Irland – Der Westen: I need Vitamin Sea


Ich sehne mich nach dem Meer. Immer wieder. Und Meer gibts auch in Irland. Zum Glück. Und das Glück war genau in diesen Momenten auch auf unserer Seite. Denn jedesmal wenn das Meer da war, passte auch das Wetter. Das heißt nicht zwangsläufig „strahlend blauer Himmel“. Gerade die Wolkenformationen können dem Motiv und dem Licht das gewisse Etwas verleihen…

Das erste echte Aufeinandertreffen mit dem Element Wasser gabs für uns in Caherdaniel. Dort befindet sich der wunderschöne Sandstrand Derrynane Beach. Ein Stammgast in jedem Kerry-Reiseführer. Doch auch diesmal waren wir nur zu zweit…

0004

Und auch hier war ich wieder so glücklich mit meiner Panoramafunktion am Handy… Das Wetter wechselte ganz typisch irisch im 20 Minuten-Takt. Vom blauen Himmel bis zum Hagelschauer war in kürzester Zeit alles vorhanden…

0001

0002

0003

0005Irgendwann gab es dann nur noch einen Ausweg, dem Regen zu entkommen. Wir krochen in eine Felsspalte die ca. 1 Meter hoch und 2 Meter tief war. Mühsam aber trocken. 15 Minuten später kletterten wir wieder hinaus und die Sonne scheinte…

0006

Direkt hinter dem Strand liegt das Derrynane House. Laut Wikipedia lebte dort ein gewisser Daniel O’Connell (1775–1847).  Das spannende an diesem Ort ist nicht das Haus ansich, vielmehr der angrenzende, sehr wildwachsende Gartenbereich. Ein Irrgarten der teilweise an einen Regenwald erinnert…

Danach ging es weiter Richtung Landesinnere entlang des Ring of Kerry. Und gerade an diesem Streckenabschnitt zeigt sich das Meer von seiner schönsten Seite…

0011

Der nächste größere Halt führte uns dann per Zufall (und meinem guten Riecher) an einen der schönsten Orte auf unserer Tour. Völlig unbekannt und nur anhand von einem kleinen „Straßenschild“ zu erkennen ging es auf einer extrem schmalen Straße zum Gleesk Pier.

0012

Ob es am Wetter und der Lichstimmung lag oder doch einfach an dem Zauber des Ortes ansich, haben wir nicht rausgefunden. Egal, wir verbrachten dort unglaublich ruhige, intensive und echte Momente…

0018

Und als ob das nicht genug wäre, wurden wir auch noch mit einem herrlichen Regenbogen belohnt…

0013

0014

Der perfekte Tag neigte sich dem Ende zu. Und auch die Tour ansich. Aber davon mehr im vierten und letzten Beitrag…

57 Kommentare zu “Irland – Der Westen: I need Vitamin Sea”

  1. das bild mit dem regenbogen ist einfach nur der wahnsinn, aber meiner begeisterung dahingehend hab ich ja eh auf facebook schon ausdruck verliehen 🙂 ansonsten sind die meerbilder allesamt traumhaft, ich liebe auch diese uralten steinmauern, die an vergangene zeiten erinnern, insbesondere mit ein paar grabsteinen daneben. das fühlt sich immer ein wenig so an, als würde man sich an einem magischen ort befinden, an dem man, wenn man nur wüsste wie, durch die zeit reisen könnte, als diese gemäuer noch lebendig waren.

    Gefällt 1 Person

  2. Wieder mal beeindruckende Bilder, das Photo mit den Vögeln über dem Meer mag ich auch sehr gerne. 😉 Darf man fragen mit was für einer Kamera du die Photos aufnimmst? Das Photo mit dem Regenbogen schaut nämlich so wahnsinnig klar aus finde ich. 😉

    Gefällt mir

  3. Einfach nur WAHNSINN. Die Bilder sind so schön. Teilweise könnte man meinen die wären gemalt.
    Ihr hattet ja wirklich fantastisches Glück, dass dann auch noch ein solcher wunderbarer Regenbogen herauskam 🙂 ❤

    Alles Liebe ❤

    Gefällt mir

  4. Das gefällt mir, Markus. Meer, Wasser das ist meins. Das Bild mit den Möven und der brechenden Welle – I love it. Die Berge mag ich auch, aber Meer bietet mir so viel Befreiendes, Inspiratives.

    Gefällt mir

  5. Sehr sehr schöne Bilder, inspirierend. Und ein sehr schönes Land.
    Das Bild mit den Möwen und der Welle ist herausragend, nahezu perfekt. Da steckt Bewegung, Farbe, Luft, Wind, Gischt, Freiheit, Lebendigkeit und gleichzeitig Ruhe drin. Wunderschön!!!
    Ja, das Meer 🙂
    Ich fahr morgen wieder hin, einfach für ein paar Stunden….
    Nur ein Kurztrip, aber mir geht es so wie dir …. ich muss mal kurz das Rauschen hören 🙂

    Gefällt mir

      1. Ich habs gegrüßt. Es hat hell und strahlend recht windstill zurück gegrüßt 🙂
        Schon cool, für so ein paar Stunden nur …. ;D Mach ich eigentlich nie für nur mal eben so, insofern darf dein Neid sich entspannen. 🙂

        Gefällt mir

      2. Ist sie natürlich nicht, aber ich hab tatsächlich mehr Zeit mit Reden verbracht …. 🙂
        Mal sehen, was sich noch so ernten lässt in meiner Sammlung der letzten Wochen. War aber schön! Sehr blau. 🙂

        Gefällt mir

  6. Und wieder… was für tolle Fotos vom Meer. Das Beitragsfoto ist wunderschön und trifft die Sehnsucht nach dem Meer. Und natürlich der tolle Regenbogen. Ein toller Reisebericht, da will ich gleich los und ab nach Irland 🙂

    Gefällt mir

  7. Wow! Ich glaube jetzt hast du mich so weit und ich denke intensiv über eine Reise nach Irland nach. Die Sache mit den wechselhaft Wetter findd ich zwar nicht so gut, aber die Bilder aus diesem und den anderen Beiträgen entschädigen dafür.
    Ich checke gleich mal die Klimatabelle für den Sommer 🙂

    Viele Grüße,
    Marc

    Gefällt mir

  8. Das ist das beste Regenbogenbild ever!!! Einfach nur wunderbar! Und Handykameras werden wirklich unterschätzt. Manchmal braucht es nur den perfekten Moment;-) Und I-need-vitamin-sea merk ich mir!
    VG Charlie (die Handyknipserin;-))

    Gefällt mir

  9. Dein Beitrag ist zwar schon ein wenig her… aber jetzt muss ich doch noch mal schreiben, dass mich diese Bilder wirklich begeistert haben. Und damit meine ich nicht nur das grandiose Titelbild!

    Gefällt mir

  10. Ach ja… Wenn ich diese Fotos sehe, bekomme ich direkt wieder Sehnsucht nach diesem bezaubernden Land. Ich glaube, ich sollte mich auch endlich mal daran setzen, einige der Fotos aus meiner Letzten Reise zu bearbeiten und in einem Beitrag gebührend zu feiern. Im September geht es für mich vermutlich das nächste Mal nach Irland und ich kann es jetzt schon kaum erwarten.

    Gefällt mir

    1. Vielen Dank! Irland ist genial! Ich war jetzt zwar erst zum dritten mal dort, bin aber schon seit dem ersten mal hoffnungslos verliebt… Ich wünsch Dir heute schon mal ganz viel Freude im September und hoffe das es auch ein paar Bilder zu sehen gibt 😉

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s