„I mog di“ oder „ich liebe Dich“


Wenn man diesem Internet glauben darf, gibt es im bayrischen Wortschatz den Ausspruch „Ich liebe Dich“ nicht so wirklich… Ich zitiere: „-I liab di- is a grambf und kein bayer würde das je so sagen. -I mog di- triffts da schon eher. Wir sind halt da ned so gefühlsduselig“… Soviel dazu. Der Grund für diese ungewöhnliche Einleitung ist allerdings ein tatsächlich sehr gefühlsduseliger: die Hochzeit von Andrea und Christian.

Schon bei unserem Vorgespräch vor ein paar Monaten wehte dieser leichte Zauber der bayrischen Sprache durch meine Wohnung. Und als dann klar wurde, dass die Hochzeit schon eher in Richtung bayrische Traditionen gehen wird, war mir klar, dass ich diese Bilder später einmal hier zeigen möchte. Und das tu ich hiermit 😉

Christian, ein echter Schwabe mit tiefen Wurzeln und Andrea, eine junge Dame mit einem herrlich bayrischen Akzent. So vereinten sich an diesem Samstag die beiden benachbarten Bundesländer. Und im Garten der beiden wurden sogar die jeweiligen Fahnen gehisst.

Vor der standesamtlichen bzw. freien Trauung sammelten sich immer mehr Gäste in den typisch bayrischen Outfits, Lederhosen und Dirndl. Ein Bild an das man sich anfangs gewöhnen musste. Denn schließlich lag der Ort der Trauung am Fuße der schwäbischen Alb. Aber inzwischen haben wir Schwaben eine gewisse Toleranz gegenüber unseren Nachbarn entwickelt und so stand einem großartigen Fest nichts mehr im Wege…

Das Shooting vor der eigentlichen Trauung fand an Christians’ Lieblings-Gassi- und Laufstrecke statt. Am Fuße dieser kleinen aber sehr feinen Erhebung namens Limburg… Zum Glück hatten wir alle 3 die Möglichkeit, uns eher luftig den warmen Temperaturen zu stellen. Andreas’ Kleid war nicht ganz so lang und schwer wie man das sonst so kennt (allerdings trotzdem wunderschön). Christian und ich bildeten außerdem die entspannte kurze-Hosen-Fraktion…

Letztendlich geht es aber bei einer Hochzeit weder um das Bundesland, die Herkunft, die Outfits des Paares (und des Fotografen) und auch nicht um die Location. Es geht darum, zwei Menschen zu vereinen die sich lieben (bzw. mögen, wie der Bayer sagen würde). Andrea und Christian haben sich gefunden und vereint…

Ich wünsche Euch Alles Gute für Eure Zukunft, danke dass ich ein Teil Eurer Hochzeit sein durfte!

32 Kommentare zu „„I mog di“ oder „ich liebe Dich““

  1. Einfach nur „Mega“ !!!! dies ist für mich persönlich eines der schönsten Hochzeitshootings die du gemeistert hast. Mega cool der „Mini“ und das letzte Foto. Ferner find ich genial in Lederhosen zu heiraten ! Mutig ? Nein einfach nur cool und niemand wird sich daran gestört haben. Wenn ja – selber schuld !!!!!!
    Also wenn ich 4 Daumen hätte wären alle definitive so weit oben !!!!!!

    Gefällt 1 Person

  2. soooo geil. Was für frische Farben. Was für ein lebendiges Licht! …und klar, jedes Bild mal wieder ein individuell schönes Unikat. So viele Ideen mit so viel Fantasie umgesetzt… …das muß ein tolles Gefühl für das Brautpaar sein, sich durch solche genialen Bilder erinnern zu können. So lebendig und lebensfroh… …ach Kuhno, I mog di!

    Gefällt 1 Person

  3. herrlich, lieber markus. ich finde die bilder richtigrichtig schön. inzwischen durfte ich ja auch schon die eine und andere hochzeit begleiten und weiß, wieviel liebe und herzblut da in deinen bildern steckt. ich sehe ihnen das an 🙂
    und witzig – zwei deiner motive habe ich vor einigen wochen auch machen dürfen. das erinnert mich, dass ich heute noch einen beitrag verfasse.
    das paar hatte auch einen mini. ich war ganz verliebt in dieses teil und musste aufpassen, dass ich nicht nur dieses auto fotografiere :D.
    danke fürs mitnehmen an diesen schönen ort und für diese bezaubernden bilder.

    Gefällt 2 Personen

    1. Vielen Dank!! Und ganz ehrlich, was das Kleid angeht, keinen Schimmer, da bin ich raus 😉 Ich bin nur der, der in unförmigen und kurzen Hosen daneben stand ;-)) Aber wenn ich was erfahre geb ich Bescheid!!

      Gefällt mir

  4. Herrlich erfrischend…mag ich total. Was für eine wunderbare Erinnerung. Wenn beide sich den Humor und den entspannten Blick auf die Welt erhalten, kann eigentlich nichts mehr schiefgehen. Du hast das wunderbar in Szene gesetzt! Sollte ich noch mal heiraten, bist du mein Mann…zum Fotografieren…😉😂.

    Gefällt mir

  5. Herrlich leicht! Und wie könnte es anders sein, bezuckern mich mal wieder die Farben. Das duftige Weiß der Braut in all dem Grün, die kleinen roten Details (die Schleifchen an den Schuhen!). Die Tracht gibt dem Ganzen etwas heiter Zeitloses, das du wunderbar eingefangen hast.

    Gefällt mir

  6. Was für eine schöne Kulisse für Hochzeitsfotos! Wirklich toll!
    Wobei das mit dem „i mog di“ selbst für mich als echte Bayerin etwas seltsam klingt… ich glaub wir machen das generell etwas anders. 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s