Leistung aus Kompetenz


Weil es zu einem gut sortierten Portfolio dazugehört und weil ich eine ganz angenehme und spannende Erfahrung machen durfte, reicht das auch aus, hier ein Beitrag über ein Firmenshooting zu veröffentlichen. Denn es ist auch wirklich mal spannend zu sehen, was passiert, wenn man mal keine künstlerischen Freiheiten hat und streng nach Vorgaben fotografieren soll. Schließlich will jedes Unternehmen etwas Bestimmtes ausstrahlen und sich dementsprechend auch nach außen präsentieren.

Wie der ein oder andere schon mitbekommen hat, geht es um das Familienunternehmen von Elena und Franzi. Der Opa der beiden gründete 1969 einen Sanitär- und Flaschnerbetrieb. Ein paar Jahre später, nachdem die ersten Großkunden gewonnen wurden, folgte ein erster Umzug und die dazugehörige Betriebserweiterung inklusive weiterer Mitarbeiter. Das Unternehmen wuchs weiter und erweitere die Produktpalette entsprechend. 2006 übernahmen dann die Eltern von Elena und Franzi das Unternehmen.

Und heute, 48 Jahre nach der Firmengründung stand ich auf dem Betriebsgelände und wurde erstmal in einer Gitterbox und mithilfe eines Staplers ein paar Meter in die Luft verfrachtet. So konnte ich das neue Gruppenfoto machen. Auch hier gab es natürlich Vorgaben und Wünsche. Doch ich hatte auch während der Vorbereitungsphase ein gewisses Mitspracherecht was die einzelnen Szenen anging.

Die Mitarbeiter der Firma waren hochmotiviert und dank einer idealen Vorbereitung und dank den genauen Vorstellungen der Familie waren die Bilder relativ schnell gemacht. Schon witzig wenn man die Umgebung mal so zu sehen bekommt. 2 Tage vorher war ich hier noch mit Elena ganz alleine unterwegs…

Ein Highlight des Unternehmens ist das firmeneigene Museum für Sanitär, Kupferschmiede und Flaschnerei das wiederum vom Opa der beiden aufgebaut und bis heute weitergeführt wird. Neben Maschinen, Handwerkszeug, Büroeinrichtungen und Fortbewegungsmittel sind dort auch Exponate, die so manche Lebensgewohnheit der Menschheit über die Jahrzehnte dokumentieren, zu sehen. Selten eine so beeindruckende Sammlung gesehen. Die Händler bei „Bares für Rares“ hätten ihre größte Freude daran gehabt…

Nachdem dann die letzten Mitarbeiter fotografiert wurden, bekam ich in dem Museum neben einer kleinen Führung auch noch spannende Geschichten vom Firmengründer / Opa zu hören. Gepaart mit alten Fotografien aus vielen Jahrzehnten endete dieser spannende Nachmittag dann auch. Die Fotos waren im Kasten und es hat sich gezeigt, dass es sich lohnt, Menschen zu fotografieren und dabei auch ein bisschen die persönliche Schiene zu pflegen. Denn wer hätte damals, als ich Elena das erste Mal fotografiert habe gedacht, dass ich nun hier stehe um das Familienunternehmen zu portraitieren.

Ich danke Euch für Euer Vertrauen liebe Familie Dangel und wünsche noch ganz viele erfolgreiche Jahre, geschäftlich aber vor allem auch privat…

Und wer möchte darf sich hier noch ein bisschen weiter über das Unternehmen informieren…

45 Kommentare zu “Leistung aus Kompetenz”

  1. Herrlich lebendiges Firmenportrait, lieber Markus,
    es wird deutlich, dass hier „echte“ Menschen arbeiten, etwas schaffen und offensichtlich mit viel Freude und vor allem Engagement bei der Sache sind.
    Ein gutes Produkt ist wichtig, ohne Zweifel, aber es muss unbedingt ein Mensch dahinter stehen und im besten Fall, wie hier, eine ganzes Team!
    Lieben Gruß
    moni

    Gefällt mir

    1. Vielen Dank, schön das Dir die Bilder zusagen. War ein spannender Nachmittag und eine echte Herausforderung. Wäre blöd gewesen das zu versauen 😉 Aber ich bin mir recht sicher, dass alle Beteiligten zufrieden waren. Und wer weiß, vielleicht weckt das Interesse bei anderen Firmen 😉

      Gefällt 1 Person

  2. 🙂 das ist mal was anderes. Auch cool, einen Einblick in ein solches Unternehmen und Vorgaben, weniger Freiheit und eine vmtl. höhere Erwartung an das zu liefernde Ergebnis… huch, könnte Druck auslösen! 😀
    Es sieht aber so aus, als hättest du das wie immer ganz locker gemeistert. Die meisten Leute strahlen alle so sehr, als wäre da großes Vertrauen und Lockerheit in der Atmosphäre.
    Gut gemacht! Hut ab 😉

    Gefällt mir

    1. Dankeschön!! Und ja, Druck hat das schon ausgelöst. Allerdings bin ich das von Hochzeiten gewohnt und dieses Shooting hätte man zur absoluten Not nochmal wiederholen können. Doch ich hatte eigentlich von Anfang an ein gutes Gefühl 😉 War auf jeden Fall witzig und lehrreich!! Hab ein schönes Wochenende!

      Gefällt mir

  3. Weisst Du, wenn ich Deine Fotos sehe, verspüre ich auch immer Lust Menschen zu fotografieren. Aber die Realität ist anders. Ehrlich, direkt und hart. Ich bin nicht für Menschen gemacht. Darum überlasse ich das begabten Fotografen wie Sir und ergründe stattdessen mal, warum mich immer dieser Drang überkommt, wenn ich Deine gelungenen Portraits betrachte.

    War hoffentlich nicht zu verwirrend und konntest mein Lob herauslesen!

    Gruss, Annett

    Gefällt mir

  4. Tolle Firmenbilder die du da gemacht hast! Die Begeisterung war bestimmt groß, als sie die Bilder gesehen haben, oder? Ist sicher auch für ihre Kunden toll, mal die Leute „dahinter“ zu sehen, ich finde das immer sehr interessant! Ich hoffe dass viele andere Firmen über diese Bilder auf dich aufmerksam werden und dich buchen! 🙂

    Gefällt mir

    1. Vielen Dank!! War mal was anderes 😉 Ich erinner mich da auch noch an Firmenbilder von Dir, war ne Metzgerei, gell? Da war ich auch begeistert… Du hast dem ganzen damals eine typische Oli-Note verliehen… Beeindruckend!

      Gefällt mir

  5. …also bei der Motivation würde ich denen glatt auch ein paar Produkte abkaufen und sie mir in den Garten legen, weil ich nicht weiß wohin damit. Würde glaube ich auch jedem einzelne Mitarbeiter blind einen Gebrauchtwagen abkaufen… ….das hast du wirklich super rübergebracht. Auch das Arbeiten mit fremden Vorgaben finde ich auch mal echt spannend. An solchen Aufgaben wächst man!

    Gefällt mir

    1. Na so solls sein, die Auftragsbestätigung schick ich Dir, der LKW kommt in den nächsten Tagen ;-)) Im Ernst, schön das Dir die Bilder gefallen, ist gar nicht so einfach. Aber ich hatte meinen Spaß und die Jungs und Mädels denk ich auch… Und das obwohl wir Freitag mittags erst starteten 😉

      Gefällt 1 Person

  6. Ahhhhh JA…
    Da ist es nun, das *Massenschooting*………….. *schmunzel
    Hab ja drauf gewartet! Jepp!
    Aber man sieht deutlich die *Vorgaben*. Darf ich das sagen??? Mein herzallerliebster Shooting-Fotograf!? Büdde, sei mir nich bös….!!!!(niederknie)
    Für ein Firmen-Portfolio absolut beeindruckend! Irgendwie *kühl & sachlich*. Die Firmenkompetenz bringst du feinfühlig rüber! Das past! Also alles gut! Ich find die Fotos klasse!
    Lieben Gruss zu dir sende aus meiner Pause!
    Dich dabei aber nicht vergesse…
    Liebe Sonntagsgrüsse zu dir schicke,
    Britta
    P.S.
    Danke auch für die Street-Fotos *ala Berlin* die finde ich so genial!!!!
    Ich finde es bezaubernd, du hälst immer dein Wort!!!! *knuff

    Gefällt mir

    1. Du darfst grundsätzlich alles sagen liebe Britta… 😉 Ich bin froh um jede Rückmeldung. Und klar, Du hast ja Recht, aber so wirklich experimentieren konnte und wollte ich auch gar nicht. Da wirkt vielleicht das eine oder andere gestellt oder kühl 😉 Ich glaube das kommt auch aufs Gewerbe drauf an… Dir einen schönen restlichen Sonntag, genieß die Sonne!!

      Gefällt mir

      1. Kann ich gut verstehen! ;o)
        Ja so *Gewerbe* Fotos sind nicht ganz einfach…
        Aus der Reihe gefällt mir das vorletzte Foto mit dem *Gründer*???
        Das hat Herz! Ganz klar deine Handschrift!
        Lass dich mal knuffeln aus der Ferne!
        :o)
        DITO!!!

        Gefällt mir

      2. Ja, das ist der Gründer. Ein schwäbischer Unternehmer wie aus dem Bilderbuch 😉 Und wie gesagt, es muss nicht immer einfach sein und der Tellerrand ist zum drüberschaun da ;-))) Komm gut in die Woche!!!

        Gefällt mir

  7. Hier zeigt sich eindeutig deine Vielseitigkeit…und gleichzeitig dein Vermögen, selbst bei einem Firmenshooting eine eigene Handschrift zu entwickeln. Die Firma und ihre Angestellten hast du jedenfalls sehr sympathisch rübergebracht. Also mir gefällt´s.

    Gefällt mir

    1. Vielen Dank, dann hab ich ja mein Ziel erreicht 😉 Der eigene Stempel muss ja auch nicht immer zu 100% draufgedrückt werden, hier warens zumindest Teile davon 😉 Und der Spaß kam nicht zu kurz!!

      Gefällt mir

  8. Da wird sich die Firma aber gefreut haben, oder? Hast du Feedback von denen bekommen? Mir gefallen die Fotos richtig gut – lebendig und irgendwie erzählen sie mir was… weit weg von steifen „Bitte mal da vor die Wand stellen“ und „knips“… … Mein Favorit ist das mit der Schaufensterpuppe neben den drei jungen Männern:-D… Sehr gut gemacht! Und, Mensch, ich staune immer über deine Unmengen an Aufträgen… weiß gar nicht, wie du das machst… …

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s