I <3 Kitzbühel


Ich gebe es zu, ich liebe Österreich. Ein tolles Land, wunderbare Dialekte, abwechslungsreiche Landschaften, Berge, Seen… Und so kam es dann auch zu einem Kurztrip nach Kitzbühel, dort, wo die reichen und schönen ihren Winterurlaub verbringen.

Die gebuchte Unterkunft war ein Chalet das zum Schloss Münichau gehört. Die 2 Nächte gab es zum Schnäppchenpreis und so durfte auch ich mich mal reich und schön fühlen (den Anbieter der Reise gibt’s bei Interesse gern per Email). Das Wetter war perfekt, der Pool ein Traum und die Umgebung wunderschön!

0001

0019

Die Gegend um Kitzbühel ist grandios, die Stadt Kitzbühel selbst meiner Meinung nach zumindest im Sommer gnadenlos überschätzt. Der Schwarzsee, der in unmittelbarer Nähe liegt, war tagsüber leider total überfüllt und somit nicht wirklich einladend. So konnte ich wenigstens ordentlich Ruhe tanken und die Zeit am Pool verstreichen lassen. Doch wenn man schon mal durch Kitzbühel bummeln kann und die Kamera dabei hat, dann gibt’s halt auch ein paar Bildchen davon…

0004

0008

Das landschaftliche Highlight war dann die Fahrt zum Pass Thurn (1274m). Die Weitsicht war grandios und die Sonne brannte…

0013

0012

Das nächste Ziel war der Fluss Saalach und ein Aufenthalt in Unken (klingt komisch, heißt aber wirklich so). Leider hatte das Wasser so unglaublich niedere Temperaturen, dass die geplante Badepause ausfallen musste. Die Saalach dient aber auch hauptsächlich den Wassersportfreunden…

0014

0015

0016

Auch wenn die 3 Tage wahnsinnig schnell vorbei waren, sie haben mir mal wieder eine neue Ecke Österreichs gezeigt. Eine Ecke die ich noch nicht kannte (und darum geht es ja schließlich im Leben). Und eine Ecke die ich sicher niemals im Winter besuchen werde. Dafür fühl ich mich unter reichen und schönen Menschen viel zu unwohl 😉

0020

33 Kommentare zu “I <3 Kitzbühel”

  1. da hast du die ecke kennengelernt, aus der 50% meiner wurzeln stammen (mein papa ist aus einem ort nicht weit entfernt von kitzbühel daheim). kitzbühel selbst ist meiner meinung nach einfach nur gehyped, ich steh ja überhaupt nicht auf sowas. dass ich doch einige male da war liegt nur daran, dass meine ehemals beste freundin aus kitzbühel ist. trotzdem ist die landschaft dort wunderschön, der wilde kaiser ist ein ganz ein toller berg und tirol ist einfach malerisch und nicht grundlos touristisch so beliebt.

    Gefällt mir

    1. Oha, schon wieder was gelernt! Du steckst voller Überraschungen 😉 Ich war echt der Meinung Du bist durch und durch Wienerin… Umso schöner wenn die Wurzel breit gefächert sind! Ob ich mir das im Winter geben würde weiß ich nicht, lohnt sich wohl auch eher nicht weil ich noch nie auf Skiern gestanden bin 😉

      Gefällt mir

      1. haha um himmels willen, nein! in mir fließt 50% steirisches und 50% salzburger blut, gegen das wienerische sträube ich mich mit händen und füßen, auch wenn ich die vorzüge der gegend, in der wir leben, natürlich genieße, fühle ich mich nur dann zu 100% ruhig und angekommen, wenn ich berge um mich habe.
        und nein, ohne schi lohnt es sich nicht, obwohl ich zum schifahren jetzt auch nicht explizit nach kb fahren würde, da gibt es mMn weit bessere regionen. zum party machen und sehr viel geld ausgeben gibt es halt kaum ein besseres pflaster im winter 😉

        Gefällt mir

      2. Das nenn ich mal ne gute Mischung! 😉 Und ich glaub die Sache mit dem sträuben kann man ganz gut mit München vergleichen. Für uns hier leben dort ausschließlich Prolls und Idioten. Und die Schickeria. Schlimmes Vorurteil, aber so hat halt jede Stadt ihre ganz eigenen Klischees. Kann ich gut verstehen das Du so nicht abgestempelt werden willst… Ich glaube Wien hat da ja nen ganz ähnlichen Ruf?!

        Gefällt mir

      3. wien hat eher den ruf der grantler und ignoranten arroganten. „echte wiener“ bezeichnen alle außerhalb von wien gern als „bauern“ und meinen das abfällig und fühlen sich einfach wie die ganz großen metropolenbewohner – in wahrheit nicht mehr als ein minderwertigkeitskomplex, wenn du mich fragst 😉

        Gefällt mir

      4. 🙂 ich geb mir mühe und ich denke, so schwer ist das nicht, weil meine familie halt sehr unwienerisch ist und meine freunde auch und damit ist das alles eigentlich eine ganz gute mischung mit der ich da recht zufrieden bin 🙂

        übrigens: das über die münchner denken die kitzbüheler auch 😉

        Gefällt 1 Person

  2. Tja Kitzbühel kenne ich bisher nur von der Durchfahrt ! Was ich aber sehr gut kenne und nie vergessen werde ist der „Wilde Kaiser“ – ein traumhaftes Gebirge ! Die Landschaft super schön. Naja dann warst du ja mal auf den Spuren der „Geissens“ ect !!! Recht bekannt ist Kitzbühel durch das Ski-Abfahrtsrennen „Streif“. Soll die schnellste und gefährlichste Piste sein im Alpinen Skisport ! Was man eben in dieser Region braucht ist schönes Wetter, aber da warst du ja bestens bedient.

    Gefällt mir

  3. Mhmm… ich liebe deine Fotos vom See und natürlich auch das Panooo ❤ Als Österreicherin und leidenschaftliche Wanderin sowie Wintersportlerin war ich ja schon sehr viel in den heimischen Bergen unterwegs, aber Kitzbühel hab ich bisher noch keinen Besuch abgestattet. Der Wilde Kaiser und seine Region steht aber recht weit oben auf der Wander-Wunschliste… Man munkelt, die Gegend sei besonders schön zum fotografieren… 😉

    Gefällt 1 Person

  4. Schöne Eindrücke. Mit Wasser und Bergen kriegt man mich ja immer…
    Besonders gut finde ich auf der erste n Landschaftsaufnahme die Bergkette, die da in Schichten auftaucht.
    spannend finde ich die Laterne in der Stadt. Wenn auch zu düster, um sie mir an die Wand zu hängen 😉

    Liebe Grüße
    Jakob

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s