Lean on me


Clara, Isi und Regina von RB Make Up. Endlich mal wieder alle 4 zusammen an einem Projekt. Und das war ein bisschen aufwendiger. Nicht vom Shooting ansich. Diesmal war es die Vorbereitung. Und da haben die 3 Mädels wirklich tolle Arbeit geleistet…

Die schwerste Hürde, einen Termin zu finden war recht zügig genommen. Wenn es doch nur mehr von diesen langen Wochenenden geben könnte… In unserer Whats App-Gruppe ging es dann ans Themen ausdenken. Schnell einigten wir uns auf ein Bild, das eine der Damen im Internet fand. Und das sollte eine neue Herausforderung für Regina werden…

0002

Ich selbst war sicher über ne Stunde bei der Vorbereitung am Schminktisch mit dabei. Abgesehen vom üblichen Spaß den wir immer haben, steckt da wirklich harte Arbeit dahinter. Für alle 3. Ich ziehe meinen Hut vor Eurer Geduld und Eurer Ruhe… Das wär nichts für mich!

0004

0005

0010

Die Location war mal wieder ein Lost Place. Doch auch diesmal haben sich dort wieder neue Möglichkeiten aufgetan. Das lag mit Sicherheit aber mal wieder an den beiden (bis in die Fingerspitzen motivierten) Models. Deren gute Laune steckt einfach an…

0008

0012

Auf den Bildern kommt die Freude zwar nicht wirklich rüber, aber wenn ich die entstandenen Making-Of Bilder hier zeigen könnte bzw. würde, spätestens dann wird der Spaß sichtbar. Für die Öffentlichkeit bleiben wir aber lieber mal bei den ernsten Bildern ;-P

0013

0016

Inzwischen waren zusammen mit dem Make-Up Teil schon locker 4 Stunden um. Aber keine Spur von Lustlosig- oder Müdigkeit. Wir hätten sicher noch stundenlang weitermachen können.

0017

0018

0021

0022

Ich bedanke mich bei Dir, liebe Regina, für Dein Talent und Dein Können. Für die Fahigkeit einen Menschen zu verwandeln und damit eine bestimmte Stimmung zu erzeugen. Für mich war das eine tolle Erfahrung. Denn das war vieles, aber kein normales Make-Up!!!

0024

Und ich danke Euch beiden, Isi und Clara. Es ist mir immer eine Freude Euch fotografieren zu dürfen. Ich hoffe wir werden das noch ganz oft machen. Egal ob drinnen oder draussen, einzeln oder zu zweit, spießig oder durchgeknallt… Ich freu mich drauf!!

0025

43 Kommentare zu “Lean on me”

  1. Wahnsinn! Die letzten finde ich absolut überragend!! Die Stimmung, die Art der Aufnahme so fühl-beinahe greifbar.. Sie wirken melancholisch, nachdenklich, tiefsinnig ein bisschen trüb besonders im Zusammenhang mit dem Lost Place! Ihr habt tolle Ergebnisse erzielt, alles wirkt stimmig und ineinander greifend, auch die Models wirklich bezaubernd, da prallen Talente aufeinander, die sich gut zu vereinen wissen! Danke für diesen Beitrag, ich liebe ihn! 😍

    Gefällt mir

  2. Ach wie schön! Da ist er ja, der langersehnte Bodypainting Beitrag. 🙂 Hab mich schon gefragt was aus dem Shooting wohl geworden ist…
    Muss gestehen, als du mir von dem Bodypainting Shooting erzählt hast, hatte ich eine gaaaanz andere Vorstellung im Kopf. Vermutlich weil ich viel „intensivere“, im Sinne von viel bemaltere Bodypaintings aus meinem Umfeld kenne. Der Beitrag hat mich dann doch sehr überrascht. Für mich definitiv eine ganz neue, höchst gelungene Form von Bodypainting. Ein ganz großes Lob an Regina an dieser Stelle!!! Wirklich eine sehr, sehr gelungene Arbeit, die jede Sekunde Mühe wert ist.
    Auch von dir, als Fotograf und den Models. Da sind ein paar sehr schöne Ideen dabei. zB. die mit dem Auge auf Augenhöhe – finde ich sehr gelungen.
    Meine Favoriten sind dennoch ganz klar die Nummer 00123, 00162 und das letzte Bild, 0025. Die 3 stechen für mich deutlich hervor. 🙂
    Ehrlich, ein äußerst schönes, und wie ich meine höchst gelungenes Projekt auf das ihr 4 mächtig stolz sein könnt. 🙂

    Gefällt mir

    1. Danke, Danke, Danke! So viel anerkennende Worte auf einmal 😉 Es ist einfach schön wenn man seine vertrauten „Gleichgesinnten“ hat. Egal ob am Pinsel oder vor der Kamera. Das machts viel einfacher und der Spaß kommt dabei auch nie zu kurz. Und so lohnt sich der Aufwand, immer wieder aufs neue! Und 4 Köpfe sind meist kreativer als einer oder zwei ;-))) Danke!

      Gefällt 1 Person

  3. Diese Art von Bilder muss man mögen oder auch nicht ! Die fotografische Leistung ist mal wieder fabelhaft aber leider sind die Bilder nicht unbedingt mein Geschmack. Bis auf eines das ich persönlich grandios finde – das Foto mit der Whiskyflasche – . Dieses hat mich zu 100 % getroffen ! Einfach nur zum vergrößern ! Hier siehst du doch dass die Meinungen und Geschmäcker auseinandergehen ! Übrigens hat dies nichts mit der Whisky Flasche zu tun ! wie du weißt trinke ich keinen ! Aber es ist nur einfach super cool und dieses Bild würde ich mir als Model an die Wand hängen !

    Gefällt mir

    1. So ist das manchmal! Ich bin immer froh über ehrliche Meinungen. Die negativen sind ja eigentlich wertvoller als die positiven, von daher: vielen Dank 😉 Ach ja, ich mag Whisky und würd mir das Bild auch ins Wohnzimmer hängen 😉

      Gefällt mir

  4. Mal was anderes. Das Grafiti von den Wänden quasi auf die Personen zu übertragen. Ich finde es auch gut, dass ihr die Stimmung/Mimik so einheitlich durchgezogen habt. 23 und 123 sind irgendwie typisch für Dich bzw. Deine Motive. Bei 123 hätte ich mir ggf. gewünscht, dass der Mundwinkel da auch noch hinter verschwindet. Aber das Gesicht so mit einer halbrunden Form (oder was auch immer das war) zu beschneiden, finde ich grundsätzlich sehr interessant. Machst Du dann irgendwann eine „Halbe Gesichter“-Reihe?

    Mein Favorit in der Serie ist die 162. Ich mag daran den optisch zerrissenen Hintergrund und die Positionierung des Models + Farben. Sehr plakativ.

    Gefällt mir

    1. Schön das wieder Bilder dabei sind die Du mit mir verbinden kannst. Ich finde das ist doch das schönste Lob überhaupt 😉 Und der Plan war wirklich mal was anderes zu versuchen. Stillstand ist nie förderlich… Und grad hab ich zum Glück viele Möglichkeiten mich auszuprobieren! Vielen Dank für Deine Worte!

      Gefällt 1 Person

  5. So… ick sach ma, dat sind zwei Aliens – sonst komme ich mit dem Gepinsel nicht wirklich klar… Zumindest hätte ich schon gern gewusst – warum… zu irgend einem Thema musste das ja angefertigt werden… ist bei mir wie mit der Squeezerlens… jetzt hab ich das Ding, macht tolle Effekte – aber ich weiß nicht wozu… aber vielleicht finde ich das noch heraus… 🙂 Ansonsten würde ich sagen Du bleibst Dir echt treu. Selbst bei so einer Bemalung. Übrigens das letzte Bild ist auch mein Fav. Aus dem Grund, weil es auch ohne die Kriegsbemalung 100% wirken würde. Diese Blicke, dieser Ausdruck – Haaaammmmmerrrrr…. Stay tuned…
    Ach, eines noch… in der Nov/Dez. Ausgabe der Zeitschrift Camera gab es einen Artikel, der mich sofort an dieses Shooting erinnerte.
    http://goo.gl/LmHMGF
    Es hatte den Titel Exotic Faces. Für diese Portraitstrecke, die er Origin nannte, suchte sich der Fotograf und Visual Designer Henrik Ellerhorst bewust Models mit exotischen Wurzeln: z.B. aus Honduras, Vietnam, Iran… Um auf den Bildern dezente Hinweise zur Herkunft der Models zu geben, nutzte er ein Zusammenspiel von markantem Make-up und eine Prise PS…
    Zu sehen auch hier… Origin
    http://www.henrik-ellerhorst.com/_origin/
    wenn auch nicht so ausführlich wie in der Zeitschrift Camera… Denn da steht das Warum, welches ich bei Deinen Bildern vermisse…
    so what… 🙂

    Gefällt mir

    1. „Gepinsel“? Das ist nicht fair, da steckt doch ne Menge Arbeit dahinter… In meinen Augen ist das ne Kunstform. Und wie fändest Du es wenn man Deine Arbeiten als „geknipse“ abtut… So, genug den Lehrer gespielt ;-)) Danke für das Lob mit dem „treu“ bleiben. Das find ich wichtig. Und ich finde auch nicht, dass jedes Shooting und jedes Make-Up ein Thema haben muss. Wie gesagt, ich geh da immer entspannt ran und schau was sich entwickelt. Ich fände es ja mal sehr spannend, wenn wir beide das selbe Model und die selbe Location hätten. Und dann die Ergebnisse vergleichen… Sehr spannend! 😉 Aber Du lässt ja so gar nix raus, keine Ahnung wo Du wohnst, ob es mal möglich wär sowas zu machen… Danke mal wieder für die Zeit die Du mit meinem geknipse 😉 verbracht hast. Wie immer, sehr wertvoll! Machs gut!

      Gefällt mir

      1. Schau mal ins Impressum, Markus… wozu hat man das denn… 😉
        Nein, Du hast Recht. Nicht JEDES Shooting und jedes Make up muss ein Thema haben. Aber wenn Du SO etwas machst, also mit „so viel Aufwand“… dann sollte schon etwas mehr dahinter stecken. Ich find das mit den Aliens schon nicht schlecht… Und ja, es KANN sich tatsächlich auch etwas WÄHREND des Shoots entwickeln – da gebe ich Dir durchaus Recht – was hat sich denn hier entwickelt, wenn sich etwas entwickelt hat?
        Hm… Du schreibst: …Ich fände es ja mal sehr spannend, wenn wir beide das selbe Model und die selbe Location hätten. Und dann die Ergebnisse vergleichen… Sehr spannend!😉
        Ich wollte Dir gerade mal ein Beispiel dessen schicken… 😦 Aber mein Kollege von Gegenüber hat diesen Beitrag heraus genommen, Schade…
        Ja, das wäre wahrscheinlich mal n richtiges Ding… 🙂 Würde bestimmt ganz lustig werden… Und ich würde JEDES Lachen aufnehmen.. denn man soll ruhig SEHEN, was man für’n Spaß gehabt hat… :-))
        Was ich bei Dir so geil finde… Du scheinst ne Menge zugängliche „Lost Places“ zu kennen,. Wir sind hier oben ziemlich rar gesät damit – oder ich habe einfach noch nicht so das Auge dafür… Aber abgeneigt bin ich nicht… 😉

        Gefällt mir

      2. Ahhh, stimmt, das Impressum, gar nicht soo abwegig ;-)) Jetzt weiß ich Bescheid! Danke! Und was die Lost Places angeht, das sind gar nicht sooo viele verschiedene, eher vielfältig. Macht auf jeden Fall ne Menge Spaß. Und das Thema? Das war schon da, extremes Make up, Lost Place und abwarten was sich entwickelt. Ich bin echt nicht so der Planer, es kommt wie es kommt… Entwickelt hat sich schon was, ich dachte man sieht das den Bildern an. Denn die Whiskyflasche z.B. war nicht geplant, die hat sich entwickelt… Ich steh auf spontane Wendungen und Ideen und will mir die Chance nicht nehmen in dem ich fest an nem Thema dranbleibe… Aber ich weiß schon was Du meinst…

        Gefällt mir

  6. wirklich tolle Fotos! Meine beiden Favoriten sind das letzte und das in der Mitte, wo du durch das Loch in der Wand (??) fotografiert hast 🙂
    Auf so ein Shooting mit Extreme Make up habe ich auch mal Lust, das ist wirklich toll!!

    Gefällt mir

  7. Schön bunt. Gute Idee. Was mir auffällt, die beiden Hübschen schauen wahnsinnig ernst ;D Dabei sieht die Farbe doch seh schön aus. Ein paar Bilder (ich kann mir die Nummern immer nicht merken) finde ich sehr schön, weil sie so verträumt aussehen, die Andeutung eines Lächelns, eines Gedankens, der das Gesicht mit geschlossenen Augen ganz weich werden lässt.
    Schön.

    Gefällt mir

  8. Hm, diesmal bin ich ein wenig überfordert. 🙂 Ich mag die Stimmung des Bildes 174 vor dem Loch in der Wand am liebsten. Ansonsten kann ich dieser Art der Schminkkunst persönlich nicht so sehr viel abgewinnen. Aber wahrscheinlich kenne ich mich da auch zu wenig aus.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s