt. 😎

        Gefällt mir

  4. Lieber Markus, herzlichen Dank von meiner Seite als Teilnehmerin!! Es ist so wie du schreibst: es hat unwahrscheinlich Spaß gemacht! Die Stunden gingen rum wie im Flug und am Ende hatte man/Frau gefühlte 1000 Fotos im Kasten 😉
    Es war super dass wir optimale Voraussetzungen hatten um einmal an dem zu „schnuppern“ was einen Profi ausmacht. 👍🏼 Lob an die jungen Models und an dich!!! Das Ganze war eine runde Sache und ich persönlich habe viel mitgenommen! 😊
    Was du nicht erwähnt hast, war dein Einsatz zur Nachbearbeitung einzelner Aufnahmen, dein geschultes Auge, dein Können und deine Kreativität 😃
    ……das schätze ich sehr, dass es Menschen gibt die etwas von ihren Begabungen weitergeben und mit ihrer Begeisterung andere anstecken – da gehörst du definitiv dazu.
    DANKE

    Gefällt mir

    1. Vielen Dank liebe Ute! Schön das Du dabei warst und schon sooo lange meinen „Weg“ verfolgst!! Macht immer wieder Spaß mit Dir!! Danke auch für die vielen tollen und wertschätzenden Worte! Nicht nur in diesem Kommentar sondern auch sonst immer!! Bedeutet mir ne Menge!

      Gefällt mir

  5. Theorie ist das eine, die Praxis eben dann doch etwas ganz anderes…Wunderbar, dass du uns über die Schulter schauen lässt und Einblicke in deinen Kurs gewährst. Wie wäre es denn mal mit einem Wochenendekurs in Leipzig…;-)?

    Gefällt mir

  6. Das Gefühl kenne ich von meiner Handvoll Shootings, fremde Menschen, ungewohnte Umgebung. Da hab ich immer Anlaufzeit gebraucht(viel davon), bin eher der ruhige Typ, schön zu sehen dass deine Schüler da ordentliche Ergebnisse erreicht haben.

    Gefällt mir

  7. Nicht nur Bloggerfamily, jetzt auch VHSfamily 😉 Wie machst du das nur? (bis auf die Sache mit dem Chaos 😉 ) Spannend finde ich, wie unterschiedlich die Models je nach Fotograf*in wirken. Witzig auch die Fotos in Aktion (erinnert ein bisschen an Papparazzi 😉 )

    Gefällt mir

  8. Hach, ich wäre so gerne dabei gewesen. Wo bekommt man sonst Menschen vor die Kamera… Schade das du drüber nachdenkst weiter Kurse an der VHS zu geben. Ev. würde es ja besser zu dir passen wenn du rein *privat* Kurse anbietest? Ich denke da bleibt dann auch ein wenig mehr in der Tasche… *zwinker
    Danke an dich und deinen Teilnhmer das du das *Making off* zeigen darfst. Es sind wirklich tolle Fotos entstanden!

    Gefällt mir

    1. Ich hätte Dich gerne dabei gehabt 😉 Wäre sicher lustig geworden 😉 Und professionell natürlich!! Den Ansatz mit den privaten Kursen hab ich mir auch schon überlegt… Mal abwarten, gerade gibts genug zu tun ;-))

      Gefällt mir

  9. Finde ich einfach wunderbar… …die Serie, die Fotos, die Idee und überhaupt die ganzen Erfahrungen, die man mit einem solchen Kurs macht. Ich kann mich nicht erinnern jemals einen solchen Vergleich gesehen zu haben, auf denen man so unterschiedlich und schön die Handschriften eines jeden einzelne sehen kann. Sieben mal Jenny Foto und alle ganz individuell. Toll!
    Mann, bin da echt schwer gegeistert, beeindruckt und inspiriert, dass du das einfach so durchziehst. Da steckt verdammt viel Potential hinter. Für die Teilnehmer und auch für dich, da JEDER an dieser Idee wachsen kann. Respekt, Maestro. Chapeau !

    Gefällt mir

    1. Merci!! 😉 Wir hatten ne tolle Zeit, das stimmt. Schade ist nur, dass man nicht mitbekommt wie es weitergeht, wie jede(r) Teilnehmer(in) das erlernte und erlebt umsetzt… Aber das passt schon, die Erinnerungen an diese Tage die bleiben 😉

      Gefällt mir

      1. WIE? ..der Kurs ist schon vorbei? Wie viele Stunden/Tage habt ihr euch denn getroffen?
        …das ist natürlich eine spannende Frage wie es denn weitergeht. Würde mich auch mal interessieren, wie jeder mit dem gelernten umgeht. Spannend, echt!

        Gefällt mir

  10. Ein schöner Beitrag, ein herzlicher Text. Die Ergebnisse von den Teilnehmern sind super. Und die Models glänzen. 🙂 Ich liebe ja Making of Bilder. Vielen Dank für diesen Beitrag. Sehr spannend. Das habt ihr alle toll gemacht.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s