Schöne Dinge machen das Leben nicht leichter, aber schöner…


„Kunst wäscht den Staub des Alltags von der Seele“. So hat es ein gewisser Pablo Picasso wohl mal formuliert. Und in meinen Augen hat er damit recht. Kunst ist vielseitig, Kunst macht glücklich und Kunst vereint Menschen. Und alles, was in der Lage ist, Menschen im positiven zu vereinen, hat Beachtung verdient. So auch 2 unterschiedliche Projekte von 2 unterschiedlichen Frauen die sich letztendlich über die Kunst gefunden und vereint haben (und mich sogar noch mit ins Boot geholt haben). Ihre Geschichten sind definitiv lesenswert. Auch wenn die Kunst des Lesens immer mehr an Beachtung verliert…

Caro Wolf, Blumenliebe aus Leidenschaft, Künstlerin, Dekorateurin

Die letzten (Corona-)Wochen waren nicht leicht für unser Gewerbe und für viele Kreativherzen. Dennoch hatten sie für mich auch etwas Gutes…

… Zeit sich wieder auf das Wesentliche zu besinnen.
… Zeit durch das Wunder Natur zu gehen und dabei viele Schönheiten zu bestaunen und zu sammeln.
… Zeit endlich das auszuprobieren und umzusetzen was schon lang im Kopf herumschwirrt.
… Zeit eigene, schöne Dinge herzustellen und ihnen einen Namen zu geben.

So entstand mit Tinte und Federhalter meine neue Idee und mein neuer Produktname Blumenliebe. Aus frischen, getrockneten und gepressten Blumen und Pflanzen entstehen nun Kränze, Karten, Bilder, Lesezeichen, Geschenkanhänger, Kerzen und Traumfänger. All das war und ist für mein Kreativherz die beste Medizin.

Doch an wenn sollte ich all diese schönen Dinge verkaufen, wenn keine Kunden mein Atelier mehr kommen durften und sämtliche Kunsthandwerkermärkte nicht stattfanden? Nach einigen gescheiterten Versuchen saß ich ziemlich verzweifelt an einem Nachmittag vor dem Computer, schrieb Newsletter an meine Kunden und suchte nach neuen Möglichkeiten für meine Blumenliebe und mich.

Und plötzlich las ich die E-Mail von Barbara:

„Hallo und Guten Abend Frau Wolf,

mit großem Interesse und Freude habe ich heute Ihren Newsletter gelesen. Ich habe einmal einen Adventskranz bei Ihnen gemacht, ohne Kurs und Ihren Newsletter abonniert.  Sie schreiben, dass Sie die schönen Dinge auch in Läden vertreiben wollen. Ich habe eine Boutique in Kirchheim und bin seit längerem auf der Suche nach solch schönen Dingen um mich vielfältiger aufzustellen. Wichtig ist mir der Bezug zur heimischen Natur und zur Region. Hätten Sie Zeit für einen Termin an dem ich die schönen Dinge anschauen und „anfassen“ könnte? (ich bin ein sehr haptischer Mensch). 

Ich freue mich auf Ihre Rückmeldung und wünsche Ihnen einen schönen Abend“

Es vergingen nur wenige Tage zwischen diesen Zeilen und unserem ersten Treffen. Ich erfuhr von Barbaras Ideen und Vorstellungen und sofort waren wir uns einig, einander helfen zu wollen und eine Verbindung einzugehen. Voller Tatendrang entwarf ich Konzepte und holte meine Freundin Johanna mit ins Boot. Denn auch ihr wunderschöner Schmuck aus Glasperlen sollte bei dieser Verbindung mit einfließen…

Barbara Ellinger-Walter, Wünsche und Träume gehen in Erfüllung, Coach und Beraterin

Bei einem Einkauf in (m)einer (zukünftigen) Boutique erzählt die damalige Inhaberin von ihrem bevorstehenden Umzug nach Hannover. Sie war auf der Suche nach einer Filialleiterin für ihren Laden. Ich habe sie damals als Coach ein wenig beraten und endete mit dem Satz: „Es kann doch nicht so schwer sein, jemanden für den Job zu finden. Bei dem schönen Geschäft und der individuellen Mode…  Das würde mir auch Spaß machen.“ 1 Woche später rief sie mich an und bot mir den Kauf ihrer Boutique an. Es folgten weitere Gespräche bezüglich Kundenkreise, Unterstützungen, Übernahme der Kollektion, Mietvertrag, bestehender Lieferanten, Personal usw.

Ich fand es so schade, dass wieder einmal ein schönes individuelles Modegeschäft mit persönlicher Beratung verschwinden sollte. Ich persönlich kaufe gern ausschließlich in kleinen Geschäften ein, und das, obwohl ich in Stuttgart aufgewachsen bin. Und plötzlich war die neue Herausforderung zum Greifen nah. Geht nicht?! Gibt’s nicht! Ich wollte beweisen, dass man auch als „branchenfremde“ Person etwas erschaffen kann, wenn man an sich und seine Idee glaubt.

Es war am Anfang nicht alles immer einfach. Versprechungen wurden gebrochen, das Personal war nicht immer zuverlässig und erste Neider versuchten den Ruf der Boutique zu schädigen. Doch es kam die Zeit, in der ich mein absolutes Dream-Team gefunden hatte. Wir haben die Corona-Zeiten gemeinsam gemeistert, die Klage von Strellson wegen Namensrechten überstanden und einen neuen Namen für die Boutique gefunden:

hoju = japanisch: Wünsche und Träume gehen in Erfüllung

Heute schätzen unsere Kunden unsere Individualität, die kompetente und zuvorkommende Beratung, den persönlichen Kontakt und unseren außergewöhnlichen Service bei Sonderwünschen. Und dennoch haben wir das Ziel, noch kreativere und individuellere Waren anzubieten. Waren, die zu meinen Kundinnen passen, mit regionalem Bezug, ausgefallen und einmalig. Und eines Tages, vor ca. 3 Jahren fuhr ich zufällig an einer Kreativ-Werkstatt in Bad Boll vorbei und habe mich gefragt, was wohl hinter diesem wunderschön dekorierten Schaufenster alles passiert.

Kurz darauf habe dann bei Caro Wolf einen Adventskranz gebunden und ihren Newsletter abonniert. Während der Corona Zeit kam einer dieser Newsletter mit den neuen Produkten der Blumenliebe. Karten, Bilder, Kerzen, Traumfänger usw. und ich dachte:

YES, THATS IT! Und ich habe ihr sofort eine E-Mail geschrieben…

…und falls jemand jetzt so richtig Lust auf Kunst, Klamotten, Blumen, Schmuck, Liebe, Leidenschaft und sehr charmante Damen bekommen hat, der ist herzlich eingeladen, im Rahmen des Kirchheimer Kultursommers am Samstag, 15.08.2020 in der Boutique hoju in Kirchheim/Teck (Marktstrasse 48) zwischen 10:00 und 14:00 Uhr vorbeizuschauen. Neben Barbara, Caro und Johanna werde auch ich anwesend sein. Denn auch meine Schmuckstücke haben einen kleinen Platz in dieser Schatzkammer voller Kunst erhalten…

Ein Gedanke zu „Schöne Dinge machen das Leben nicht leichter, aber schöner…“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s