Beseelt sein…


Dieses wunderbare und viel zu selten verwendete Wort war das Feedback auf das folgende Shooting, dass mir am meisten in Erinnerung geblieben ist. Nicht nur weil es von der Mutter der beiden Hauptdarsteller eines erneut wundervollen Shooting gekommen ist, sondern vor allem auch deshalb weil so viel in dem Wort drinsteckt…

Ein kurzer Blick ins Internet genügt um die Bedeutung des Wortes „beseelt“ ein bisschen genauer zu definieren: rauschhaft, glückselig, enthusiastisch, wonnetrunken, hochgestimmt oder einfach nur happy. Alles Worte die mehr sagen als ein Geldschein oder eine Zahl auf dem Kontoauszug. Und es beschreibt eigentlich einen Zustand, der heutzutage immer weiter in den Hintergrund rückt.

Durch ein paar Zufälle und eine gemeinsame Verwandte bzw. Bekannte (den ganz aufmerksamen Lesern dürfte die Dame mit Namen Ute bereits bekannt sein – instagram – klick), hab ich Selina kennenlernen dürfen. Die nächsten Blicke galten deren Schwester und Mutter die uns zum Shooting begleiteten. Sofort war klar, dass auch Lissi unbedingt Zeit vor der Kamera bekommen muss… Und wenn man schon von 3 wundervollen Mädels chauffiert wird, dann sind auch Mama-Kids-Bilder Pflichtprogramm…

Ute hatte Selina bereits vor kurzem ganz wunderbar in die Welt vor der Kamera eingeführt. Somit war es für mich noch einfacher, einen Einstieg zu schaffen. Denn auch Selina ist neu vor der Kamera. Was sie allerdings schon seit Jahren ganz großartig macht, ist der Umgang mit Musik. Zusammen mit Lissi bildet sie ein musikalisches Duo das übrigens auch für Hochzeiten buchbar ist (Hörproben auf Anfrage)…

Um dieser wunderbaren Begungnung noch die Krone aufzusetzen, war das Wetter an diesem Abend magischer denn je. Die Sonne und vor allem die Herbstfarben versetzten uns alle in eine Art Trance… Auf der oft genutzten Anhöhe mit herrlichen Blick ins Tal war zeitweise nur das dezente „Klick“ der Kamera zu hören. Und weil auch Lissi irgendwie beseelt zu sein schien, wagte auch sie sich vor die Kamera. Zum Glück…

Leider rannte die Zeit bzw. die Sonne unaufhaltsam und der ganze Zauber dauerte nicht länger als 30 Minuten. Doch genau in diesen Momente waren die Eigenschaften „rauschhaft, glückselig, enthusiastisch, wonnetrunken, hochgestimmt oder einfach nur happy“ allgegenwärtig…

Doch auch ohne Sonne strahlten die 3 Ladys um die Wette. Der Hügel wurde von diesen Frauen im Sturm erobert und eingenommen 😉 Die gute Laune war ansteckend und der ständige Wechsel der Posen und Motive lies zu keiner Sekunde Ideenlosigkeit oder Langeweile aufkommen.

Ihr Lieben, ich danke Euch von Herzen, für Eure ansteckende und positive Art, für Eure Offenheit und für alles andere. Es war mir eine große Freude und die Reaktion auf die Fotos unbezahlbar. Wir sehen (und definitiv auch hören) uns wieder…

41 Kommentare zu „Beseelt sein…“

  1. den Ort kenne ich ja auch bereits und ich kann nur bestätigen,dass der für Sonnenuntergänge einfach ideal ist. Die Abendstimmung hat hier was ganz besonders.
    Die Luftsprünge der Mädels zeigen,dass die Stimmung einfach nur gut gewesen sein muss sonst funktioniert sowas nicht !! Also 100 Punkte von mir !!

    Gefällt mir

    1. Oh ja, es gibt wohl nicht besseres hier in der Gegend um diese Minuten auszunutzen… Stimmung war der Hammer, und das obwohl wir uns zum ersten Mal getroffen haben. Muss an den Mädels liegen… Danke Dir!
      PS, Meld mich heut abend mal telefonisch 😉

      Gefällt 1 Person

  2. Beseelt – tatsächlich lange nicht mehr gehört. Ein schönes Wort. Und Deine Fotos der Drei sind mehr als beseelt. Sie sind wie immer zauberhaft und auf den Punkt. Ich kann kaum glauben, dass die alle in „nur“ 30 min entstanden sind. Das war bestimmt eine total intensive halbe Stunde. Ich mag jedes einzelne Foto, das Du geschaffen hast, aber zusammen sind sie perfekt und ergeben einen wundervollen Einblick. Einen beseelten Einblick.

    LG Annett

    Gefällt mir

    1. Vielen Dank, schön das Du mit dem begriff was anfangen kannst und ähnlich empfindest beim betrachten der Fotos. Die 30 Minuten waren so nicht richtig, so lange zeigte sich die Sonne 😉 Wir hatten nochmal 30-40 Minuten danach… Da musste ich dann an die Grenzen was die Belichtung angeht. Hätte nämlich ewig weitermachen können 😉

      Gefällt 1 Person

  3. Super! da kommt soviel fröhliche Stimmung rüber, das belebt richtig. Man möchte auch auf den Hügel vor das Blau und vor die untergehende Sonne und zwischen die Bäume und vor deine Kamera 😀 Tolle Bilder, sehr natürlich und ‚aus dem Moment heraus‘, so sehen sie aus. Und DAS ist es, was ich für ein gelungenes Shooting halte. Super!!

    Gefällt mir

    1. Der hügel und Du, ihr würdet auch ein wunderbares Gespann abgeben 😉 Vielleicht stehen wir ja eines Tages mal da oben und klicken um die Wette 😉 Ich bin noch immer begeistert von dem Shooting, eines von denen die man nicht so schnell vergessen wird 😉

      Gefällt mir

  4. Wenn ich dort oben stehe, dann fällt mir immer das Wort „magisch“ ein. Beseelt passt da auch ganz gut dazu. Am Albtrauf findet man solche Orte, ich finde sie einfach herrlich.
    Es gelingt dir, lieber Markus, diese tolle Stimmung dort auf deine besondere Art und Weise und mit deiner Kamera einzufangen 👍🏼
    Und da mir die drei Models sehr nahestehen gefällt mir das Shooting doppelt so gut.
    Wieder sehr gelungen!
    Es freut mich natürlich dass ich dir diesmal die „Vorlage“ liefern durfte 😉

    Gefällt mir

    1. Ich danke Dir Ute, für ne ganze Menge 😉 Aber vor allem für die Vermittlung der Damen 😉 War richtig schön, auch mit dem Wissen, dass eine Gewisse Verbindung besteht. Das macht das ganze noch sinn- und bedeutungsvoller… Wenn ich seh was Du in letzter Zeit an Entwicklung durchmachst, bin ich mir sicher, dass es Zeit wird, auch mal zu zweit ein oder mehrere Models in Angriff zu nehmen, wäre schöööön!! 😉

      Gefällt mir

      1. Puh! Ich werde fast rot…..😊 so ein Lob von deiner Seite streichelt meine Fotografenseele.
        Das Angebot reizt mich und ich hätte schon ein konkretes Anliegen…… see you! 😉

        Gefällt mir

      2. Unbedingt, wenn die Zeit es endlich mal zulässt… Und wenn Du Dich nicht so sehr verbessert hättest, wär ich nie auf die Idee gekommen Dich wegen Selina anzuschreiben… Meld Dich einfach wenn was anliegt 😉

        Gefällt mir

  5. wunderbar, wie du dieses Wort aufgreifst und seine intensive Bedeutung durch die Bilder erzählst. Du/Ihr macht das Licht dort zu einem Schleier, in den sich jeder nach belieben und Gefühl hüllen kann. Mal wickelt man sich einzeln in dieses Schleier aus Licht, manchmal zu zweit… …und machmal wirkt er wie eine Unterlage, die es einem so leicht macht, sich drauf zu bewegen. Ganz wunderbar, was ihr da gemacht habet.

    …undern tut mich nur: Hast du den Sonnenuntergang angehalten? Der scheint ja ewig zu dauern? …das ist bestimmt wieder so ein Kuhnografenzauber!

    Gefällt mir

    1. Stimmt, mein Bester, es war tatsächlich wie eine Art Schleier, wir waren schon ein bisschen eingelullt 😉 Insgesamt ein echtes highlight das man erstmal toppen muss… Und auch die ganzen Rückmeldungen nach dem Shooting und dem blogbeitrag waren wirklich genial!! So macht das Spaß 😉 Und hey, Du weisst doch, man nennt mich hier den großen Bruder von Happy P. aus H. 😉 Sonnenuntergänge entschleunigen, kein Problem, expecto patronum usw. ;-))

      Gefällt mir

      1. man sollte ja schon froh sein wenigstens ein solches Abendlichtfoto hinzubekommen… ..bei dir zieht es sich durch die ganze Serie.. …deshalb wirkt es auch so, als ob du diesen Schleier aus Licht verteilt hast, mit dem sich jeder nach belieben einwickeln kann. Aber das richtig geniale ist ja, dass du mal wieder ein Team formst, die auch alle perfekt mitspielen. Das muß man auch fühlen… …man kann es nicht nur einfach so in Worte packen. Top Arbeit mal wieder.

        wer ist den ‚Happy P. aus H.‘ 🙂 ..stehe gerade auf dem Schlauch 🙂

        Gefällt mir

      2. Hab ich „happy“ geschrieben?? Ich meinte natürlich den Mr. Potter aus Hogwarts ;-)) Ich finde die Überlegung mit dem „Team“ ganz spannend… Es geht ne Menge ums Team-sein, immer wieder und egal mit wie vielen Beteiligten. Ne Ego-Tour funktioniert da auf beiden Seiten nicht… Gut beobachtet, danke für den Ansatz!!

        Gefällt mir

  6. Die Fotos sind alle sehr schön geworden, aber gerade der Header und die Fotos mit dem schönen goldenen Licht sind echt der Hammer! Tolle, tolle Fotos!!

    Ich bin ja so happy darüber, dass ich endlich mal Mumford&Sons Karten erwischt habe! Die letzten Male hatte ich in München leider nie Glück.
    Narcos fand ich auch klasse! Bin nur gerade am zögern mit der letzten Staffel. Da ich überhaupt kein Spanisch kann, finde ich das Untertitel lesen leider manchmal abends zu anstrengend…

    Gefällt mir

    1. Danke Dir!! Ich liebe diese Jahreszeit und die Momente in denen alles nur noch golden glänzt… Leider kommt das viel zu selten vor…

      Ich mag gerade das spanische, kommt total authentisch rüber, aber ich gebs zu, ich bin auch schon eingenickt… 😉

      Gefällt mir

  7. Hi! Das ist wirklich ein sehr schöner Beitrag! Gefällt mir richtig gut, der geht einfach mal ein bisschen tiefer, als die üblichen Blogartikel :)))) Danke für diesenn lesenswerten Post! Ich wünsche dir noch einen schönen Tag und dann bald ein tolles WOchenende! Liebe Grüße vom wellness winterberg ! Pia

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s