I’m on the Outside


Darf ich verstellen? Vero. Fotografin, Bloggerin und Pferdenärrin aus Leidenschaft. Wohnhaft im schönen Bayern und Teil des Bloggertreffens vor ein paar Wochen in München. Vero und ich wollten uns schon sooo lange mal treffen um ein paar natürliche Bilder von ihr machen zu können. Denn nebenher ist sie auch vor der Kamera schon des Öfteren aktiv gewesen…

Wie gesagt, Vero fotografiert selbst Menschen und bearbeitet auch sehr professionell (Danke an dieser Stelle für den letzten „Schliff“ der Bilder). Natürlich ist der Druck in einem solchen Fall nochmal ein bisschen größer. Denn mit den Ansprüchen wächst auch die Anspannung. Und wenn jemand wirklich Ahnung vom Fotografieren hat, dann ist es schwer, die eigenen Ansprüche entsprechend hoch zu halten und gleichzeitig die des Models zu erfüllen. Aber natürlich wollte ich mir diese Gelegenheit nicht entgehen lassen!

0001

So trafen wir uns also bei Vero zu Hause, besprachen kurz noch die Outfits und dann ging es los zur Location. Wir verstanden uns auf Anhieb sehr gut und so war fast schon klar, dass dies angenehme Stunden werden könnten… Da Vero ein ausgesprochener Naturmensch ist, verwundert es ja eigentlich nicht, dass wir im Freien Bilder machen wollten. Ganz in der Nähe vom geliebten Pferdestall 😉

0003

Man merkte sofort, dass Vero die Fähigkeit besitzt, sich in ein Model hineinzuversetzen. Denn sie wusste was sie tat und warum sie es tat. Irgendwann im Laufe des Shootings meinte sie „jeder People Fotograf sollte 1-2 x im Jahr auch mal VOR der Kamera stehen“. Da hat sie ziemlich sicher Recht, mal schaun was sich ergibt 😉

0005

0007

0006

Von einem Mohn Feld über einen Acker bis hin zum Feldweg schlugen wir uns durch alle ansatzweise verfügbaren Ecken und Plätze. Und Vero war immer sofort in Stellung und bereit für den nächsten „Klick“ 😉 Spontan, unkompliziert, kurzweilig, das sind wohl die Zutaten gewesen an diesem Tag.

0010

0011

0013

Letztendlich konnte uns nur mein etwas knapper Zeitplan aufhalten, sonst wären wir sicher noch ganz lange geblieben. Und auch dieses Treffen war wieder mal ein Beweis dafür, wie sehr uns Blogs verbinden und wie groß unsere Möglichkeiten sind uns zu verbessern und liebe Menschen kennenzulernen (die genauso verrückt sind wie wir alle es sind) !

0014

Liebe Vero, ich danke Dir für Deine Offenheit, Deine Kreativität und auch für alles andere! Machs ganz gut und viel Erfolg vor allem auf Deinem weiteren fotographischen Weg.

0015

50 Kommentare zu “I’m on the Outside”

  1. Tolle Bilder! ❤
    Ich mag ganz besonders das im Schneidersitz. Das Rot, die blonden Haare und der tolle helle Himmel machen das Foto farblich echt spannend. Aber Vero ist so hübsch – da ist natürlich jedes Bild ein Hingucker. 😉

    Liebe Grüße!
    Sarah

    Gefällt mir

  2. Habe ja die Vero kurz kennengelernt ! sehr sympatische und nette Person. Die Bilder sind wie immer sehr gelungen und richtig cool. Zeitplan ja da hast du recht , auch ich kam in Zeitnot ! Egal es hat sich auf jeden Fall für uns beide gelohnt !!!!

    Gefällt mir

  3. Wundervolle Aufnahmen. Ich lieb das erste total! SOOO schön! Lieblingsbild! Ein sehr natürliches Model, die Sympathie kommt sogar über deine Fotos zum Ausdruck. Portraits in der Natur sind immer so freundlich, frisch und liebevoll. Mag ich sehr, eure Ergebnisse! Bin gespannt auf den August, falls dann weitere von euch folgen. 😉

    Gefällt mir

  4. Sommerwiesen sind einfach super, um Leute darauf zu drapieren, irgendwie sehen die dann alle immer ganz glücklich und gelöst aus 😉
    Sommerleicht. Ich mag die Bilder mit dem roten Outfit vor dem Mohn, obwohl sie da manchmal echt ein wenig böse guckt ;D Aber irgendwie passt auch das auf die bunte Wiese.
    Schöne Bilder.

    Gefällt mir

    1. Danke Dir! Das mit dem bösen Blick haben wir auch schon gemerkt, ist witzig, weil die Stimmung eigentlich mega locker war. Lag sicher an der Sonne 😉 Und ansonsten war mal wieder Zeit für ein Shooting in der Natur, Lost Places gabs ja jetzt genug 😉

      Gefällt mir

      1. Vielleicht guckt sie einfach manchmal so?? ;D Und ja, das Gegenlicht blendet ja schon manchmal sehr, das sieht man ihr allerdings nicht an.
        Ja, sehr schön, auch wenn ich die Lost Places ja sehr schätze, diese Sommerwiesen …. sind eben doch auch sehr hübsch. 🙂

        Gefällt mir

      2. ;D ist gar nicht schlimm, ist mir nur aufgefallen. Vielleicht ist es auch genau richtig, soll sie doch ruhig grimmig gucken, die Bilder sind doch trotzdem klasse. Hat was.
        Man sieht ja auch, dass sie meistens dazu neigt, freundlich zu schauen 😉

        Gefällt mir

      3. 😄😄 es gibt sogar Lach-Seminare… Man glaubt das ja kaum.
        Solange du dann nicht noch ein Grimmig-Shooting machst. Wobei … Das wär auch spannend, von wegen der Authentizität und so.
        In diesem Sinne: immer genug spielfreudige Models für dich!! 😉

        Gefällt mir

  5. Schönes Model und schöne Bilder von diesem. Mir gefallen, wie immer, die Bilder wo das Model lächelt. Emotionen einzufangen finde ich persönlich eine Bereicherung bei solchen Shootings. Liebe Grüsse von Jan

    Gefällt mir

  6. Das war eine traumhafte Kulisse, in die sich Dein Modell natürlich und gekonnt eingefügt hat. Es sind sehr schöne Bilder entstanden! Und dann bleibe ich gespannt, wann wir Bilder von DIR begutachten und bestaunen dürfen! 😊

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s