A woman’s worth


Fotografie erzählt Geschichten die das Leben schreibt. Mut, Kraft, Entschlossenheit und Selbstvertrauen, das sind nur ein paar Eigenschaften die gleich auf 2 junge Frauen ganz wunderbar zutreffen. Und durch Zufall durfte ich gleich beide unabhängig voneinander aber innerhalb weniger Tage fotografieren. Hier ein Teil ihrer bemerkenswerten Geschichten…

Wie oft ist es Dir schon so ergangen, dass du Dir in Gedanken so viel vorgenommen hast und passiert ist nichts? Jedes Mal stehst du an einer Kreuzung und hast mehrere Optionen. Bleibt alles so wie es ist, verändere ich etwas oder mache vielleicht etwas ganz Neues und Verrücktes – love it, change it or leave it.

Vor einigen Jahren war ich an diesem Punkt. Ich entschied mich für „leave it“, da „love it“ nicht gegeben war und „change it“ nicht möglich. Das Resultat war, dass ich meine Job gekündigt habe, um Dinge zu tun die mich erfüllen. Das neue Anforderungsprofil war ein Job zu finden, der zu mir passt, mich begeistert und glücklich macht. Das war vor über 3 Jahren und seit fast 2 Jahren bin ich selbstständig. Das bedeutet für mich, Menschen die ihn ähnlicher Situation stecken zu helfen und aus dem Stillstand in Bewegung zu bringen. Mein Ziel ist Veränderung zum Positiven.

Das tue ich zum einen als Lauf- und Fitnesstrainerin, um Menschen zu mehr Aktivität zu verhelfen, sie fitter, ausgeglichener, stärker und glücklicher zu machen. Dazu gehe ich am liebsten in die Natur und verbinde dies mit Kleingruppen- oder Personaltraining.
Zum anderen biete ich Mental- und Personalcoaching an, um Menschen in persönlichen Gesprächen mental stark und fit zu machen. Damit letztendlich die Gedanken auch in die Tat umgesetzt werden, dabei Hindernisse überwunden werden und Schritt für Schritt ein Weg für die Veränderung entsteht.

Ich bin Sabine Keim, lebe seit über 20 Jahren mit meiner Familie in Dürnau und habe aus meiner Leidenschaft für Bewegung, Natur und Menschen, mich als Mental- und Bewegungscoach selbstständig gemacht. Ich biete regelmäßig Laufkurse, Fitnesszirkel, bewegte Pausen in Unternehmen, Workshops, Vorträge und Einzelcoachings an. Weitere Infos unter www.sabinekeim.de

„Wenn du ein glückliches Leben haben möchtest, dann knüpfe es an ein Ziel, nicht an Menschen und Dinge.“ (Albert Einstein)

BACK TO ME

Mein Name ist Tanja. Als meine erste Tochter Lea geboren wurde, war ich 25 Jahre alt und fühlte mich bereit, für die Aufgabe ein Kind großzuziehen. Knapp 4 Jahre später erblickte meine zweite Tochter Nele das Licht der Welt. Nach weiteren zwei Jahren wurde Sina und 8 Jahre später Mara geboren.

Tja..und plötzlich wird das erste Kind flügge…!!!! Ein Prozess, der sich langsam einschleicht und deine Welt beginnt zu wackeln. Man fängt an sich in Frage zu stellen. Konflikte entstehen, weil das Kind sich schon so erwachsen fühlt, man selbst aber irgendwie noch nicht soweit ist….! Viele schlaflose Nächte, Gefühle die ich nicht zuordnen konnte, Zukunftsfragen und eine gehörige Portion Angst haben mich wochenlang beschäftigt.

Die größte Frage war aber…….WAS IST MIT MIR????? Mein ganzes Leben hatte sich die letzten 18 Jahre um meine Kinder gedreht. Ich selbst hatte mich dabei völlig vergessen. Ich habe zugenommen, keine Auszeit mehr für mich eingefordert, mich selbst hinten angestellt……! Mein Gewichtsproblem hatte ich gelöst, indem ich mich einfach nicht mehr gewogen hatte…! Ich war eine klassische, übergewichtige, Großfamilienmama…

Quelle: Blog von Tanja – tanjaconrad.de / Post vom 18.03.2018

Wer nun die ganze, faszinierende Geschichte über Tanja’s Zeit (in der sie 50 kg abgenommen hat) erfahren will, dem sei ihr Blog absolut empfohlen. Erlebnisse die einen inspirieren und bewegen. Eine Wandlung von der in dieser Art nicht allzu oft zu lesen ist. Und auch die Verbindung zu Sabine wird beschrieben. Wundervoll wenn sich 2 Leben so überschneiden…

Live your dreams, whatever they may be… Ich danke Euch beiden von Herzen für Eure Geschichten, Euren Mut sie zu erzählen und die Möglichkeit Euch fotografieren zu dürfen. Ich hoffe viele Leser fühlen sich inspiriert und/oder bestätigt auf dem eigenen Lebensweg…

26 Kommentare zu „A woman’s worth“

  1. mutig von beiden Damen hier ein wenig ihre Geschichten zu veröffentlichen aber es zeigt,dass wenn man sich was vornimmt man es auch verwirklichen kann. Vielleicht klappt es nicht immer auf Anhieb ,aber mit ein bisschen Durchhaltevermögen kann man sicherlich schon viel erreichen. Ich bewundere solche Menschen die keine Scheu haben was neues anzufangen und zu probieren solange man die Zeit noch dafür hat.

    Gefällt mir

  2. wunderschöne und lebendige serien, bei denen du das licht wieder einmal perfekt nutzt um wunderbare kompositionen zu erzeugen! die beiden strahlen bestimmt mit der sonne auf den bildern um die wette, wenn sie die ergebnisse sehen!

    Gefällt mir

  3. Das Einstein-Zitat finde ich sehr wichtig… …und es geht unmittelbar Hand in Hand mit den Geschichten dieser beiden Menschen.
    Natürlich sehe ich es nicht so, dass man sich nicht auch an Menschen binden sollte… …doch dies kann ja auch durch eine gemeinsame Idee oder Ziel erfolgen, dass einem den Tellerrand erweitert und das man gemeinsam erreichen möchte und so Horizonte überschreitet.
    Die Bilder transportieren sehr viel Energie, Gefühl und Wille. Ich finde es wunderbar von dir, dass du gemeinsam mit den Menschen eine Bühne schaffst auf der man reflektieren kann.. ..sich einfach mal selbst auf seinem Weg zu sehen ist wichtig… …und der Markus macht’s möchlich. Toll!

    Gefällt mir

    1. Wieder mal hast Du voll ins Schwarze getroffen was Deine Analyse des Beitrags angeht. und dafür bin ich jedes mal dankbar. Du schaust halt genau hin!! Nicht nur beim kommentieren sondern auch beim fotografieren selbst. Ein echter Allrounder, der Kerl ausm Pott!!

      Gefällt mir

  4. Ein sehr schönes Format, Porträts mit Lebensgeschichten zu verbinden. Ich habe gelesen, geschaut, beides floss ganz leicht ineinander über. Und dazu dieses helle Aufbruchslicht, hach, und ich bin heute so müde…Schade, dass Sabine so weit weg ist – einen Fitnesscoach könnte ich gerade sehr gebrauchen. Und Tanjas Blog schau ich mir in Ruhe an. Herzlichen Dank an euch Drei, ahoi in die Weihnachtszeit, Ina.

    Gefällt mir

  5. Was für schöne und inspirierende Geschichten! Geschichten, die das leben so geschrieben hat und ich finde so etwas immer wieder interessant zu lesen.
    Zwei wirklich tolle Frauen!!

    Ach und was deine Erlebnisse mit den Touristen am Rheinfall angeht: erschreckend. Man erlebt so etwas leider immer mehr und mehr.

    Gefällt mir

  6. Wunderbar!!! Leuchtend, hell, mutig und fröhlich!! Diese beiden Frauen strahlen jede Menge aus, das hast du toll eingefangen. Am Anfang war ich irrtiert, bis ich geschnallt habe, dass die beiden ihre Texte selbst egschrieben haben und über sich selbst erzählen! Das intensiviert nochmal die Bilder, eine schöne Idee. Und ich kann nur bestätigen, dass es geht, dass es geht, neue Wege zu gehen und Träume zu verwirklichen, nicht immer sieht es dann genauso aus, wie wir uns das ausgemalt haben, aber die Realität ist oft noch viel facettenreicher. Und schließlich haben wir es doch sehr oft auch selbst in der Hand, die Schrauben weiter zu drehen, wenn es sich knirschend anhört …
    Sehr sehr spannend. Zwei tolle Portraitserien!!!
    Wie du das mit dem Gegenlicht da machst, das wäre nochmal einen Workshop wert 😉 Ich melde mich an! 😉

    Gefällt mir

    1. Sehr schön, dann können wir mal wieder von einander lernen 😉 Vielen Dank auf jeden Fall, auch im Namen der beiden… Es war ne tolle Erfahrung für uns alle. So sollte das sein, win-win und ganz viel Spaß dabei. Und klar, Träume zu verwirklichen klappt, auch wenn nicht immer alles dann tatsächlich so läuft wie gewünscht. Es geht ums versuchen…

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s