12 magische Mottos: Mai


Mit nur einem Tag Verspätung kommt nun mein Beitrag zu Paleica’s magischem Motto für den Monat Mai. Diesmal war für mich von Anfang an klar, dass ich die Umsetzung zusammen mit einem Model realisieren möchte. Und so kam es zu einer spannenden Zusammenkunft bei der es ganz schön kreativ wurde…

Das Motto lautete „Auf der Straße“ und ließ ziemlich viel Spielraum offen. Selbst bei dem Wort Straße gibt es ja viele Auslegungsmöglichkeiten. Von der Autobahn zum Feldweg. Laut Wikipedia dient die Straße „…als Grundlage für Fahrzeuge und Fußgänger vorwiegend dem Transport von Personen und deren Nutzlasten von einem Ort zum anderen…“

Zusammen mit der wunderbaren Rebecca, die ich zum ersten Mal fotografieren durfte und einem guten Freund (der ebenfalls über ein großes Talent verfügt – später mehr) ging es zu einer Landstraße auf der ich eher wenig Verkehr vermutete. Gerade am Vatertag (an dem die Bilder entstanden sind)… Und trotzdem mussten wir ständig unterbrechen weil wohl gerade an dem Tag und zu dieser Uhrzeit die ultimative Rush Hour herrschte…

So nutzen wir natürlich die Landstraße als Location, waren dann aber auch flexibel in der Auslegung des Begriffs. Zum einen weil auf der klassischen Straße irgendwann die Motive begrenzt sind, zum anderen waren die ständigen Unterbrechungen auch sehr nervig. Doch nicht nur Personen brauchen eine Grundlage für den Transport und die Fortbewegung…

So verschlug es uns in den nahegelegenen Wald und ich redete mir schnell ein, dass wir uns hier auf einer „Wildschweinstraße“ befinden und das sollte ja auch zählen 😉 Zu verlockend war die Lichtstimmung dort. Während Rebecca ihre Sache ganz toll machte und sich herrlich in die jeweilige Location einfühlte, lief die Kamera unseres Mitstreiters auf Hochtouren…

Max ist ein sehr talentierter Musiker. Und bis zum Zeitpunkt seines Posts in Facebook war mir das so nicht bewusst. Das nachfolgende Video wurde ebenfalls an diesem Tag aufgenommen und die Musik passt auch irgendwie wunderbar zum Shooting. Daher unbedingt anschauen!!

Zu Rebecca möchte ich auch noch ein paar Worte verlieren. Es ist ja meist nicht selbstverständlich, dass die Chemie zwischen Fotograf und Model sofort stimmt. In dem Fall war das aber gar kein Problem. Wir hatten Spaß und so war es auch sehr einfach, ihre unterschiedlichen Facetten festzuhalten. Ich bin ein bekennender Fan von Sommersprossen und kann daher auch nicht anders, als die folgende Serie zu veröffentlichen. Ich liebe diese Bilder und danke Rebecca dafür, dass sie sich die Zeit genommen hat, mit so viel Freude vor meiner Kamera auszuharren. Die Anfrage für ein ungeschminktes Shooting läuft schon…

So endete ein sehr schöner Nachmittag in einer tollen abendlichen Lichtstimmung mit 3 zufriedenen Menschen… Besser kann es ja eigentlich nicht laufen. Und ich hoffe Paleica verzeiht mir, dass ich den Begriff noch dehnbarer gemacht habe, als er eigentlich sowieso schon ist…

61 Kommentare zu “12 magische Mottos: Mai”

  1. natürlich verzeihe ich – schließlich ist das projekt ja nicht dazu da, mich zufriedenzustellen, sondern als kreativanreiz für all jene, die teilnehmen. und ich würde sagen, dass das shooting auf jeden fall ein ganz wunderbarer kreativer prozess war. ich bin sehr begeistert, das ist finde ich eine der schönsten serien, die du in den letzten wochen online gestellt hast. ich liebe das licht und die motive sind alle toll. sowohl die „echten“ straßenmotive als auch die erweiterten 🙂 und es wäre echt schade gewesen, wenn du uns die wunderschöne, sommersprossige porträtserie vorenthalten hättest. auch die musik ist btw traumhaft und untermalt die bilder richtig gut. ganz toll!

    Gefällt mir

    1. Puh, Glück gehabt 😉 Dein Ansatz hat mal wieder voll gefruchtet, Ein Kreativanreiz war es einmal mehr… Es ist schon toll wie Du jeden Monat Deine Leser wieder dazu verleitest, sich ein paar gedanken zu machen und die dann auch umzusetzen… Ist Dir bewusst wieviel Macht Du über uns hast ;-))) Danke auch für die lieben Worte, hab mich sehr darüber gefreut!!

      Gefällt 1 Person

      1. 🙂 ja, das ist es vielleicht sogar, aber ich finde es ehrlich und ganz unironisch wunder- wunderschön, dass ich in dieser position bin und dabei so großartige ergebnisse entstehen! ❤

        Gefällt mir

  2. Wildschweinstrasse 😀 hehe

    Krass wie viel du selbst aus einer Strasse holst. Klar das Model is eh Fokus dabei, aber trotzdem….Wenn ich jemanden auf der Strasse knipse, sehen die Bilder bei weitem nicht so nice aus 😉

    Das erste sitzend auf der Strasse gefällt mir am besten und dann natürlich ebenfalls die SW_Bilder mit den Somemrsprossen.

    Sehr schön.

    Gefällt mir

    1. Vielen Dank! Da fühl ich mich doch richtig geehrt!! War eine tolle Erfahrung, einmal mehr dank der magischen Mottos… Auf die Idee wär ich sonst sicher nicht gekommen… Ich war auch echt baff wie toll die Sommersprossen dann bei der bearbeitung rausgekommen sind!! Ich mag das sehr und freu mich echt drauf, das auch mal total ungeschminkt und echt fotografieren zu dürfen!! Ach ja, schon toll diese Fotografie 😉

      Gefällt 1 Person

      1. Der ganze SPAM-Ordner ist voll von Dir … und noch noch vielen anderen. Wie geht denn sowas???

        Erstmal danke für den Tipp, ich weiß so gar nicht, wie Du da reingeraten bist. Jetzt habe ich alles rausgeräumt und bin mal gespannt, ob es im normalen Reader nun erscheint.

        Vielleicht hast Du nochmal Zeit zu kommentieren, dann drücke ich solange die Daumen!

        Ciao Antje

        Gefällt mir

  3. Sehr schön. Mir gefallen vor allem die ganz hellen Bilder auf der Wiese und das leuchtende Kleid im Wald. Toll, wie du die Lichteffekte da eingebaut hast.
    Und die Sommersprossenserie ist wundervoll. Super heraus gearbeitet, dabei aber ganz schlicht und fein. Besonders das große Bild ist umwerfend schön. Da kann ich gar nicht mehr von weg …
    Ach, und Wildschweinstraßen waren bis dato vermutlich noch selten eine gefragte Fotolocation, vielleicht solltest du daraus eine Marketing-Strategie machen 😀

    Gefällt mir

    1. Schlicht und fein, genau das ist es, was ich noch mehr betonen will in einem extra Shooting. Ganz ungeschminkt und reduziert auf das Wichtigste… Ich wüsste so spontan gar nicht ob es diese Bezeichnung der Wildschweinstrasse gibt, wenn nicht, mach ich das zum Wort des Jahres 2017!! 😉 Vielen Dank für Dein lobenden Kommentar, freu mich (immer noch) sehr darüber!!

      Gefällt mir

    1. Find ich auch 😉 Wir haben praktisch die Straße mit ner hübschen jungen Dame dekoriert 😉 Und wenn Du auf die Straße gekommen wärst hätt ich einen Kniefall gemacht, das ist nahezu unmöglich… Kennst Du die direkte Verbindungsstraße von Birenbach nach Bartenbach?

      Gefällt mir

  4. wow, was fuer eine Vielfalt! Highkey, Lowkey und so viele super einzelne und besondere Ideen eingebaut (Vergleich farbe vs s/w, Gegenlichtaufnahme, kompletter Halbschatten..)…. ….DAS muss man erstmal fotografisch draufhaben! Respekt!!! Ich muss jetzt echt ueberlegen ob du schonmal eine Serie hattest, in der ich so viele Favoriten hatte, die ich mir auch ausdrucken wuerde. Suuper gelungen und auch eine super Performance von Rebecca!!!

    Gefällt mir

    1. Dankschön!! Und wieder einmal hast Du mir erst in Nachhinein klargemacht, dass tatsächlich high- und lowkey mit dabei sind ;-)) Das ist mir ganz ehrlich nicht aufgefallen!! Manchmal glaub ich das mir die Ideen völlig unbewusst zufliegen 😉 Freu mich auf jeden Fall sehr über Dein Feedback, vor allem weil es die erste Zusammenarbeit mit Rebecca war und aus dieser (fotografischen) Beziehung vielleicht noch ein paar neue Aufgaben/Aufträge entstehen 😉 Da zählt immer der erste Eindruck!!

      Gefällt mir

      1. ich seh das jetzt gar nicht so als feststehenden Begriff.. ..ist garantiert dehnbar. Wollte auch einfach nur clustern welche ich meine, weil du so endlos viele Ideen umgesetzt hast. Was fuer eine Inspiration! Cool!

        Gefällt mir

  5. Tschäääää Markus,
    was soll ich sagen???
    Hmmm…………….. :o)
    Also die Serie gefällt mir ausgesprochen gut!
    Wunderbar vielseitig und Bilder mit/in einem tollen Licht. Vorallem die Feldbilder!
    Aber………. ich duck mich denn schon mal………………..
    Ich hatte mir von dir Street-Fotografie erhofft – GEWÜNSCHT!
    Schade, schade……….
    Aber wat nich is, kann ja noch mal kommen?! Oder???

    Hab n‘ schniekes Pfingstfest und so………!
    Wir lesen uns.
    LG Britta

    Gefällt mir

  6. Sehr interessante Umsetzung des Themas… Die Serie finde ich ok, aber die Sommersprossen-Serie toppt die eigentliche Serie bei Weitem;-)! Interessant finde ich wieder das recht helle Licht, das du nutzt auf den Straßenfotos… die „Spielerei“ mit Gegenlicht finde ich super, mag ich auch total gerne! Ich vermute, dass das hier aber noch gar nicht so spät war und sogar recht hartes Gegenlicht ist… habe da bisher eher einen Bogen drum gemacht und das Gegenlicht abends genutzt… … aber wenn das tatsächlich eher „frühes“ Licht ist, dann werd ich das mal als Mutmacher nehmen, das auch zu nutzen!
    So, und jetzt was zum Neidischmachen: in gut zwei Wochen habe ich ein Shooting mit einer sommersprossigen, rothaarigen Theater-Schauspielerin – ich hoffe so sehr, dass ich mich gut anstelle und das nicht versemmel, weil ich mich so sehr freue, dass sie Lust hat, einfach so mit mir Fotos zu machen:-)!

    Gefällt 1 Person

  7. Sehr schön umgesetzt ich musste bei deiner Waldbegründung erstmal ordentlich lachen und schmunzeln. Sehr genial und auch dort: wundervoll umgesetzt ihr zwei. Ich mag die Wiesenbilder sehr, aber auch die auf der Straße wenn das Licht so weich fällt. Außerdem mag ich die letzten schwarz-weiß Bilder total. 🙂 Wirklich schön ihr zwei. Beneidenswert, was für tolle Modelle du immer hast! Alle ganz wundervoll.

    Gefällt mir

  8. Wunderbare, traumhafte Fotos! Auch die Idee mit der Lichterkette (wenn es eine ist?:-) ) finde ich super und sehr kreativ!
    Und ich bin auch ein totaler Fan von Sommersprossen, ich hätte gern selbst welche;-)
    Sommerliche Abendgrüße

    Gefällt mir

    1. Jaaaa, war ne Lichterkette die ich ursprünglich mal als Fehlkauf eingestuft hab. Bis ich sie dann für Shootings entdeckt habe 😉 War klasse! Und ja, Sommersprossen sind toll, einfach ein bisschen was besonderes! Aber natürlich auch kein MUSS für ein Shooting 😉

      Gefällt 1 Person

  9. Mir gefallen die High-Key Bilder und die Low-Key Bilder auch super, getoppt werden sie aber von der Sommersprossen-Serie! Einfach mega gut! Tolles Model, spitze fotografiert! Ich bin begeistert! 😉

    Gefällt mir

  10. Super Wahl der Perspektiven, ich liebe zudem die Wahl des zarten Kleides als Kontrast zu dem dunklen Hintergrund weiter oben. Deine Bilder haben eine so stimmungsvolle Atmosphäre, das fasziniert und inspiriert mich sehr. Weiter so! 🙂

    Gefällt mir

  11. Was so eine *Straße* alles auslösen kann…wunderbare Aufnahmen in tollem Licht…ich mag besonders das Spiel mit Licht und Schatten UND natürlich die Sommersprossen 😉
    Liebe PfingstwochenendGrüße
    Gabi
    …noch immer *ohne* 📷

    Gefällt mir

  12. Lieber Markus, eine sehr schöne Serie. Und es wurde schon so vieles gesagt, dass ich mich nur anschließen kann. Wunderbar vielseitig. Ich mag die Feldbilder ebenso, wie die Spielereien im Wald und auch die Closeups. Ich schau mir ja gerne was bei Dir ab, so wie auch bei Deinem Zweigbild vor dem Gesicht in der letzten Serie oder hier die Schattenspiele im Wald. Mal sehen, wann ich wieder jemanden vor die Linse bekomme.

    Gefällt mir

    1. Vielen Dank!! Das macht mich aber jetzt komplett verlegen das Du Dir sogar was von mir abschaust 😉 Aber das mach ich ja schließlich auch bei Dir, nur so werden wir noch besser! ;-)) Ich freu mich jetzt schon auf Deine nächsten Portraits!!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s