Von Wurzeln und Blättern…


Der Herbst ist da und scheint teilweise in seinen prächtigsten Farben. Höchste Zeit für ein paar Bilder inmitten dieser Szenerie mit allen Zutaten die es dazu braucht. Lachende Kinder, ein bisschen Sonne, gute Laune und ein paar Bäume. Je mehr desto besser, das gilt für die Blätter und für die Kinder. Ein Hoch auf (Groß)Familienshootings, denn wo sonst erlebt man so viele Charakterköpfe auf einmal…

Alle 7 + Hund bilden natürlich eine Einheit. So wie es Familien tun. Und natürlich gibt es bei solchen Shootings auch immer den Teil der Familie, der absolut keine Lust aufs fotografiert werden hat. Und die Sorte Models, die bis in die Haarspitzen motiviert sind. Und so startete die große Herausforderung alle bei Laune zu halten und so Familienbilder zu erschaffen, die man sich jederzeit mit Stolz an jede Wand hängen kann.

Wir hatten die Sportliche, die Fürsorgliche, den Kasper, den Junior und den (fast)Erwachsenen. Jeder für sich einzigartig und zusammen aus fotografischer Sicht gar nicht so einfach zu bändigen. Zumindest nicht ohne ein paar Tricks und coole Sprüche. Und tatsächlich klappte das mit fortlaufender Dauer des Shootings immer besser.

So chaotisch wie man sich das vorstellt war es auch gar nicht. Denn tief im Herzen sind alle eng miteinander verbunden und verwurzelt. Das war schon beim letzten gemeinsamen Shooting so. Und ich bin mir sicher, dass es auch beim nächsten nicht anders aussehen wird. Es ist spannend zu sehen was aus den Hauptdarstellern geworden ist. Gerade in dem Alter ist die Entwicklung enorm.

Die Zeit verging wie immer rasend schnell und ich hatte wirklich meinen Spaß. Denn überall passierte was, es gab ständig Situationen die fotografiert werden mussten. Meistens war ich zu langsam. Oder die Kids zu flink. Wahrscheinlich haben wir mit den besten Tag des kompletten Herbst erwischt. Trockener Boden, angenehme Temperaturen und nicht nur die pralle Sonne. Und doch entstand dieses goldene Glänzen das nur diese Jahreszeit erschaffen kann!

Zum Schluss hat auch wirklich jedes Kind mitgemacht und so sind auch dank der Unterstützung der Eltern einige Bilder entstanden, die das zeigen, was Familie ausmacht. Und selbst die Fraktion „ich hab gar keine Lust“ war zum Ende hin noch richtig in Shooting-Laune.

Es ist mir immer wieder eine Ehre wenn ich jemand über die Jahre hinweg wieder neu entdecken und fotografieren darf. Eine schönere Bestätigung gibt es wahrscheinlich nicht. Darum Dank ich Euch allen und hoffe das wir uns spätestens nächstes Jahr wieder sehen. Dann vielleicht im Winter 😉

48 Kommentare zu „Von Wurzeln und Blättern…“

  1. Superlocation für so einen wilden Haufen 😉 Das Herbstgold macht wirklich eine Menge her, allein das Licht ist besonders und passt hier wirklich gut. Gut gelöst und jeder kommt hier auf seine Kosten und hat die Chance auf eine Szene. Sehr schön! Bestimmt eine tolle Erinnerung.

    Gefällt mir

    1. 😉 Danke!! Und ja, da ging es ordentlich ab, aber alles in einem Rahmen der wirklich spaßig war!! Wilder Haufen triffts doch ganz gut muss ich sagen 😉 Ich hoffe das auch diese Bilder einen Platz an deren Wand finden, beim letzten mal hats geklappt 😉

      Gefällt mir

    1. Ich bin eh immer wieder fasziniert wie unterschiedlich cool alle 5 sind… Jeder auf seine Art aber doch alle irgendwie gleich! Ich mag das! Allerdings hätte meine Tochter den Handstand direkt am Wasser nicht machen dürfen ;-))

      Gefällt mir

  2. Richtig tolle Bilder! Der Wald ist da der optimale Platz für so ein Shooting mit einer Großfamilie! Du hast alle toll in Szene gesetzt, das war sicher nicht ganz so einfach! Wegen solchen Bildern mag ich den Herbst! 😉

    Gefällt mir

  3. da sind dir wieder wirkliche schätze gelungen, das finde ich großartig. besonders mag ich das bild der geschwister am schranken. aber dass du die kleine ein bisschen akrobatik machen hast lassen finde ich genial und das herbstblätterwerfen mit der ganzen familie sind auch großartige erinnerungsstücke für die wohnzimmerwand!

    Gefällt 1 Person

    1. Vielen Dank meine liebe!! Ich war echt platt was die Fähigkeiten der kleinen anging… Mund ging erstmal nicht mehr zu als sie den Handstand direkt am Rand zum eiskalten Wasser durchgezogen hat… Sachen gibts!! Dazu ist mein Körper dann eher nicht mehr in der Lage (wobei, Spagat geht locker) ;-)))

      Gefällt 1 Person

  4. Lieber Markus,
    wieder einmal sind Dir hier spritzig-fröhliche Bilder gelungen, die geradezu vor Lebensfreude strotzen, gute Laune-Bilder und trotzdem: Dazwischen Fotos, in denen die einzelnen Persönlichkeiten sich perfekt widerspiegeln. Eine wunderbare Serie von IST – Momentaufnahmen, die ganz sicher den Beteiligten beim späteren Anschauen auch mal über eine weniger glückliche Zeit hinweg helfen können. Eine Großpackung voller Gefühl und Atmosphäre….mit absolut hohem Erinnerungswert!
    Lieben Gruß
    moni

    Gefällt mir

    1. Oh vielen DAank für die netten Worte, hat mich sehr gefreut! Ich denke ein Familienshooting darf immer sein, die Momente miteinander werden halt auch automatisch weniger wenn die Kids älter werden. Schön wenn dann eine solche Erinnerung bleibt. Blöd nur, dass ich mir immer erst nen Fotografen suchen muss ;-)))

      Gefällt mir

  5. Hach ja, ein Shooting im Herbstlaub… irgendwie gibt bei uns das Wetter oder der Zeitmangel bei seltenem schönem Herbstwetter das dieses Jahr nicht her… … wieder ganz tolle Familienfotos – so lebendig, so natürlich, so mitten drin… klasse!!!

    Gefällt 1 Person

  6. Wunderbare Bilder… und man hat gar nicht den Eindruck, als hätte der Ein oder Andere gar keine Lust zum Shooting. Vor allem die turnbegeisterten Mädels – so eine habe ich auch – setzen sich doch gerne in Szene. Ich bin begeistert.
    Viele Grüße
    Sabine

    Gefällt 2 Personen

  7. Na da wird sich ja eine Familie tüchtig über das Familienalbum freuen. Das sind mal wieder ganz tolle Aufnahmen. Bei den Gemeinschaftsbildern ist das Titelfoto natürlich ein Hit, aber auch die Einzelaufnahmen, da wo sich die Kinder präsentieren sind echt klasse, weil jeder mal schön zeigt, was er denn so kann.

    Gefällt mir

    1. Das stimmt! Und ich wär froh gewesen, wenn ich ein zehntel so tief beim Spagat runtergekommen wär… ;-)) Macht man denn heutzutage noch wirklich ein Familienalbum im klassischen Sinne? Also wir schon, aber so im Allgemeinen?? Danke auf jeden Fall für Dein Lob 😉

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s