I <3 Schwarzwald


Der Schwarzwald. So nah und doch jedesmal eine neue Welt. Diesmal zog es uns nach Bühl, in der Nähe von Baden Baden. Und auch dort gab es so einiges zu entdecken…

Unsere Unterkunft lag im Ortsteil Waldmatt, sehr idyllisch und trotzdem zentral gelegen. Ein paar spannende Beiträge in und um diesen Ort gibt bei Mannis Fotobude zu bestaunen.

DSC_3022

IMG_6455

Los ging es mit einem Rundweg um den Geroldsauer Wasserfall. Der Wasserfall ansich ist nicht wirklich spektakulär, die Natur die einem während der Umrundung begegnet hat aber schon einen ganz eigenen Reiz…

DSC_2777

DSC_2915

Das Staubecken am Wasserfall sieht auf den ersten Blick extrem einladend aus. Vor allem deshalb, weil wir extremes Glück hatten, was das Wetter anging. Die erste Berührung mit dem Wasser tötet allerdings sofort sämtliche Motivation ab… Selten in so kaltem Wasser gestanden 😉

Das nächste Ziel war der Baumwipfelpfad in Bad Wildbad. Der erste Abschnitt ist ganz nett. Es geht auf bis zu 20 Metern Höhe einmal quer durch den Wald…

DSC_3030

DSC_3052

Doch das Highlight wartet dann ganz zum Schluß. Ein 40 Meter hoher Aussichtsturm aus Holz… In der Mitte eine ebenso lange und dementsprechend steile Rutsche! Ein Fest für die Sinne 😉

DSC_3095

DSC_3097

DSC_3111

Schier unendlich schlängelt sich der Weg nach oben. Was einen dort erwartet muss ich nicht extra erwähnen. Eine wirklich atemberaubende Aussicht, die mit einer unvergesslichen Rutschpartie endet. Es ist mir ein Rätsel, wie 6jährige Kinder da unbeschadet hinunterkommen 😉

DSC_3113

DSC_3126

Die ganze Gegend dort oben im Nordschwarzwald ist also durchaus empfehlenswert und bietet noch deutlich mehr Highlights als man in 3 Tagen erleben kann. Ich werde wieder kommen. Und wieder ganz neue Seiten entdecken…

DSC_3135

59 Kommentare zu “I <3 Schwarzwald”

  1. Wow! Der Schwarzwald hat doch immer was Besonderes zwischen seinen vielen Bäumen versteckt… aber dieser Turm mit der Rutsche…den muss ich mir merken! 😉 ..
    Tolle Bilder und danke fürs Mitnehmen, Markus
    MontagsGrüße aus Norddeutschland
    Gabi

    Gefällt mir

  2. Sehr schöne Serie mal wieder mit deinen typischen und herrlich festgehaltenen Aspekten. Das schafft eine tolle Vielfalt. Der Hammer sind die Bilder von der Aussichtsplattform. Echt geniale Details die durch die sich bewegenden Menschen eine irre Dynamik bekommen. Super gesehen!!!

    Gefällt mir

      1. Hatte mit Andrea (Jetamele) schon mal die Diskussion ob man nicht sparsamer mit dem Raushauen guter Bilder sein sollte. Konsens: Nöö! ..raus damit! (ich mein es gibt Leute in der WP Welt, bei denen man sieht, dass sie an einem neuen Ort waren und dann original die nächsten drei Monate nur das Thema raushauen). Ne is schon gut dosiert bei dir… ..üppich und schön. 😀 …was ja nicht zwingend heißt, dass man auch mal ne Special-Serie draus macht. 🙂

        Gefällt mir

      2. Ein spannender Ansatz. Ich glaube ich hab noch nie so wirklich überlegt, wie ich das handhabe. Gefühlt hab ich sicher nie Bilder weggelasssen, die ähnlich waren. Ich hab eigentlich immer das gepostet was mir am meisten zugesagt hat… Und das ist auch gut so 😉 Vielen Dank!

        Gefällt mir

      3. Nicht das es falsch rüberkommt. Ich finde es toll wenn Leute klasse Einzelfotos posten. Möchte ich manchmal auch machen. Hänge aber doch an den Serien. Manchmal ist jedoch, wie bei jedem auch, ein richtiger Liebling in der Serie (kennst du garantiert auch das Gefühl)… …irgendwie denke ich dann manchmal: Mensch, hoffentlich wird das nicht übersehen oder geht zwischen den anderen unter. 🙂 Andererseits ist das ja auch Eitelkeit. Ich möchte aber nicht an so was hängenbleiben und plane dann lieber schon die nächste Serie.

        Gefällt mir

      4. Oh und wie ich Dich verstehe. Mir gehts das grad ähnlich… Ich hab noch so viele (in meinen Augen) tolle Beiträge fertig, hab aber Sorge, dass die aufgrund des Sommerlochs völlig untergehen. Eigentlich Schwachsinn, aber so ticken wir doch alle ein bisschen ;-)) Und Du mach schon weiter mit Deinen tollen Serien!!!!

        Gefällt mir

      5. …die Sommerlochpanik kenne ich auch. Witzig. Irgendwie hat sich das Sommerloch für mich dann zu einer Art Spielwiese entwickelt, um auch mal schräge Sachen auszuprobieren. Serien mit Photoapps zu machen und so…. ….hat aber auch Spaß gemacht und war auch eine tolle Erfahrung.
        Hatte aber gar nicht den Eindruck, dass du was zurückhältst. Gerade in den letzten Wochen waren da so viele coole neue Ideen bei dir dabei. Toll, echt!

        Gefällt mir

      6. Ach Du, ich hab noch ein paar Schätzchen auf Lager die mir schon sehr wichtig sind 😉 Aber klar, die Anzahl der Betrachter ändert im Endeffekt auch nichts an meiner persönlichen Wichtigkeit… 😉

        Und was die Spielwiese angeht, ich finde das strahlt Dein Blog sowieso aus, eine kreative Spielwiese auf der es nie langweilig wird!!

        Gefällt mir

      7. Das stimmt echt mit der persönlichen Wichtigkeit.
        🙂 ..das ist echt schön zu hören. Manchmal wünsche ich mir doch ein wenig disziplinierter zu sein. Hatte ja am Anfang nur s/w (was ich auch liebe!!!). Jetzt mogeln sich immer mehr Farbbilder dazwischen. Das komplett zu unterdrücken wäre aber falsch, weil es dann verkrampft wird.

        Gefällt mir

  3. Sehr schön. Freut mich richtig, von dir eine solche Serie wieder zu sehen. 😉 Sehr stimmungsvoll. Erinnert mich an meine Schwarzwaldreise letztes Jahr.
    Auf so einem Baumwipfelpfad war ich mal auf Rügen, irre hoch und eine echte Wanderung, die Aussicht bezaubernd und die Idee lustig, allerdings ohne Rutsche. Huuuu…. da wär ich wohl auch niemals runter gerutscht, aber Kinder haben da irgendwie andere körperliche Fähigkeiten 😀

    Gefällt mir

    1. Oh vielen Dank für Deine Rückmeldung, freut mich sehr! Ich glaube Du hast vollkommen recht, bin auch immer wieder verwundert, dass Kinder so hoch schaukeln können und diese Kreiseldinger auf den Spielplätzen überstehen… Ich werde alt!! Mich hat die Rutsche echt aus den Latschen gehauen ;-))

      Gefällt mir

      1. 😀 frag mich mal.
        Als Kind wär das alles die größte Herausforderung gewesen, ich hab mich in all sowas reingeschmissen. Wenn ich mich heute auf eine Schaukel setze, wird mir schlecht 😀
        Verstehe jetzt endlich meine Mutter, die früher immer ganz grün im Gesicht neben den Geräten stand, wenn sich alles drehte und ich immer dachte: was hat sie denn bloss, ist doch noch gar nicht genug für mich!
        Tja, so läufts dann im Leben mit den Perspektivwechseln 😀

        Gefällt mir

      2. 😀 na, ich bin gespannt. Aber nutzt ja auch nix, mein Zenit, was das angeht, ist eindeutig überschritten und ich fürchte, es gibt kein Zurück …
        Aber es geht nicht allen so, der Hamburger Dom ist voll von Leuten, die dagegen immun zu sein scheinen… Vielleicht gibts ja ne Impfung!

        Gefällt mir

  4. Schöner Bericht und tolle Bilder noch dazu. Viel gesehen in drei Tagen. Und die beiden Bilder vom Baumwipfelpfad, da hoch oben mit ganz viel Himmel, die gefallen mir besonders. Versprühen ganz viel Leichtigkeit und lassen einem ganz viel Raum für Gedanken, Wünsche, Träume… . Toll!!!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s