Where princes rule the world


“Destruktive Kunst” und “Frühlingsrandale”. Ein wunderbarer Bloggerkollege schrieb mir u.a. diese beiden Worte erst gestern in ein Kommentarfeld. Ausschlaggebend waren ein paar Gedanken und Fotos. Wie so oft… Es geht aber auch gar nicht wirklich um den Zusammenhang dieser Worte und die Verbindung zu meiner Person. Vielmehr ist es eine Tendenz mit der ich momentan ganz wunderbar leben kann…

Meine Inspirationsquellen sind neben den Bildern anderer Fotografen vor allem die Musik und die bewegten Bilder die aus meinem DVD Player kommen. Nicht ganz zufällig sind auch da gerade eher düstere Serien (Westworld, the Leftovers) und melancholische Musik (Oscar and the Wolf, London Grammar) an der Reihe.

So ist es eigentlich nur logisch, dass sich das auch in fotografischer Hinsicht wiederspiegelt. Zumindest dann, wenn ich Entscheidungsfreiheit bei der Umsetzung und das passende Model habe. Und dafür kann ich auf eine Handvoll Menschen zurückgreifen, denen kein Thema zu abgedreht, keine Idee zu wild ist und die das Talent haben, sich in Stimmungen voll und ganz hineinzuversetzen…

Die wunderbare Clara half mir dabei, einen meiner derzeit liebsten Songs auf meine Art zu interpretieren. „Princes“ von Oscar and the Wolf, ein kurzer klick aufs Video reicht aus um die Verbindung zwischen Musik und Fotografie zu erahnen…

And I don’t know what you’re gonna do
Don’t know about me
one, two, three, let’s go
Tell me what you want me to

And I don’t wanna make it bad so there’s no other way
I don’t want you to make me mad
Got my boys in the water
Got my girls spending overtime

Then we fall in the replay
For the night calling
Where princes rule the world

Neben meinem monatlichen “Musikmomente”- Projekt werde in zukünftig also immer öfter meine Stimmungen anhand von Musik, TV und Fotografie ausleben. Manches werde ich hier zeigen, anderes bleibt hinter verschlossenen Türen. Ich hab Spaß daran, ich kann Dinge umsetzen die in meinem Kopf ablaufen. Ein echtes Privileg…

Danke liebe Clara, für Menschen wie Dich und die Möglichkeit, dass zu tun wonach mir ist.

Fortsetzung folgt…

51 Kommentare zu “Where princes rule the world”

  1. lieber markus, eine sehr intensive serie, die zu den düsteren farben der winterausläufer passt. besonders die monochromen porträts mit den lichtflecken transportieren tolle stimmung.

    Gefällt mir

  2. Wow Markus. Geile Serie. Die hellen Streifen im Gesicht wirken wie Lichtreflexe. Habe ich erst gar nicht gecheckt. Die Stimmung, die Motive, die Bearbeitung … gefällt mir insgesamt sehr sehr gut. Besonders die 3er Serie vor den Bäumen. Ich mag das erste besonders durch den Anschnitt und beim letzten die Inszenierung mit dem Model zentral im Vordergrund und die Bäume schräg dahinter. *hach

    Gefällt mir

    1. Ach wie lieb von Dir! Irgendwie freu ich mich ganz besonders, dass Dich die Serie anspricht 😉 Frag mich nicht warum??! Ich wär so auch nicht auf die Idee gekommen, dazu hat mich echt das Video inspiriert. Und Clara durfte sich ganz frei und ungeplant vollschmieren. Hat sie richtig gut hinbekommen finde ich 😉 Danke für Deine netten Worte!

      Gefällt mir

  3. sehr schön & intensiv deine freie Arbeit. Und das perfekte Model dazu! Gleich beim ersten Bild dachte ich an eine moderne Variante von Rotkäppchen. Als ich dann las, das es eine Bildserie zu einem Lied von „Oscar and the Wolf“ ist, musste ich lachen. Und natürlich will ich jetzt hinter die verschlossene Tür gucken (oder wenigstens durch Schlüsselloch 😉 )

    Gefällt mir

    1. Vielen Dank! Und ich musste schon auch grinsen wie sich das mit dem Rotkäppchen bei Dir so entwickelt hat ;-)) Passt ja perfekt!! Was mein Schlüßelloch angeht musst Du Dich noch gedulden, es ist ganz viel in Planung, das meiste werde ich veröffentlichen, für den Rest müsstest Du mal in den Süden reisen ;-)))

      Gefällt mir

  4. Ich bin sprachlos………..
    Ich habe eine ganze Weile nach Wörtern gesucht, die Ausdrücken können was ich dir zu deinem Schooting sagen möchte…
    Mir fällt dazu nur ein Wort ein:
    VerSinnBildLicht!!!

    Liebe Grüsse von hier zu dir sende,
    Britta

    Gefällt mir

  5. Toll, so intensiv und fast schon unheimlich. Es ist doch interessant wie unsere Stimmung, sich in dem was und wie wir fotografieren ausdrückt. Wenn man nach ein paar Jahren auf seine Arbeiten zurückblickt ist es schön zu sehen, welche inneren Themen uns gerade beschäftigten.

    Gefällt mir

  6. Auch wenn ich mich gerade über jeden Sonnenstrahl freue, der mich erreicht, und erst recht über jede Blume, die mir mit ihrer Farbe ins Auge sticht, so finde ich deine Serie zu den Ausläufern der dunklen Jahreszeit und der passenden Musik toll!
    Für’s nächste Mal wünsche ich mir dann einen flower power Song! 😉 😀

    Gefällt mir

  7. 🙂 schöne Spielerei, ich mag diese Inszenierungen. Die Streifen auf ihrem Gesicht hielt ich zunächst auch für Licht, was durch Geäst auf ihr Gesicht fällt, aber ‚ätsch‘, war ganz anders. 😉
    Die Umsetzung von Text und Musik zu Bild gefällt mir und ist eine neue Herausforderung, da bist du fast ein wenig wie ein Regisseur. Oder lässt du die Mädels völlig selbst gestalten? Spannende Arbeit. Am besten gefallen mir die S/W-Bilder, auf denen sie recht nah dran ist. Cool!

    Gefällt mir

    1. Vielen Dank! In dem Fall hab ich die Grundbedingungen vorgegeben, also dunkle Kleidung, weiße Farbe im Gesicht… Aber wie die Ladys das dann umsetzen bleibt zum Großteil ihnen überlassen. Die Location fand ich klasse und war froh, diesen Wald bereits von einem Familienshooting zu kennen. Dieser Fleck hat echt auch richtig gut gepasst!!

      Gefällt mir

  8. Bin geflasht von dieser sanften Agressivitaet. Bilder wie ruhige Schreie. Die gehen echt unter die Haut. Die haette ich auch gerne gemacht. Echt grandios und bewegend.
    Mir ging auch gleichzeitig der Song WITCHES von den Cowboy Junkies nicht aus dem Kopf. Ein Lied ueber nette Hexen die einen aus dem Schlaf des Alltags reissen und in eine andere, lebendigere Welt entfuehren.

    Eine deiner staerksten Serien. Danke fuer’s teilen!!!

    Gefällt mir

      1. Ich war mal kurz durcheinander, hatte Christopher Nolan im Kopf (Interstellar, Inception, Dark Knight Trilogie…). Jetzt hat der auch noch nen Bruder, Jonathan… Und der hat bei Westworld mitgearbeitet… Immer diese talentierten Familien ;-))

        Gefällt mir

  9. Tolle Fotos! Ich mag vor allem das, dass du auch im Header verwendest und finde die im vorletzten Fotoblock richtig gut. Ich mag das s/w und die Stimmung dort.

    Westworld möchte ich schon lange mal schauen, aber man konnte ja immer nur den Staffelpass kaufen (ist das noch so? muss ich mal wieder schauen). The Leftovers hab ich aber sehr geliebt. Die Buchvorlage war grottig, aber die Serie sehr interessant. Da kann man wirklich viel drüber nachdenken.

    Vielen Dank für deine Worte!
    Ich muss auch echt schauen, dass ich bald mal wieder rauskomme. Es sind mittlerweile immerhin zwei Wochenenden geplant, ich hoffe die kann ich dann auch umsetzen. Ich komme mir zwar da fast ein bisschen undankbar vor (mit großer Reise im Juni, die jetzt auch fix und fest geplant ist), aber wenn man echt so gut wie ständig nur von daheim aus arbeitet, fällt einem irgendwann wirklich die Decke auf den Kopf.

    Gefällt mir

    1. Vielen Dank liebe Christine! Einmal mehr fühl ich mich geehrt 😉 Und das Westworld angeht, das läuft momentan auf Sky Atlantic in der Wiederholung. Keine Ahnung ob Du Sky besitzt, aber dafür allein solltest Du es Dir anschaffen 😉 Im Ernst, bin bei Leftovers und Westworld echt hängen geblieben… Und lass Dir bloß keine Decke auf den Kopf fallen, wär schade 😉

      Gefällt mir

  10. Musikmomente – eine großartige Idee. Die Bilder sind sehr stimmungsvoll geworden. Ich hab gleich ganz viele Songs im Kopf und frage mich wie die Umsetzung aussehen würde (z.B Green Garden von Eivor)

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s