Über die große Ruhe gegenüber unserer Beweglichkeit


Selten, ganz selten klicke ich auch mal den Auslöser ohne einen oder mehrere Menschen vor mir zu haben. Und wenn es dann mal soweit ist, kommt sofort das Gefühl hoch, viel öfter wieder diesen Weg einzuschlagen. Denn das sind die Momente in denen Ruhe einkehrt. Und die braucht es einfach ab und zu mal….

Allerdings tu ich mich deutlich schwerer, einen Text über die Natur zu verfassen. Warum auch immer… Deshalb nutze ich nun das Internet und google die Begriffe, die mir zum Thema Ruhe und Gelassenheit einfallen. Gepaart mit ein paar netten Zitaten von talentierteren Textern sollte das doch auch passen 😉

„Die Natur ist die große Ruhe gegenüber unserer Beweglichkeit. Darum wird sie der Mensch immer mehr lieben, je feiner und beweglicher er werden wird. Sie gibt ihm die großen Züge, die weiten Perspektiven und zugleich das Bild einer bei aller unermüdlichen Entwickelung erhabenen Gelassenheit.“

Christian Morgenstern

„Du musst nur langsam genug gehen, um immer in der Sonne zu bleiben.“

Der kleine Prinz

„Glück findet sich nicht mit dem Willen oder durch große Anstrengung. Es ist immer schon da, vollkommen und vollendet, im Entspannen und Loslassen.“

Gendün Rinpoche

„Ziehe dich ab und an von dem zurück, womit du dich beschäftigst.“

Bernhard von Clairvaux

43 Kommentare zu „Über die große Ruhe gegenüber unserer Beweglichkeit“

  1. Die große Ruhe und Gelassenheit. Wunderschöne Bilder die dazu einladen sie mit Ruhe zu betrachten. Die Butterblumen haben es mir angetan. 🙂 Wahrscheinlich weil ich gerade öfter an ihnen vorbei laufe ohne mit der Kamera ein Bild zu machen, weil mir gerade diese Ruhe fehlt. Umso schöner diese bei dir zu sehen! Und dazu für mich im Moment perfekt passend das Zitat: „Du musst nur langsam genug gehen,…“

    Gefällt mir

  2. was geht hier ab ? Das sind ja mal ganz neue Varianten oder zumindest kann ich mich an keinen älteren Beitrag erinnern ! Ich tendiere ebenfalls zu den 2 letzten die sind genial oder nach der Ausdrucksweise von D.Bohlen – Mega – !!!!! Spaß aber trotzdem sehr gut !!!

    Gefällt mir

    1. Dankeschön!! 😉 Ist tatsächlich schon wieder ne Weile her… Aber irgendwie hats mich an dem Tag gepackt… Ist alles hinterm Haus entstanden… Schon gut wenn man ne große Wiese direkt vor der Haustür hat!!

      Gefällt mir

  3. „Ziehe dich ab und an von dem zurück, womit du dich beschäftigst.“
    Genau so ist es, lieber Markus.
    Ich finde es ganz erfrischend auch mal Blümchen-Fotos bei dir zu sehen. (Nicht das erstemal * zwinker)
    Und dann sogar noch Makros! *freu
    Immer nur *Aktionfotografie* ist zwar schön, aber die Welt bietet uns noch so viel mehr….
    Mir gefallen deine Blümchen jedenfalls!

    Liebe Grüße,
    Britta

    P.S. Die ein wenig traurig ist, weil du noch nicht einmal bei mir geluschert hast auf meinem neuen Blog…. *schöfff

    Gefällt mir

  4. Wow! Tolle Bilder, obwohl ich mittlerweile „Blümchenbilder“ so gar nicht mehr meine Welt sind! Deine sind allerdings spannend und grandios getroffen, da gefallen mir sogar solche Bilder 😉

    Gefällt mir

  5. …oh, mal ganz andere zarte Knospen vom Kuhno. 😀 ..großartig, wirklich ganz toll!!! Genauso wie du es schaffst Menschen Gefühle und Stimmungen zu entlocken, vermagst du es auch hier genau das einzufangen, was einen bewegt und was Dinge ausmacht… …obwohl man doch meinen könnte genau diese Dinge so gut zu kennen.

    Ich glaube mir würde es auch schwer fallen Worte für die Natur zu finden. Aber muss man es denn? Was du hier geschafft hast ist genau der Moment dessen es keiner Worte mehr bedarf. Die Natur spricht für sich… …ohne Worte… …nur durch deine wunderbaren Bilder. Das ist ganz große Klasse, echt. Du hast es eben raus.

    Das Licht beim vierten und fünften Bild ist so großartig… …das ist echt ein Modelshooting! ..und die Pusteblume lädt wahrlich ein sie zu entdecken… …wirklich bewegende Details.

    Gefällt mir

    1. Gerade Du müsstest doch wissen wie zart meine Knospen sind ;-)) Im Ernst, danke! Und in dem Fall dachte ich mir auch das ich nicht immer einen super Text verfassen muss. Manchmal dürfen Bilder und Motive auch für sich sprechen! Bei den Pusteblumen hätte ich noch ewig bleiben können. Darauf freu ich mich jedes Jahr wieder. Praktisch die „Kate“ unter den Pflanzen ;-)) Übrigens, 4×10 😉

      Gefällt mir

      1. …ach ja, unsere gute Kate, die kleine süße Pusteblume… ….aber stimmt echt, das hat wirklich was von ihr.
        4×10… …wow, du hast ja ein Tempo drauf… ….und Daniel Faraday, der alte Streber, rockt das Dingen echt!

        Gefällt mir

      2. Kate ist doch keine kleine süße Pusteblume …. ihr seid echt lustig.
        Männer 😀
        Und @kuhno: macht Spaß, ne? Ich denke oft daran zurück und überlege, ob ich nicht alles nochmal gucken soll. Aber der Zauber liegt vmtl in der Erstbetrachtung 😉 Genieß es!!

        Gefällt mir

      3. Ich mochte ja Claire sehr gern. Aber ihr aktueller Verlauf gefällt mir so gar nicht 😉 Und die nette Alex ist ja Stand jetzt auch nicht mehr wirklich dabei 😦

        Gefällt mir

      4. …aber so heißt doch die Blume mit den Dornen und den dunkelroten Blättern, oder? 🙂
        ..och, mir hat es auch Spaß gemacht alles ganz oft nochmal zu gucken… …habe schon oft einfach mal wieder die dritte und vierte Staffel eingeworfen und dann mittendrin angefangen… …ist zwar nicht so wie beim ersten Mal… …aber auch sehr schön.

        Gefällt 1 Person

  6. Schau an…recht vielseitig…der Kuhnograph…;-). Das ist doch eine sehr nette Abwechslung. Die Pusteblumenbilder sind grandios. Du solltest öfter einen Zwischenstopp auf der Wiese einlegen…;-)

    Gefällt mir

  7. Ach, sooo schön! ich liebe ja deine Naturbetrachtungen, die erinner ich noch von ‚früher‘, da tauchte ja öftre mal sowas auf deinem Blog auf. Wunderschön! Gerade die Kombination aus Bunt und schwarzen Hintergrund mag ich sehr. Und mir kribbelt es in den Fingern, es irgendwann doch auch mal mit nem Makro zu versuchen, die Welt im kleinen macht alles etwas größer 😉
    Sehr sehr schön!! Und die Texte passen doch perfekt. Warum soll man nicht mal andere für sich sprechen lassen, wenn die es so gut treffen?

    Gefällt mir

    1. Seh ich auch so, vielen Dank! Durch die Zitate bekommen die Bilder viel mehr Tiefgang als ohne… Das wurde mir erst später irgendwie bewusst. Hat auch mal was 😉 Ich werd auf jeden Fall ab und an mal wieder die Kamera zücken und einfach hinters Haus gehen 😉

      Gefällt mir

  8. Schöne, von dir ungewohnte Bilder… aber das kannst du auch…und ja, es tut gut, nicht wahr? ;-)… Natürlich ist es manchmal schwerer, zu solchen Bildern Worte zu finden… aber braucht man immer Worte???

    Gefällt mir

  9. Wer braucht denn Text, bei solch tollen Bildern, die doch schon genug von Ruhe erzählen und zum innehalten und genießen einladen. ^^ Ganz besonders haben es mir die Pusteblumen angetan. Eine schöne Kombination mit dem dunklen Hintergrund.

    LG
    Juna Lee

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s