Lost in Vienna


Wien. Mal wieder. Mein Blog ist inzwischen ganz schön vollgestopft mit Eindrücken aus Wien… Aber ich mag die Stadt und es gibt immer was zu fotografieren. Diesmal waren es Eindrücke von einer Touristen-Hochburg, dem Zentralfriedhof und meinem 16km Marsch völlig ohne Fremdenführer durch die Strassen von Wien…

Tatort Donauinsel. Mein Ausgangspunkt zu dem ich (wie bereits mehrfach erwähnt) 16 km später wieder zurückkehren sollte.

0015

Irgendwie entschied ich mich dann über die Reichsbrücke Richtung Leopoldstadt zu laufen. Doch wirklich spannend war es dort nicht. Also schnell eine U-Bahn Station aufgesucht und Richtung Touristenzentrum (was ich bei meinen bisherigen Wien-Aufenthalten immer vermieden habe). Zielhaltestelle Stephansplatz.

0019Doch selbst dort findet man abseits der Fußgängerzonen schöne Gassen und Plätze. Direkt im Zentrum war es dann doch eher eine Qual. Menschenmassen schoben sich rund um den Dom und durch die anliegenden Strassen…

Und irgendwann landete ich dann irgendwo. Immer auf der Suche nach einer U-Bahnstation die mich zurück zur Donauinsel bringen sollte… Ohne Erfolg. Die S-Bahn wollte bzw. konnte ich nicht benutzen da ich keine Ahnung hatte, wo man sich die Tickets kaufen kann. Dorfmensch halt… 😉

0027Aber ich habe es dann doch geschafft. Es war dunkel, nebelig und kalt. Aber ich kam wieder zurück…

Einen weiteren Tag verbrachten wir u.a. oberhalb von Schloss Schönbrunn. Dieses äusserst prachtvolle Teil nennt sich Gloriette.

0006Neben der Aussicht auf Wien und das Schloß lohnt es sich auch, die Beleuchtung mal anzuschauen…

0007

0009Und wenn man schon in Wien ist, muss man auch ein paar Geocaches sammeln. Dies wiederrum brachte mich in Ecken (und auf Bäume) der Stadt, die ich sonst wohl nicht entdeckt hätte.

Zum Abschluss ging es noch zum Wiener Zentralfriedhof. Ja, er ist riesig und ja, wir waren an Falco’s Grabstätte. Und sogar dort konnten wir 4 Geocaches bergen. Wer jetzt denkt, Friedhof und fotografieren passt nicht zusammen, dem muss ich leider widersprechen…

0035

0034

Es hat sich mal wieder gelohnt. Und es war sicher nicht der letzte Blogbeitrag zum Thema Wien….

41 Kommentare zu “Lost in Vienna”

  1. Das sind wieder sehr schöne Bilder. Besonders die mit Gegenlicht gefallen mir sehr gut. Der Friedhof hat ja so etwas mystisches, oder?

    Ich habe meiner Tochter deinen Post zu Geocaching empfohlen, sie ist dann gleich los und hat sich auf die Suche nach naheliegenden Caches gemacht und von 3 Caches hat sie bis jetzt keinen gefunden. Sie ist jetzt etwas enttäuscht.

    Liebe Grüße, Bee

    Gefällt mir

    1. Oh ja, vor allem die Lichtstimmung an dem Tag hat dem Freidhof einen noch spannenderen Touch gegeben…
      Oh das ist ja schade, aber richte ihr von mir aus, dass sie dran bleiben soll. Auch wenn es frustrierend ist… Sie soll einfach mal mit der leichtesten Schwierigkeit starten. Das kann man ja filtern. Und dann kommen die Erfolgserlebnisse ganz sicher von selbst…!

      Gefällt mir

  2. Ich muss jetzt endlich auch mal nach Wien, aber nur ohne Kinder… 🙂 wieder mal wunderschöne Eindrücke und eines steht für mich schon lange fest: Friedhof und Fotografieren funktioniert sehr sehr gut, man fühlt sich galt immer ein bisserl komisch, dafür sind die Bilder immer toll, wie bei dir.
    Ich Freu mich schon auf das neue Jahr und die Beiträge hier bei dir.
    Ich wünsche dir also ein gutes Neues.
    Viele Grüße Jürgen

    Gefällt mir

    1. Oh vielen Dank für die netten Worte. Es waren schöne Tage und es lohnt sich doch immer wieder. Noch dazu hatten wir echt Glück mit dem Wetter. Zu dieser Jahreszeit ja auch nicht ganz selbstverständlich 😉 Nur den Schnee haben wir verpasst… Dir auch ein frohes Neues Jahr!

      Gefällt mir

  3. Irgendwie schaut Wien auf deinen Fotos immer viel besser aus als auf meinen… ob ich in einer parallelen Dimension lebe? Oder muss ich einfach doch noch ein Bisschen üben… ^^

    Total schön, das Ver… äh Rumlaufen hat sich voll gelohnt 🙂

    Gefällt mir

      1. Genau so wars gemeint ^^ ne, ich fürchte es is dieselbe alte Dimension, nur durch die Linse einer weniger erfahrenen Fotografin 😉 kannst aber trotzdem auf Besuch kommen

        Gefällt mir

  4. Also, mal wieder: ganz groß! Ich bin ja so ein großer Fan von deiner Art zu fotografieren 😉 (ich weiß, ich wiederhole mich, aber manche Sachen kann man gar nicht oft genug ….)
    Ich war leider noch nie in Wien, sehr zu meinem Leidwesen, das werde ich irgendwann mal konkret einplanen. Deine Bilder machen Lust. Im Übrigen finde ich das Erkunden einer Stadt, indem man einfach drauf los geht und schaut, wo man landet, immer am besten.
    Also, sehr schön!!!

    Gefällt mir

  5. Von mir aus kannst du mit Wien so weiter machen, ich finde die Stadt auch total toll.
    Wart ihr auf dem Spielplatz hinter Schönbrunn? Der ist der Hammer und das sage ich, obwohl ich damals noch keine Kinder hatte 🙂 (aber ich bin hält nie erwachsen geworden)

    Gefällt mir

  6. Wieder einmal ganz wunderbare Aufnahmen! Städte werden für mich erst dann richtig toll, wenn man schon einmal dort war und sich einfach mal treiben lässt und andere Wege läuft! Erst so lernt man eine Stadt richtig kennen! 🙂

    Gefällt mir

  7. Schöne Bilder zeigst Du uns da. Mein fotografisches Gedächtnis läßt mich schnell an meine letzte Wiener Tour erinnern und ich kann viele Deiner besuchten Plätze zuordnen. Wien ist eine wirklich schönen Stadt.
    VG Jan

    Gefällt mir

  8. Wahnsinn was für schöne Bilder herausspringen können, wenn man eine eigentlich sehr bekannte Stadt immer wieder neu entdeckt.. tolle Fotos, ich habs dir zwar schon bestimmt ein paar Mal gesagt, aber dein Blickwinkel auf die Dinge die du in einer Stadt wahrnimmst finde ich immer wieder aufs Neue klasse! Liebe Grüßeee, Jim

    Gefällt mir

  9. Ach, das Haltestellen-Schild ist ja lustig. Habe mir noch nie so wirklich Gedanken gemacht, wie das in anderen Städten und Ländern wohl aussehen mag. Darauf achtet man nie…aber das sieht zumindest seeehr cool aus 😀

    Gefällt mir

  10. Du bist ja wirklich ein glühender Liebhaber der Stadt geworden! 🙂 Diese „andere“ Seite von Wien finde ich wirklich schön und du hast deine ganz eigene Geschichte erzählt.
    Wann geht’s wieder an den Tatort der Fotoserie? 😉

    Gefällt mir

  11. danke für deine lieben kommentare.

    ich mage es sehr, planlos durch die Gegend zu laufen um neues zu entdecken 🙂 war noch nie in wien, aber denke ich muss da auch mal hin. sehr schöne bilder.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s