Heidelberger Zusammenkünfte


Ich bin ja ein großer Befürworter von sogenannten Blogger-Treffen. Und ich hab auch schon einige mitgemacht und organisiert. Die nächsten Treffen stehen an und die letzten sind noch ganz frisch in Erinnerung. Eines davon fand in Heidelberg statt. Zusammen mit ein paar wunderbaren Menschen die alle eine Leidenschaft teilen: Momente einfrieren und festhalten…

Mit den überaus talentierten Bloggern/Fotografen Christina und Andreas trafen wir uns also Anfang Mai in der wunderschönen Stadt Heidelberg. Mit im Gepäck: 3 reizende Damen die mutig genug waren, sich vor unsere Kameras zu stellen.

Um das Ganze nicht allzu einfach zu gestalten, haben wir uns 4 Begriffe einfallen lassen, die als Motto für diesen Tag dienen sollten:

Farbe | schwerelos | Spiegelungen | Facetten

Ich hatte die Ehre, diese Aufgabe mit Jule (Facebook) umsetzen zu dürfen. Sie und Christina kennen sich bereits aus ein paar Shootings und ich habe die Arbeiten der beiden vom ersten Moment an bewundert.

Umso größer war dann auch der anfängliche Druck hier in Heidelberg auch abzuliefern. Jule ist ein erfahrenes Model und sie ist es gewöhnt, gute Ergebnisse geliefert zu bekommen. Dazu noch die eingeschränkte Freiheit mit den Begriffen im Hinterkopf… Es gibt einfachere Einstiege 😉

Doch es zeigte sich sehr schnell, dass auch dieses Bloggertreffen so ablaufen wird wie die bisherigen: entspannt, locker und unverkrampft. Unterhaltsam und aufregend. Der Tag begann schon entspannt in einem Café und wurde kulinarisch mit einer grandiosen Currywurst abgerundet. Hinzu kamen viele neue Erfahrungen, lustige Momente und nette Gespräche. Letztendlich hab ich es dann also geschafft, zum einen die Vorgaben (zumindest teilweise) auch umzusetzen und zum anderen einen langjährigen Follower mal persönlich zu treffen.

Mein „Beitrag“ zum Bloggertreffen war übrigens die inzwischen fast schon berühmte Isi. Und als ich sie immer mal wieder beobachtete, wie sie sich vor Christina’s Kamera bewegte, war ich wirklich stolz auf sie. Ich freu mich schon sehr auf die Ergebnisse der beiden. Da wir uns vorgenommen hatten, zeitgleich zu veröffentlichen, ist Christina’s Beitrag hier zu sehen.

Und jetzt viel Spaß beim Interpretieren meiner Bilder mit Jule. Bin gespannt ob es möglich sein wird, bei der von mir gemachten Auswahl alle vorgegebenen Begriffe auch zu erkennen.

Ich danke Euch allen, es war mir eine große Freude mit Euch diesen Tag zu verbringen. Ich hab viel gelernt, neue Erfahrungen gemacht und nette Menschen kennengelernt. Und das ist in meinen Augen mehr als man hätte erwarten können…

53 Kommentare zu “Heidelberger Zusammenkünfte”

  1. Sehr cool Markus 😎Mir gefällt deine Umsetzung sehr! Sowohl schwerelos mit den Luftballons, Soapbubblesund dem Regenschirm als auch Spiegelung mit der Glaskugel (deine?) 😃 Farbe mit dem Graffitti (ich vermute das war das Einfachste?) hast du ebenfalls super umgesetzt. Und bei den Facetten geb ich das Hauptlob an dein bezauberndes Model weiter 😉 Wobei du natürlich auch sehr facettenreich in deinen Ideen warst 😄 Wirklich eine sehr schöne und sehr gelungene Serie ❤️ Ich lieb das Foto von Jule und Isi und sags jetzt mal mit den Worten meiner asiatischen Kollegen „please proceed“ 😍📷👌🏻👌🏻

    Gefällt mir

    1. Vielen Dank Nina! Freu mich sehr über Deine Rückmeldung und die darin enthaltene Wertschätzung! Schön das Du auch direkt mal alles interpretiert und analysiert hast ;-))) Die Kugel gehört Christina, aber ich war sehr dankbar, dass ich das mal testen durfte!! Ein toller Tag der ganz viel neue Eindrücke mit sich gebracht hat ;-))

      Gefällt 1 Person

      1. Das glaub ich dir sofort! Solche Treffen sind einfach nur schön 😍 ich hab selbst schon seit einigen Wochen so eine Kugel, bin aber erst letzten Samstag im Zuge des Berndorfer Fotomarathons zu einem sehr ausführlichen Test gekommen. Sprich mehr als 1-2 Stunden am Tag 😄 das war echt sehr cool diese Themen speziell auch mit der Kugel umzusetzen. Bin schon gespannt was die Jury dazu sagt 😂🙈 und ja, ich finde du hast das wirklich wieder sehr cool und gelungen umgesetzt ❤️

        Gefällt mir

      2. Oh das klingt spannend… Ich geh mal schwer davon aus, dass wir das eine oder andere Werk aus dem Marathon zu sehen bekommen 😉 (wobei Du glaub auch schon welche auf instagram drin hattest, gell?!) Ich bin jetzt auch mal gespannt wie oft ich die Kugel nutzen werd, Bock drauf hab ich auf jeden Fall!! 😉

        Gefällt 1 Person

  2. Megagut! Die Bilder sind richtig genial und kreativ! Meine Lieblinge (wenn man das überhaupt so sagen kann) sind Bild 9 und Bild 11. Jule macht das super und über Isi brauchen wir nicht reden, die hats einfach drauf! 🙂

    Gefällt mir

  3. Wieder sehr feine Bilder, lieber Markus. Eine tolle Bildserie. Das Beitragsbild gefällt mir am besten. Bei Christina habe ich auch vorbeigeschaut…die Isi wieder…wow, wow, wow…was für ein grandioses Model…(manchmal muss man einfach parteiisch sein…ich hoffe, das ist nicht schlimm…;-)).

    Gefällt mir

    1. Dankeschön 😉 Vor allem freut es mich für Isi, die trotz ihrer wenigen Erfahrung und ihres jungen Alters so abliefert! Bin sehr stolz auf sie und freu mich das sie dabei war!! Von daher find ich das gaaaar nicht schlimm, im gegenteil 😉 Aber auch Jule war wirklich klasse!!

      Gefällt mir

      1. Danke Dir und Dir das selbe!!! Ich habe eine neue Festbrenntweite und werde die am Feiertag mal ausprobieren! … zieh Dich warm an, Du Superporträtfotograf! 😉

        Gefällt mir

    1. Vielen Dank!! Jaaa, ich durfte endlich mal die Glaskugel ausprobieren!! Hast Du da ne Empfehlung was ne Marke/Hersteller und nen sinnvollen Durchmesser angeht? Ansonsten waren bei diesem Treffen die persönlichen Kontakte fast wichtiger als die eigentlichen Fotos 😉

      Gefällt mir

      1. das ist ja auch immer das schöne dran, oder 🙂 ?
        also meine glaskugel hat 8 durchmesser. ich find das recht optimal, weil sie dadurch nicht allzu klein ist und man nicht unbeding das makro braucht, sondern auch mit den anderen objektiven arbeiten kann. sie ist aber verflucht schwer, also eine größere würd ich auch nicht unbedingt nehmen. hersteller/marke weiß ich keine, hab einfach glaskugel auf amazon gesucht und die dann bei fotozubehör gefunden.

        Gefällt mir

      2. Ok sehr gut, damit kann ich was anfangen! Vor allem die Tatsache, dass man nicht wirklich ein Makro braucht (auch wenn ich eins habe, wollt mir die Kugel mit meinem Vater teilen der selbst kein Makro hat…) Sehr gut, dann weiß ich jetzt Bescheid… Danke!

        Gefällt 1 Person

  4. Sehr gut gelöst. Bilder mit Ballons gefallen mir immer am besten. Allgemein so Levitation-angehauchte Bilder.
    Großen Kompliment auch an alle, die nicht abgelichtet sind.
    Sehr interessant, mal(wenn auch nur 1 Bild) 2 Models auf einem Bild zu sehen. Bringt doppelte Persönlichkeit in ein Bild. Würde ich gerne noch mehr sehen 🙂

    Gefällt mir

    1. Danke Simon! War ein toller Tag und das Kompliment hat sich wirklich jede(r) Beteiligte mehr als verdient… Schön wenn Menschen mit gleichen Zielen und Interessen begegnen und das dann auch funktioniert! Und vielleicht gibts noch ein paar Bilder mit 2 oder 3 models auf instagram 😉

      Gefällt 1 Person

  5. Eine sehr schöne Serie. Spannend zu sehen, welche der Motive Du vor Ort fotografiert hast und welche Du jetzt für den Blog gewählt hast. Ich weiß nicht genau warum, aber mein Lieblingsbild ist 9952 – Jule mit den schwarzen Ballons vor der Kirchentür. Es ist so schön kontrastreich und wirkt so locker, wenn auch inszeniert.

    Vielen Dank noch einmal für den schönen Tag.

    Gefällt mir

  6. Wie immer wunderschöne Kuhnographenbilder!!! Ganz toll. 😉 Hach, herrlich anzuschauen und parallel die Ergebnisse bei Christina zu sehen.
    Das sieht nach einem inspirierenden und erfolgreichen netten Treffen aus!
    Und witzig, mal das ‚eigene‘ Model weiter zu reichen und von jemand anders in Szene gesetzt zu bekommen. Schön! Das Bild mit den Seifenblasen hat es mir irgendwie besonders angetan, wobei die anderen ebenfalls toll sind.
    Wirkt irgendwie so entspannt. 😉

    Gefällt mir

    1. Ach vielen Dank, das freut mich! Hast schon recht, inspirierend wars und auch voll von Erkenntnissen… Und die Bilder die Christina von Isi gemacht hat waren mit das spannendste für mich. Einfach mal zu sehen wie weit Isi ist und wie sie sich vor einer anderen Kamera so macht… Ach ja, und entspannt war es sowieso, wie es ein soll 😉

      Gefällt 1 Person

  7. Tolles Projekt! Die Idee, Models zu tauschen & nach ausgewählten Begriffen zu arbeiten gefällt mir gut: Es öffnet den Blick für verschiedene Wege & zeigt gleichzeitig den individuellen Stil. Luftigleichte Ballons, durchsichtig beschirmt, schillernde Seifenblasen, Glaskugelei, farbenfroh & schwarzweiß, die Vielseitigkeit von Jule, die unterschiedlichen Locations, Accessoires & die Vielfalt eurer Ideen. Schwerelos, Facetten, Farbe, Spiegelungen, alles drin!

    Gefällt mir

  8. Hallöle Markus,
    da hast du dir aber unnötig Sorgen gemacht… Das ist eine so schöne Serie geworden! Und auch die Themen sind sehr gut durchdacht und fotografisch festgehalten! Ein Lieblings-Foto habe ich ich nicht, denn ich finde ohne das Eine gäbe es das Ander nicht und sie gehören einfach zusammen.
    Hab eine schöne Woche,
    liebste Grüße zu dir sende,
    Britta

    Gefällt mir

  9. Wie cool dass es ein Bloggertreffen hab. :)Total schöne Bilder, sehr getroffen zu den Themen!!! Mir gefällt das Titelbild am besten, sooo schön, und die mit den schwarzen Ballons. Tolle Aufnahmen. Auch von Christina. Habt ihr wundervoll gemacht!!❤️

    Gefällt mir

  10. Ach, beim Lesen und Gucken wächst meine Vorfreude ja noch mehr;-)! Was ich wirklich faszinierend finde ist, wie Jule doch irgendwie anders vor deiner Kamera aussieht als bei Christina… und ebenso ist es mit Isi… finde ich sehr sehr spannend und macht einmal mehr deutlich, dass ein Foto auch das Ergebnis eines Zusammenspiels und – wirkens ist von demjenigen vor und hinter der Kamera… die Themen für euer Shooting gefallen mir auch richtig gut. Und die Kugel funktioniert ja tatsächlich auch gut mit Mensch;-)…

    Gefällt mir

    1. Darüber haben wir auch geredet, gerade bei Isi ist mir das echt aufgefallen weil ich sie schon so oft selbst fotografiert habe 😉 Ist echt spannend, wobei das nur ein kleiner Teil der lohnenswerten Erfahrungen eines solchen Treffen ist… Schön das wir auch die Gelegenheit haben werden 😉

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s