Die vierte Generation


Es gibt Aufträge, die einen vor schier unlösbare Aufgaben stellen. Fotokompositionen die große Foto-Künstler bereits erfolgreich gemeistert haben. Und davon gibt es eine Menge… Aber man wächst schließlich an seinen Herausforderungen und es gibt doch immer irgendwie einen Weg…

Diesmal hat mir eine gute Freundin dieses berühmt-berüchtigte Familienfoto gezeigt. 4 Generationen verbunden durch einen Bilderrahmen. Klingt simpel, bringt aber auch einiges an Kleinigkeiten mit, die man nicht außer Acht lassen darf. Doch bevor ich zur Umsetzung komme, gibt es erstmal ein paar Impressionen der Familie an sich.

0009

0010

0011

Unser Plan ließ sich am einfachsten im Studio verwirklichen. Gleicher Hintergrund, gleiche Lichtverhältnisse. Und dem kalten Wetter entfliehen. Nirgends sonst lassen sich Menschen irgendwo zwischen 0 und 100 Jahren so unkompliziert vereinen. Und auch wenn die Damen dieser Familie im Vordergrund standen, so kam auch der „Mann“ im Haus vor meine Linse…

Doch die eigentlichen Darsteller waren Kind, Mutter, Oma und Uroma. Oder auch Uroma, Kind, Enkel und Urenkel. Gar nicht so einfach dabei nicht den Überblick zu verlieren. Erstaunlicherweise war die fotografische Umsetzung in kurzer Zeit erledigt. Die eigentlich Herausforderung bestand darin, die Bilder miteinander zu verbinden. Und ohne meine beiden liebsten Werkzeug (aka. Photoshop und Lightroom) sowie die Fähigkeit ein bisschen (unprofessionell) zu improvisieren, hätte ich das nicht hinbekommen. Und so entstand letztendlich dieses Foto:

0012

Ich bin zufrieden mit dem Ergebnis und die Beteiligten, soviel ich weiß sind es auch. Und so wird alles andere komplett unwichtig. Im Endeffekt zählt nicht die Technik und die Professionalität sondern nur die glücklichen Menschen, die eine solche Aktion hinterlässt. Ich danke Euch für die Möglichkeit, sowas umsetzen (und veröffentlichen) zu dürfen.

37 Kommentare zu “Die vierte Generation”

  1. Hammer! Richtig tolle Bilder und vor allem die Lichtführung ist gigantisch gut! Ist das eigentlich dein eigenes Studio? 😳 Zu dem Generationenbild: ich hab solche Bilder schon oft gesehen, aber noch nie so gut umgesetzt! Hut ab, Markus! Das muss man erst mal so hinbekommen! 👌🏻

    Gefällt mir

      1. Ich seh da keine Schwächen und ich glaub die fotografierten Mädels auch nicht! Klingt voll gut, aber dann muss ich ja fast zwei mal kommen, ein Tag Studio, ein Tag draußen! 😉

        Gefällt mir

      2. Ich besorg Dir/Euch ne feine Schlafgelegenheit, da finden wir was 😉 Und wenn Du keine Schwächen siehst, dann bin ich voll und ganz zufrieden 😉 Wünsch Euch allen eine ganz tolle Weihnachtszeit!! Genießt die Tage und kommt gut ins neue Jahr!!!!

        Gefällt mir

  2. Das gefällt mir sehr gut, Markus. Mir gefallen deine Studiobilder wirklich gut. Kinderfotografie finde ich spannend, weil sie ganz anders an so etwas rangehen 🙂

    Schöne Weihnachtstage für dich, liebe Grüße

    Bee

    Gefällt mir

  3. Gerade das Header-Foto finde ich total gelungen. Mann, sind die zwei süß! Aber das letzte Foto ist auch echt eine tolle Idee. Richtig cool, wenn man so viele Generationen vor der Linse und an einem Ort versammelt hat!

    Dankeschön für deine lieben Worte! Diese Kooperationsanfragen werden zum Teil schon echt super-nervig…
    Haha und es war ja nicht für die Vogue… wobei es ganz cool war so ein Model vor der Linse zu haben. Ist ja klar. 😉

    Gefällt mir

  4. Klasse Posen!!! Finde ich saugut! Vor allem hat es was augenzwinkerndes, weil man irgendwie erwartet (natürlich nicht bei dir 🙂 ), dass ein Mensch, der in einem Studio steht, vielleicht ein wenig verkrampft ist. Nix verkrampft. Alles locker und easy. Gefällt mir. Das letzte Foto ist natürlich eine super Umsetzung. Mal ein ganz anderes Bild auf dem vier Generationen zu sehen sind. Toll!!!

    Gefällt mir

    1. Hehe, locker und easy!! Davon hab ich genug, manchmal könnt ich ein bisschen mehr disziplin vertragen 😉 aber man lebt ja nur einmal!! Schön das sich das anscheinend doch auch auf die fotos überträgt… Muss ich mir deinen bochum beitrag nochmal anschauen, vllt find ich darin deinen charakterzug 😉

      Gefällt mir

  5. Supi! Vielleicht ja schon irgendsowas ohne Enkel 🙂 mit meinen Kids – so sehr weit weg bist ja gar nicht (gerade gesucht) … aaaaber ich bin ein gaaaanz schwieriger ‚Kunde‘ und schaue meistens bisserl deppert auf den Fotos, bei denen ich auf´s Auslösen warte … Naja, ich werde da mal drüber nachdenken …
    LG und guten Rutsch ins 2017er
    Sabine

    Gefällt mir

  6. Bravo!!! … deine Bilder kommen just in dem Moment wo ich mir 2 Oktavlampen (Dauerlicht) geksuft habe um auch ms5l Drinnenfotos machen zu können….Zufall??? Ich hab die Lampen erst 1 x ausprobiert. Ich hab leider nicht viel Platz in der Wohnung..aber Spaß hat es trotzdem gemacht. Muss noch ein wenig üben damit ich auch so tolle Portraits wie du hinbekomme… und die Idee mit dem Bilderrahmen ist total schön!!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s