Bienvenidos a Bilbao!


Ende April bekam ich die Möglichkeit für ein paar Stunden in Bilbao zu fotografieren. Ein bisschen Sommergefühl, ein Hauch von Urlaub und ganz viel wunderbares Essen. Insgesamt war es erst mein dritter Aufenthalt in Spanien, aber definitiv der schönste (wenn auch kürzeste). Bilbao ist ein eine wundervolle Stadt die einige tolle Fotomotive bereithält und daher definitiv auch mal ein Ziel für einen privaten Sommerurlaub…

Wenn man am Ufer des Flusses Nervión entlanggeht, landet man irgendwann mal in der Altstadt und am Guggenheim Museum. Aus touristischer Sicht sind das sicher die beiden Highlights. Und an denen hab ich mich aufgrund der begrenzten Zeit dann auch orientiert.

In der Altstadt herrscht diese ganz wunderbare, typische Stimmung. Enge Gassen, alte und hohe Häuser, Obstgeschäfte, Restaurants und entspannte Gesichter. Nicht zu vergleichen mit der Hektik in deutschen Großstädten. Man lässt sich schnell von diesem Flair anstecken und fährt automatisch ein paar Gänge zurück. Beobachten. Entschleunigen. Und fotografieren.

Es ging gemütlich zu, kein Stress und nur ein bisschen Eile. Den Fluss kann man immer wieder auf einer der zahlreichen hübschen Brücken überqueren und auch außerhalb der klassischen Altstadt gab es genug Motive die es wert waren, fotografiert zu werden. Und auch eine weitere Tatsache ist spürbar: Die Basken sind stolz auf „ihr“ Bilbao…

Ein „must-see“ ist dann wohl auch das Guggenheim-Museum. Das architektonisch sehr anspruchsvolle Gebäude wurde zwischen 1993 und 1997 erbaut und zählt aktuell ca. 1 Million Besucher pro Jahr. Mir reichte der Blick von außen. Und der war schon lohnenswert.

Abschließend durfte ich zum Glück noch einen kurzen aber bedeutungsvollen Blick auf das Meer werfen. Meer ist immer besonders. Und nicht zu übertreffen. Der perfekte Abschluss für den kurzen aber intensiven Besuch in dieser wunderschönen Gegend eines Landes, das ich bisher wohl unterschätzt habe…

53 Kommentare zu “Bienvenidos a Bilbao!”

  1. ein paar stunden in bilbao? das erinnert mich daran, dass ich schon immer mal für einen kaffee nach paris fliegen wollte ❤ vielleicht sollte ich den plan, einfach einen tag in eine stadt zu fliegen, mal wieder aufleben lassen. der blick aufs meer ist wundervoll, aber auch sonst sieht die stadt sehr interessant aus. ich durfte ja vorletztes jahr auch ein paar spanische städte kennenlernen und fand sie allesamt wirklich schön.

    Gefällt 3 Personen

    1. Ich muß gestehen, es war ein geschäftlicher Besuch und ich hab lediglich die Stunden nach den Besprechungen und vor dem Abendessen genutzt 😉 Von daher wars echt stressig, aber halt trotzdem sehr schön!! Wobei ich im September auch für einen Tag in Berlin bin, das hat halt schon auch was… Vor allem wenn die Flugzeit sich in Grenzen hält… Die Idee mit Paris gefällt mir 😉

      Gefällt 1 Person

  2. Dieses Flair von Bilbao was da rüberkommt, spricht mich echt an. Will ich auch mal sehen.

    Super Klasse finde ich den Guggenheim Teil. Echt toll wie du dich auf die ungewöhnliche Architektur eingelassen hat und wie sie deine Perspektive und Annäherung an die Objekte zu beeinflussen scheint. Inspirierend.

    Gefällt 1 Person

    1. Danke Dir, schön das Du auch in diesem Beitrag wieder eine Annäherung/Plan entdeckst. Das ist mir in letzter Zeit immer wichtiger… Nicht nur planlos agieren sondern schon das größere Ganze im Blick. Das ist dann irgendwie nochmal ein bisschen anspruchsvoller und motiviert! Muss wohl an unseren geschulten Augenpaaren liegen (oder – achtung Running-Gag – doch am Vornamen) ;-))

      Gefällt mir

  3. Hier auch mein neidischer Kommentar zu den tollen Fotos. 🙂
    Bringt irgendwie Urlaubsgefühle hoch. Das letzte mal sah ich so ein Ambiente vor mehr als 10 Jahren….ich meine in Dubrovnik(Kroatien)….

    Will man doch grad den Job kündigen uns auswandern. 😛

    Gefällt mir

    1. Beim Job kündigen bin ich dabei ;-)) Im Ernst, danke für Deinen Kommentar, ich erwisch mich echt auch immer dabei, wie hart es ist, im Sommer die Blogposts von anderen Bloggern zu lesen, die sich bereits im Uralub befinden/befanden… Ist nicht leicht… Dubrovnik muss auch wunderschön sein!!

      Gefällt 1 Person

      1. die Altstadt….sehr schön….musste mal GoogleBilder „dubronvik altstadt“…… und nachdem dass dann gesehen nochmal google: „musterformular kündigung“ 🙂

        Gefällt mir

  4. Architektur liegt dir auch, auf jeden Fall! Und ich mag das leise Leuchten der Farben an grauen Tagen, wünsch dir ein schönes Wochenende. Bin demnächst in Frankreich unterwegs & dann gibt es auch einen Abstecher nach Paris 🙂

    Gefällt mir

    1. Ach Du, da hat es mir die Stadt aber auch echt leicht gemacht. Manchmal hab ich tatsächlich nur eine Sekunde fokussiert und alles hat gepasst 😉 Und wow, was soll ich sagen, wünsch Dir ganz viel Spaß und grüß mir die Franzosen (und vergess die Kamera nicht – wenn auch nur für ein paar Schnappschüsse) 😉

      Gefällt mir

  5. Bilbao, sehr schön. Das Guggenheim-Museum würde ich auch sehr gerne mal sehen. Das in NYC ist ja schon etwas älter, auch wenn ich es wunderschön finde. Wir hatten mal so einen mehrstündigen Aufenthalt in Kopenhagen, ich habe das trotz weniger Stunden immer noch unglaublich im Gedächtnis, komisch, das so ein kurzer Aufwnthalt doch so einen bleibenden Eindruck hinterlassen kann 🙂

    Liebe Grüße, Bee

    Gefällt mir

  6. „Beobachten. Entschleunigen. Und fotografieren.“
    Genauso habe ich meine Fototour durch die kleinen Gassen am Gardasee empfunden.

    Bis vor kurzem hatte ich von Bilbao noch nie etwas gehört…und nun kommt praktischerweise dein wunderbarer Beitrag über diese Stadt! Schöne Eindrücke hast du mitgebracht, gefällt mir sehr! Ich glaube, ich muss da auch mal hin…;-)

    Gefällt mir

    1. Ich glaub mit der Einstellung lässt sich fast jeder Städtetrip ganz entspannt angehen… Aber ich weiß, das ist gar nicht soooo einfach in diese Stimmung zu kommen 😉 Meine Reiseempfehlung für Bilbao hast Du auf jeden Fall!!!

      Gefällt mir

  7. Ich find das ja klasse, wenn man so ein klein wenig die Welt kennen lernt. OK, ich sass immer nur im Flieger innerhalb Deutschlands :o(
    Leider hatte ich zu der Zeit noch keine Kamera.
    Deine Bilder machen lust auf Urlaub! Du weisst gar nicht wie sehr!!! *schnnnnnnööööööfffffff
    Sagmal warst du denn im April auch in Hamburg???
    Oder nich??? (Bin ja gar nichnich neugierig *gg)
    Auf jedenfall wünsche ich dir einen schönen Vaddertach morgen!
    Habs fein, du da in Dortmund………….
    Liebe Grüße sende,
    Britta

    Gefällt mir

    1. Ach schön, freut mich das ich auch mal Urlaubsstimmung vermitteln kann 😉 Sonst bin ich immer der, der leidet 😉 (sorry)… Nach Hamburg konnte ich leider nicht weil genau diese Reise dazwischen gekommen ist… Aber HH rennt nicht davon 😉 Aber mal ne Frage, wie kommst Du auf Dortmund???

      Gefällt mir

      1. hmmmmmmmmmmmmmmmmm………..KA…Hab ich mir das irgendwann mal so gedacht – .Ist ja wohl voll daneben…. *gg
        Hab mal gescrollt…. Aber du bist wohl in Ulm zu Hause, oder???
        Bitte vergeb mir und Asche auf mein Haupt!!! ;o)

        Gefällt mir

  8. Total schöne, stimmungsvolle Fotos. Ich finde auch die Farbgebung sehr passend – toll! Die Bildgestaltung finde ich sehr aufgeräumt und dennoch nicht „steril“ – gefällt mir gut! Obwohl kaum Menschen zu sehen sind, spürt man das Leben… … gefällt mir echt gut und zeigt noch mal mehr deine Vielseitigkeit und dein Händchen fürs Fotografieren… … einmal mehr merkt man, du bist mit Herz dabei;-)

    Gefällt mir

    1. Vielen Dank, ist mir jedes mal eine Freude 😉 Das Herz ist wirklich immer dabei, umso mehr freut es mich, wenn das „Zeug“ dann auch gut ankommt 😉 So ganz unbewusst eignet man sich mit der Zeit wohl tatsächlich einen eigenen Stil an… Schön zu beobachten und solche Rückmeldungen zu bekommen!!

      Gefällt 1 Person

  9. Nur vom ersten Foto und dem ersten Blick her dachte ich erst: Venedig? Aber dann hab ich gelesen, dass es doch Spanien ist. 😉 Scheint eine schöne Stadt zu sein! Ich war zwar auch schon das ein oder andere Mal in Spanien, aber das war noch vor meiner „Roadtrip“ Zeit und dementsprechend hab ich dann gar nicht soooo viel gesehen.

    Ich habe die alten Staffeln Prison Break geliebt! Gerade als das Tattoo noch eine große Rolle gespielt hat… da waren wirklich ein paar echt gute Ideen und sehr spannende Folgen dabei.
    Die neuen finde ich auch nicht schlecht (gerade den Bogen haben sie dann doch ordentlich hinbekommen… nachdem Michael schon tot war, hätte ich damit nicht gerechnet!). Hätte mir etwas mehr Ausbruch gewünscht, aber sie haben schon echt nicht viele Folgen für so viel Story.

    The Leftovers habe ich ja auch geliebt. Die erste Staffel war genial! Nur dann zog Netflix bei uns ein und ich hab erst mal dort aufgeholt… beim letzten mal hab ich schon überlegt die zweite Staffel zu kaufen, nach Sense8 werde ich es wohl endlich tun.

    Gefällt mir

    1. Venedig ist erst im August dran ;-)) Da freu ich mich drauf!! Und ja, was die Serien angeht, so scheint es, dass es immer was zu sehen gibt, die Liste ist unendlich lang 😉 Gerade weil jetzt auch wieder House of Cards und Game of Thrones vor der Tür steht… Naja, Leftovers geht ja in die letzten 2 Folgen, eine Tür schließt sich während sich 2 weitere öffenen ;-)) Hab ne schöne Woche!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s